oben

 

Home (zur Startseite) >> www.saar-nostalgie.de


 

 

Aktuell 3 (Meldungen von 2008 bis 2011)

  

 


 

Die neuesten aktuellen Meldungen ab Juli 2016  finden Sie auf der Seite Aktuell

 

Die aktuellen Meldungen vom Januar 2012 bis Juni 2016  sind auf der Seite Aktuell 2

 

Die aktuellen Meldungen aus den Jahren 2008  bis 2011 sind auf dieser Seite.

 


 


 

 

AKTUELLES  im Jahr 2011

 


 

 

Freitag, 30. Dezember 2011: Ich möchte Sie noch einmal auf unsere "Suchmaschine" hinweisen, die nach Begriffen in der Saar- Nostalgie sucht, die Sie dort eingeben. Sie ist sehr praktisch, weil Sie damit ohne langes Studium der Menüs zu den Beiträgen finden, die Sie interessieren. Sie ist von jeder Seite aus ganz oben links unter SUCHE zu erreichen. Wenn Sie noch nicht wissen, wie sie funktioniert, lesen Sie bitte auf der Seite Bedienungshinweise unter Punkt 3b) nach. Ich habe sie jetzt so eingestellt, dass auch "ähnliche Schreibweisen" berücksichtigt werden. Wenn man z.B. "Erhardt" eingibt, wird jetzt auch "Erhard" angezeigt (Ludwig Erhard, ehem. Bundeskanzler). Allerdings können dadurch auch einige unpassende Ergebnisse kommen.

Donnerstag, 29. Dezember 2011:     Tut mir Leid, Bexbach (siehe Dienstag) muss noch ein klein wenig warten, denn ich wollte zwischendurch noch schnell den Beitrag eines "Exil-Saarländers" einstellen. Kurt Diedrich berichtet darin, wie er seinen Wegzug aus dem Saarland verkraftet hat. Auch viele andere Leser der Saar-Nostalgie sind zwar im Saarland aufgewachsen, aber später in andere Gegenden, Länder oder Kontinente ausgewandert. Jeder von ihnen mag die Tatsache, dem Saarland den Rücken gekehrt zu haben, anders empfinden. Kurt Diedrich ist gar nicht so sehr weit weg gezogen, aber er vermisst sein Saarland sehr. Wie geht es Ihnen? Den Beitrag finden Sie auf der neuen Seite: Erinnerungen von Kurt Diedrich.

 

Dienstag, 27. Dezember 2011: Während ich an der neuen Seite über den Bexbacher Blumengarten arbeite, habe ich kurz einen lustigen Spruch eines Ex-Saarländers zur Lagera AG eingefügt (ganz unten auf der Seite). - Hinweis zum Besucherzähler: Es läuft jetzt ein anderer Zähler (der hoffentlich keine Werbeeinblendungen mehr verursacht) an derselben Stelle wie bisher, also auf der Startseite ganz oben rechts. Er heißt "BC" (BlitzCounter) und ist etwas kleiner als der bisherige. Er zählt durchgehend weiter seit dem Start der Saar-Nostalgie Ende 2007.

Samstag, 24. Dezember 2011: Auf der Seite VERKEHR / Omnibusse ist ein schönes neues Foto des Fotografen Paul Hartmann hinzugekommen. Es zeigt noch einmal den Magirus O 145 der Firma Götten am Ludwigsplatz in Saarbrücken. - Auf der Seite Allgemeines zum Verkehr können Sie unter Autoradio eine Rundfunkgenehmigung von etwa 1957 für ein Kraftfahrzeug, sowie zwei weitere Zeitungsanzeigen für das Autoradio sehen. - Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Hl. Abend!

 

Freitag, 23. Dezember 2011: Ich habe den Besucher-Zähler (von counter.de) oben auf der Startseite vorübergehend ausgeschaltet, weil ich vermute, dass die unerwünschten Werbeeinblendungen durch ihn verursacht wurden ("Pop-ups" mit zum Teil grässlicher Werbung). Der Zähler stand zuletzt auf 105.732 Besuchen. Ich suche nach einem anderen werbefreien Zähler. Der Zähler mit der Statistik (ganz unten auf der Startseite) funktioniert weiterhin, er zählt aber erst seit einem Jahr.

