oben

Home (zur Startseite) >> www.saar-nostalgie.de                       


 

Die Spieler der saarländischen

 

Fußball-Nationalmannschaft

 

 

-   Neue Seite!!!

 


 

> Zur Hauptseite der Nationalmannschaft

 

 

Die 44 Nationalspieler des SFB von A wie Altmeyer bis Z wie Zägel  (von Martin Neu)

 

Hintergrund  (siehe auch unsere Seiten 1. FC Saarbrücken und Fußballnationalmannschaft)

 

Zwischen November 1950 und Juni 1956 bestritt die Fußballnationalmannschaft des Saarlandes insgesamt 19 A-Länderspiele (sechs Siege, drei Unentschieden, zehn Niederlagen) sowie ein B-Länderspiel (4:2-Sieg über die Niederlande B im Mai 1955). In den einzigen Pflichtspielen seiner Nationalmannschaft musste das Saarland bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz gegen Norwegen (3:2, 0:0) und die Bundesrepublik Deutschland antreten. Die beiden Spiele gegen den bundesdeutschen Nachbarn und späteren Weltmeister („Wunder von Bern“) – am 11. Oktober 1953 in Stuttgart (0:3) bzw. am 28. März 1954 im Saarbrücker Ludwigspark (1:3) – sind ohne Zweifel die bekanntesten Spiele in der kurzen Länderspielgeschichte der eigenständigen Saarländer.

 

In den A-Länderspielen kamen insgesamt 42 verschiedene Spieler saarländischer Vereine zum Einsatz, außerdem wurden mit Ottfried Boussonville und Robert Zache zwei weitere Spieler im einzigen B-Länderspiel eingesetzt. Kurt Clemens kam als einziger zwischenzeitlich bei einem ausländischen Verein (FC Nancy) unter Vertrag stehender Spieler für das Saarland zum Einsatz, andere Spieler wie beispielsweise der Prager Ladislav Jirasek und der Budapester Robert Niederkirchner waren keine gebürtigen Saarländer. Vier saarländische Nationalspieler wurden auch in der deutschen Nationalmannschaft eingesetzt, Franz Immig im Jahr 1939, Karl Ringel, Gerhard Siedl und Heinz Vollmar dagegen nach dem letzten Spiel des Saarlandes im Juni 1956.

 

Seit dem Tod Herbert Martins Ende September 2016 sind nur noch sieben der 44 saarländischen Nationalspieler am Leben. Kurt Clemens ist der einzige noch lebende Spieler des ersten Länderspiels 1950 gegen die Schweiz B, während von den Spielern, die bei der 1:3-Niederlage gegen die BR Deutschland im Ludwigspark eingesetzt wurden, im November 2016 noch drei unter uns weilen, nämlich Kurt Clemens, Werner Otto und Herbert Binkert.

 

Die sieben noch lebenden saarländischen Nationalspieler sind (Stand Ende 2016):

 

       Herbert Binkert (* 03.09.1923), 1. FC Saarbrücken (12/6)

       Kurt Clemens (* 07.11.1925), 1. FC Saarbrücken, FC Nancy, SV Saar 05 Saarbrücken (10/0)

       Werner Otto (* 03.01.1929), 1. FC Saarbrücken (6/1)

       Karl Ringel (* 30.09.1932), Borussia Neunkirchen (2/1 A, 1/0 B)

       Willi Sippel (* 20.03.1929), Borussia Neunkirchen (4/0)

       Robert Zache (* 25.11.1934), SV Saar 05 Saarbrücken (1/0 B)

       Ernst Zägel (* 05.03.1936), 1. FC Saarbrücken (1/0 A, 1/2 B)

 

Die übrigen 37 Nationalspieler sind inzwischen verstorben. Darunter sind auch alle Torhüter (Borcherding, Jirasek, Klauck, Neuerburg, und Strempel).

 

In der folgenden Tabelle ist jeweils das Geburtsdatum der Spieler und bei den Verstorbenen auch das Sterbedatum angegeben. Danach werden die Namen ihrer Vereine im Zeitpunkt des Einsatzes für die Nationalmannschaft genannt, und in Klammern folgt dahinter die Anzahl ihrer Länderspiele und -tore für die A- und B-Nationalmannschaft.

