oben

Home (zur Startseite) >> www.saar-nostalgie.de


 

 

60 Jahre Bundesland

 

 

Saarland:

 

 

Bürgerfahrt nach Paris

 

auf den Spuren der Geschichte

 

am 20. Januar 2017

 

(Text: Rainer Freyer, Fotos: Ingrid Tschurl und R.F.)  

 


 

 

Die saarländische Staatskanzlei hatte anlässlich des 60-jährigen Landesjubiläums zur "Bürgerfahrt auf den Spuren der Geschichte" nach Paris eingeladen. Aus 152 Bewerbungen für etwa 300 Personen waren 44 Teilnehmer(innen) ausgewählt worden; und Saar-Nostalgie war auch dabei. Am Freitag, dem 20. Januar 2017, war es soweit: Bei einem französischen Frühstück im Saarbrücker Quartier Europabahnhof wurden wir von Frau Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer persönlich begrüßt. Nach einer etwas verspäteten Abfahrt um 8.25 Uhr brausten wir mit dem ICE in einer weniger als zweistündigen Fahrt (die höchste angezeigte Geschwindigkeit betrug 321 km/h!) zum Pariser Gare de l'Est.

 

Mit dem Bus fuhren wir zum Pariser Büro des Saarlandes, wo uns Frau Anne Funk willkommen hieß. Sie ist Referatsleiterin im saarländischen Europaministerium und Leiterin des Pariser Büros unseres Landes, das Ende März 2016 in die Rue du Faubourg Saint Honoré im 8. Arrondissement umgezogen ist. Es wurde im Gebäude der Landesbank Saar als "Schaufenster des Saarlandes in Paris" eingerichtet, um unser Land zu präsentieren als "eine Region mit einer leistungsfähigen und stark auf Frankreich ausgerichteten Wirtschaft und Wissenschaft, als Tor nach Deutschland, als eine Region mit hoher Lebensqualität sowie besonderer Gastfreundschaft, als Ort gelebten deutsch-französischen Miteinanders im Alltag und als Region europäischer Mehrsprachigkeit" [1].

 

Zunächst hielt Prof. Joachim Bitterlich, Botschafter a.D., Saarland-Botschafter und Lehrbeauftragter an der Europe Business School (ESCT), einen interessanten Vortrag zu den deutsch-französischen Beziehungen und der Rolle des Saarlands. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Bistrot Le Beaucour in der Nähe des Saarland-Büros und in Sichtweite zum Arc de Triomphe brachte uns der Bus in den Pariser Vorort La Courneuve zum eigentlichen Höhepunkt der Reise: Im Archiv des Auswärtigen Amtes (Archives du Ministère des Affaires Etrangères et du Développement International (MAEDI) [2] konnten wir nach einem interessanten Vortrag über das Archiv und seine Aufgaben Einblicke in die Originale der Pariser Verträge nehmen (Bilder in Kürze auf Saar-Nostalgie).

 

 

Danach fuhren wir zurück nach Paris, wo am Place de l'Étoile eine deutschsprechende Stadtführerin zustieg. In einer knapp zweistündigen Rundfahrt fuhren wir an diesem wunderschönen Wintertag bei herrlichem Wetter an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit dem Bus vorbei. Nach einem kurzen Ausstieg am Place de la Concorde mit einem vorabendlichen Blick auf die Champs-Élysées brachte uns der Bus wieder zum Gare de l'Est, von wo aus wir im ICE, wie bei der Herfahrt von Live-Musik begleitet, schließlich wieder nach Saarbrücken gelangten. Dort trafen wir gegen 21 Uhr ein - müde, aber voller interessanter Eindrücke und Erlebnisse.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese wunderschöne und aufschlussreiche Reise ermöglicht und durchgeführt haben!

 

----------------------------------------------

 

[1] Auszug von der Website der Staatskanzlei: http://www.saarland.de/SID-CE0C722F-D449D9D2/217863.htm

[2] Website des Archivs: http://www.ambafrance-de.org/Das-diplomatische-Archiv-Frankreichs

 


 

  

 

oben links: am Eingang zum Pariser Saarlandbüro in der Rue du Faubourg Saint Honoré

 

oben rechts: die Leiterin des Büros,

Anne Funk, bei der Begrüßung der Teilnehmer

 

links: das Gebäude im Spiegelbild

 

unten links: beim Mittagessen im Bistrot Le Beaucour

 

unten rechts: die Teilnehmer bei der Begrüßung; ganz links wartet Prof. Joachim Bitterlich auf seinen Einsatz.

 

  

 

  

Am Eingang zum Archiv des Auswärtigen Amtes in La Courneuve

 

 Nach dem Archivbesuch begann die Paris-

 rundfahrt.

 

 Sacré-Coeur und Eiffelturm grüßten aus weiter  Ferne, aber der Arc de Triomphe aus der Nähe

 

 

 

  

 

Hinweis: Diese fünf Bilder oben haben wir aus dem fahrenden Rundreise-Bus aufgenommen.

 

La Roue de Paris am Place de la Concorde

   Endstation unserer Promenade: Die Rückfahrt kann beginnen.

 

 

 

Musikalische Begleitung bei der Hin- und Rückreise im Zug

(Bild links: Foto: Staatskanzlei)

 


Diese Seite wurde begonnen am 21. Januar 2017 und zuletzt bearbeitet am 13. März 2017

 

nach oben

arrow4_u.gif

|

arrow4_L.gif zurück <---------> weiter arrow4_R.gif

 

 

Home (zur Startseite) >> www.saar-nostalgie.de