 

Donnerstag, 22. Dezember 2011: Neu: Bild und Beschreibung einer Ringsendung von mehreren Sendern, bei der Radio Saarbrücken als Sieger hervorging: Sie hieß "Auf Biegen und Brechen".

 

Mittwoch, 21. Dezember 2011: Die Geschichte des Autoradios können Sie jetzt in Kurzform auf der Seite Verkehr - Allgemeines nachlesen. - Die unerwünschten Werbeseiten, die zum Teil beim Aufrufen der Saar-Nostalgie erschienen und manche von uns sehr nervte, ist jetzt - hoffentlich! - beseitigt. Sollten Sie weiter nbelästigt werden, geben Sie mir bitte Bescheid! (> Kontakt).

 

Dienstag, 20. Dezember 2011: Auf der Seite Geografie und Landeskunde habe ich den Text über der Grenzverschiebungen 1946/49 noch einmal überarbeitet und erweitert. Und es ist noch ein weiteres "Gerücht" bezüglich der Eingliederung eines Grenzortes zum Saarland hinzugekommen

 

Montag, 19. Dezember 2011: Es gibt zwei neue Fragen zu den späten 50er Jahren und eine erste Vermutung zu dem kleinen Omnibus auf der Hilfe! - Seite.  

Sonntag, 18. Dezember 2011: Jean Kind erzählt auf einer neuen Seite mit dem Titel "Frühe Nachkriegsjahre", wie 1945/46 in Saarbrücken ein Propellerblatt, das sich von einer abgestürzten US-Maschine gelöst hatte, im Fenster einer Villa in der Alleestraße (heute Hindenburg-/Kossmannstraße) einbohrte und längere Zeit darin stecken blieb.

 

Freitag, 16. Dezember 2011: Eine kleine Kuriosität am Rande zur Meldung vom Dienstag, 13. Dezember: In dem zitierten ebay-Angebot wurde die inkorrekte Länderangabe inzwischen korrigiert, fast so, als ob der Anbieter unseren Artikel darüber auf dieser Website gelesen hätte... Übrigens, zu seiner "Ehrenrettung": die falsche Länderbezeichnung soll so auch in französischen Briefmarkenkatalogen zu finden (gewesen) sein. Ich bin dabei, dies zu überprüfen und werde gegebenenfalls die Verlage informieren.

 

Dienstag, 13. Dezember 2011: In ebay-France liest man als Bezeichnung für unser Land häufig "Sarre - colonie française". Was davon zu halten ist, können Sie jetzt in Namen,Flaggen,Wappen,Hymnen am Ende von Abschnitt A) nachlesen.

 

Montag, 12. Dezember 2011: Heute kam ein Gästebucheintrag von den Jungferninseln (in der Karibik) von einer Saarländerin, die dort die Saar-Nostalgie entdeckt hat. - Bei dieser Gelegenheit habe ich auch einige weitere Gästebucheinträge und e-Mails der letzten Zeit auf die Seite Ihr Echo gestellt.

 

Sonntag, 11. Dezember 2011:  Die Gemeinde Dudweiler schaffte 1954 neue Müllfahrzeuge an. Sie können sie jetzt auf der Seite Sonderfahrzeuge im Abschnitt Müllabafuhr und Straßenreinigung sehen.

 

Freitag, 9. Dezember 2011:   Ein neuer Abschnitt auf der Seite Kino im Saarland ist fertig: Er berichtet über die Vorführtechnik in den Kinos, mit Informationen und Geschichtchen eines ehemaligen Filmvorführers. Auch Bilder von Projektoren können Sie dort sehen.

 

Mittwoch, 7. Dezember 2011: Noch zwei "NEU"-Fähnchen auf der Seite Geografie und Landeskunde: Sie zeigen an, dass es dort noch ein neues Foto aus der Stadt Saarburg gibt (ihre Bürger wollten beim Saarland bleiben!) und noch einige Zahlen über Größe und Bevölkerungszahl unseres Landes.