 

       Friedrich „Fritz“ Altmeyer (26.11.1928–13.11.2013), SV Saar 05 Saarbrücken (6/3)

       Jakob „Jockel“ Balzert (06.01.1918–23.06.1997), 1. FC Saarbrücken (6/0)

       Karl Berg (12.01.1921–25.09.2007), 1. FC Saarbrücken (9/1)

       Nikolaus „Nickel“ Biewer (24.01.1922–16.11.1980), 1. FC Saarbrücken (11/0)

       Hans „Hennes“ Bild (07.03.1921–15.05.2004), Borussia Neunkirchen (2/0)

       Horst Borcherding (08.10.1930–09.02.2015), SV Saar 05 Saarbrücken (3/0)

       Ottfried Boussonville (04.12.1927–30.08.2009), Borussia Neunkirchen (1/0 B)

       Manfred Ebert (06.12.1935–24.12.2003), 1. FC Saarbrücken (2/0)

       Ewald Follmann (28.01.1926–20.06.1990), Borussia Neunkirchen (3/1)

       Helmut Fottner (24.12.1927, 01.09.2009, SV Saar 05 Saarbrücken (2/0)

       Günter Herrmann (02.09.1934–07.11.2012), Sportfreunde 05 Saarbrücken (1/0 A, 1/1 B)

       Dieter Honecker (23.01.1930–29.07.2012), SV Saar 05 Saarbrücken (1/0)

       Franz Immig (10.09.1918–26.12.1955), 1. FC Saarbrücken (3/0)

       Ladislav „Lado“ Jirasek (24.06.1927–31.07.1977), Borussia Neunkirchen (1/0 A, 1/0 B)

       Albert Keck (04.08.1930–Ende Juni 1990), 1. FC Saarbrücken (10/0)

       Peter „Pit“ Krieger (30.11.1929–1981), 1. FC Saarbrücken (4/1)

       Karl Heinz Kunkel (04.09.1926–18.07.1994), ASC Dudweiler (1/0)

       Gerd Lauck (05.07.1931–10.10.2005), Borussia Neunkirchen (5/0 A, 1/0 B)

       Erich Leibenguth (31.03.1917–02.06.2005), Borussia Neunkirchen (5/5)

       Herbert Martin (29.08.1925–27.09.2016), 1. FC Saarbrücken (17/6)

       Peter Momber (04.01.1921–23.01.1975), 1. FC Saarbrücken (10/1)

       Hermann Monter (13.12.1926–23.09.1999), SV Saar 05 Saarbrücken (2/0)

       Waldemar Philippi (13.04.1929–04.10.1990), 1. FC Saarbrücken (18/0)

       Werner Prauß (26.10.1933–07.03.2013), SC Herrensohr (1/0)

       Theodor „Theo“ Puff (21.11.1927–08.05.1999), 1. FC Saarbrücken (12/0 A, 1/0 B)

       Walter Riedschy (16.04.1925–05.04.2011), SV Saar 05 Saarbrücken (1/0)

       Karl Schirra (16.10.1928–12.09.2010), Borussia Neunkirchen, 1. FC Saarbrücken (6/0 A, 1/1 B)

       Heinrich „Henner“ Schmidt (10.01.1912–16.08.1988), 1. FC Saarbrücken (1/0)

       Heinz Schussig (09.10.1926, 04.01.1994), SV Saar 05 Saarbrücken (3/0 A, 1/0 B)

       Gerhard Leopold Karl „Gerd“ Siedl (22.03.1929–09.05.1998), Borussia Neunkirchen, 1. FC Saarbrücken (16/4)

       Erwin Strempel (06.01.1924–17.10.1999), 1. FC Saarbrücken, Borussia Neunkirchen (14/0)

       Heinz Vollmar (26.04.1936–12.10.1987), SV St. Ingbert (4/4)

       Erwin Wilhelm (06.09.1926–16.02.2012), Borussia Neunkirchen (1/0)

 

Der folgende Abschnitt gilt denjenigen Spielern, deren genaues Todesdatum nicht ermittelt werden konnte. Sie müssen vor dem 50. Jubiläum des WM-Qualifikationsspiels gegen Deutschland im März 2004 gestorben sein (vgl. Brücker, Saarfußball 2/04, S. 3):

 

       Werner Emser (* 11.10.1920,  vor 2004), Borussia Neunkirchen (3/1 A, 1/0 B)

       Horst Klauck (* 30.09.1931,  vor 2004), 1. FC Saarbrücken (1/0)

       Hans Neuerburg (* 02.11.1932,  vor 2004), Sportfreunde 05 Saarbrücken (1/0)

       Robert Niederkirchner (* 06.06.1926,  vor 2004), SV Saar 05 Saarbrücken (1/1)

 

 

Vielen Dank an den ASC Dudweiler, den 1. FC Saarbrücken, den TuS Herrensohr, das Redaktionsarchiv der Saarbrücker Zeitung und den Verein „Ellenfeld“ für die hilfreiche Unterstützung bei der Recherche.

 


Diese Seite wurde erstellt am 20.12.2016, zuletzt bearbeitet am 22.2.2017

                     

 

 

nach oben

|

arrow4_L.gif zurück <---------> weiter arrow4_R.gif

  

Zum Inhaltsverzeichnis des SPORT-Kapitels

wwwonline-casinode

 

(Gesamt seit 2008)

 

Home (zur Startseite) > wwwsaar-nostalgiede

 

 

 

 

counter  372015:  15404