 

Dienstag, 6. Dezember 2011: Weitere Bearbeitung und Ergänzung des Textes auf der Seite Geografie und Landeskunde mit Tabellen zu der Fläche und den Bevölkerungszahlen des Saarlandes. Und schließlich ein "Gerücht" um den Grund, warum JoHo den Anschluss des Ortes Kirrberg (bei Homburg) an das Saarland gefördert haben soll. (Suchen Sie nach den "NEU"-Fähnchen!) - Ich habe gerade im Gästebuch zwei neue Einträge kommentiert, einer davon betrifft unser Verhältnis zu den Pfälzern. Ich hoffe, Sie sehen das genauso wie ich ...

 

Sonntag, 4. Dezember 2011: Die gestern (Samstag) angekündigte Umgestaltung der Seite Geografie und Landeskunde ist zum Teil fertiggestellt. Viel Spaß beim Lesen! (Bitte nach dem Aufruf der Seite eventuell in Ihrem Browser auf "Aktualisieren" klicken!)

 

Samstag, 3. Dezember 2011: Obwohl es nicht so aussieht, war ich die Woche über - wie immer - "fleißig". Ich bin dabei, auf der Seite Geografie und Landeskunde die Gebietsveränderungen ausführlich darzustellen, die die französische Militärregierung kurz nach der Ausgliederung des Saarlandes aus der Französischen Zone vorgenommen hat. Wussten Sie zum Beispiel, dass Saarburg nur ein knappes Jahr lang zum Saarland gehörte, der ganze Kreis Wadern und weitere Teile des heutigen Saarlandes erst seit 1946 saarländisch sind, und dass wir erst seit 1946 eine gemeinsame Grenze mit Luxemburg haben? An diesem Wochenende hoffe ich das Kapitel (wenigstens vorläufig) fertigzustellen.

 

Sonntag, 27. November 2011: Der schon bundespost-gelb lackierte Saar-Post-Bus mit OE-Nummer ist von der Hilfe-Seite auf die Kraftpostbus-Seite gewandert. Sein Fabrikat ist inzwischen mit Ihrer Hilfe (vielen Dank an Dieter Seel und Thomas Umbach!) identifiziert worden. Sie werden ihn dank seiner gelben Farbe (tolles frühes Farbfoto!) beim Runterscrollen gleich entdecken. Weiter unten auf derselben Seite ist ein neues schönes Foto hinzugekommen, das eine ganze Meute von Post-, Bahn- und Grubenbussen am Püttlinger Bahnhof zeigt. Sie erkennen die beiden neuen Bilder auch an den "Neu"-Fähnchen.

 

Samstag, 26. November 2011: a) Ein kleiner Bus, der schon seit ein paar Tagen auf der Omnibusseite zu sehen ist, wird jetzt auf der Hilfe!-Seite nachgefragt. Vielleicht können Sie helfen?

b) Auf der Seite Namen,Flaggen,Wappen,Hymnen habe ich unter A) Die Namen der Saargegend und ihrer Bewohner die Bezeichnung "homo saraviensis" eingefügt und erläutert.

c) Saar-Nostalgie ist jetzt auch in Facebook! Aber der facebook-Button "Gefällt mir" auf der Startseite funktioniert noch nicht richtig, ich weiß nicht, warum. Sollten Sie sich damit auskennen, würde ich mich über Ihre Hilfe freuen! (> Kontakt)  -  12.12.2011: Hat sich erledigt, es klappt jetzt! Der Button ist jetzt auf der Startseite oben, unter dem Titel.

Freitag, 25. November 2011: Auf der Seite Sonderfahrzeuge können Sie sich jetzt acht neue Fotos von Müll- und Reinigungs-Fahrzeugen der Stadt Saarbrücken aus den 50er Jahren anschauen.

 

Mittwoch, 23. November 2011: Der alte Lanz-Bulldog vom Grünbacher Hof (Webenheim) ist jetzt mit Anhänger auf unserer Seite Sonderfahrzeuge unter 1c) zu sehen. Auf der Seite mit den PKW (französ.) finden Sie jetzt unter 2b) ein weiteres, besseres Bild (in Farbe!) eines Simca 8 Sport-Cabriolet. Es wurde in St. Raphaël an der Côte d'Azur aufgenommen.

 

Montag, 21. November 2011: Nach seinem minutiösen Studium von Google Earth ist sich Jean Kínd nun sicher, die genaue Stelle des unbekannten Grenzübergangs herausgefunden zu haben, den wir auf der Hilfe-Seite kürzlich vorgestellt haben: auf der L 123 (Saarland) und der L 349 (Rheinland-Pfalz) in der Nähe von Schwarzerden, innerhalb des Dreiecks Oberkirchen - Reichweiler - Freisen. Wer kennt sich dort aus und kann es evtl. bestätigen? Eine Karte hierzu finden Sie jetzt auf der Hilfe-Seite. -

Eine Leserin teilte uns eine neue Vermutung für das unbekannte Omnibusunternehmen auf der Omnibus-Seite mit. Sie schreibt, ihr sei spontan die Fa. Seibert in Scheidt eingefallen. - Auch für den gesuchten Postbus auf der Hilfe-Seite gibt es einen heißen Tipp. Aber ich warte noch auf die Meinung unserer anderen Bus-"Experten".

 

Sonntag, 20. November 2011: Neues Foto vom Schwarzenbergturm mit den UKW-Antennen von Radio Saarbrücken und ein Stempel der "Saarländischer Rundfunk GmbH" (beides aus den 50er Jahren) auf der Seite Geschichte des Saar-Rundfunks (etwas oberhalb der großen Tabelle "Rundfunksender im Saarland).

 

Samstag, 19. November 2011: Es gibt eine neue Frage nach einem unbekannten Saar-Post-Omnibus-Typ auf der Hilfe-Seite!   -

Auch in der zweiten Hälfte der vergangenen Woche habe ich hauptsächlich die Website "gepflegt", also kleinere Änderungen und Ergänzungen auf verschiedenen Seiten angebracht (dieses Mal besonders bei den Seiten über Radio und TV), Texte inhaltlich und stilistisch überarbeitet und Tipp- und Setzfehler korrigiert. Auch die Kapitel-Übersichtsseiten habe ich neu angepasst. Wenn Sie ganz oben in der ersten Zeile des Haupt-Menüs mit der Maus auf einen Kapitelnamen "zeigen" (also nicht darauf klicken), z.B. LAND, erscheinen ja in den beiden Zeilen darunter die Kurznamen der Unterseiten dieses Kapitels. Wenn Sie zusätzlich auf den Kapitelnamen klicken, öffnen sich jeweils ausführliche Inhaltsangaben des Kapitels. Diese habe ich jetzt einheitlich gestaltet.

 

Und wir haben zwei neue Bilder auf der Seite über die Wartburg, mit einen Blick in einen Regieraum und auf eine kleine Feier am Plattenspieler.

Mittwoch, 16. November 2011: Die Seiten Staatsangehörigkeit und Dokumente habe ich textlich ein wenig überarbeitet. Ich hoffe, sie sind dadurch übersichtlicher und verständlicher geworden. Außerdem habe ich einige neue Fotos vorbereitet, die ich in Kürze auf verschiedenen Seiten hinzufügen werde. Eines ist schon jetzt auf der Seite der Polizeifahrzeuge zu sehen (ein Peugeot 203 und ein Motorrad), ein weiteres - ein kleiner Omnibus eines noch unbekannten privaten Unternehmens, wahrscheinllich aus Ottweiler - ganz unten auf der Seite Omnibusse.

Dienstag, 15. November 2011: Bei meinen Kindheitserinnerungen konnte ich jetzt ein hübsches Foto einfügen, in der eine liebe Mama ihr kleines Mädchen in einer Zinkbadewanne in der Küche badet, genauso wie es unsere Mutti damals mit uns an jedem Samstag gemacht hat. Badewannen oder gar Duschen gab es ja noch nicht in jedem Haus so wie heute... Also schauen Sie mal: Erinnerungen R. Freyer (4. Bild).

 

Sonntag, 13. November 2011: a) Zu dem Bild von einem unbekannten Grenzübergang auf der Hilfe!-Seite kam jetzt folgende Antwort: "Nach meiner Meinung zeigt dieses Photo den (inoffiziellen) Grenzübergang zwischen Kirrberg und Moersbach. Ich bin in den 50er Jahren öfters vom LKH in Homburg dorthin geradelt..." - Kann jemand bestätigen, dass es dieser Grenzübergang war???

b) Beim ersten Pausenzeichen von Radio Saarbrücken finden Sie jetzt auch ein Foto von einer Celesta, auf der die Melodie gespielt wurde: Radio Saarbrücken, Punkt 9).

Samstag, 12. November 2011: Auf der Seite PKW (französ.) sind ab heute zwei neue Autotypen zu sehen: Die Renault Floride, ein flottes sportliches Modell, das ab 1958 gebaut wurde, und ein sehr luxuriöses Fahrzeug, nämlich der Facel Vega (ab 1954) [unter Sonstige Fahrzeuge d)].

 

Freitag, 11.11.11: Gestern Abend fand vor etwa 100 interessierten Zuschauern bei Pieper in Saarlouis die Buchvorstellung des neuesten Werks unseres saarländischen Zeichners Bernd Kissel statt: Der Geistkirch-Verlag in Saarbrücken hat jetzt sein SaarlandAlbum nach dem Erscheinen von 68 Comic-Serienteilen in der SZ als Buch herausgebracht. Kissel setzt darin auch Themen von unserer Website um und stellt sie zeichnerisch dar. Mit seiner freundlichen Erlaubnis haben wir folgende Folgen auf Saar-Nostalgie wiedergegeben: Die vergessene Saarfahne auf der Seite Olympia 1952, die für Kohle "pieselnden" Jungen bei unserer "Ald Schwaduddel" und die Französisch-Kurse auf der Kino-Seite. Der Zeichner hat alle 68 Folgen für sein Buch überarbeitet. Es ist für 22 € im Buchhandel erhältlich.

Donnerstag, 10. November 2011: Auf der Seite über die Omnibusse finden Sie jetzt neue zusätzliche Fotos und Berichte vom Illtal-Verkehr Jochem Illingen. Unter anderem sehen Sie auch eine Original-Fahrschein-Tasche mit Entwertungszange von damals.

Bei den Flugzeugen können Sie sich jetzt vier weitere Fotos vom Flughafen St. Arnual anschauen, unter anderem, wie es dort bei dem großen Hochwasser im Winter 1947/48 ausgesehen hat. Demnächst werden Sie noch mehr über die Auswirkungen dieses Hochwassers bei uns finden.

Und es werden bald ein paar neue interessante Typen auf der PKW-Seite erscheinen!

 

Montag, 07. November 2011: Ein neues LKW-Foto (ganz unten auf unserer Seite LKW2) zeigt zwei Berliet-Fahrzeuge der Baugesellschaft Karl Hoffmann aus Neunkirchen aus den 50er Jahren. Das eine ist ein Berliet GDC oder GDR, das andere ein GLR 8 M. Es soll noch mehr Fotos von Fahrzeugen der Fa. Hoffmann geben. Wer weiß, wo oder bei wem sie zu finden sind??

 

Sonntag, 06. November 2011: Auf unserer Seite über die Saarbrücker Wartburg finden Sie die vollständige Geschichte dieses Bauwerks seit seiner Errichtung im Jahr 1928 bis heute. Der größte Teil befasst sich natürlich mit der Nachkriegszeit, während der die Wartburg als Funkhaus von Radio Saarbrücken verwendet wurde. Heute sind fünf neue Fotos aus dieser Zeit hinzugekommen: von einem der Sprecher- Räume und von einigen Mitgliedern des technischen Personals; Toningenieure an ihren Geräten. (Zur Wartburg siehe auch unten, 5. November!).

 

Samstag, 05. November 2011: Auf der Seite über die Saarbrücker Wartburg habe ich einige kleine Veränderungen angebracht und einen neuen Abschnitt eingefügt. Dort lesen Sie jetzt, wie die ev. Kirchengemeinde St. Johann 1945 die Umwidmung ihres Gemeindehauses zu Kino und Funkhaus empfand, und wie der junge Franzose François Régis Bastide dieses Gebäude und seinen Großen Saal sah, als er Ende 1945 ins Saarland kam. Er sollte hier für den Rundfunk wieder ein Sinfonieorchester aufbauen. Über seine weiteren interessanten Tätigkeiten im Saarland werden wir in Kürze berichten. Seine Beschreibung des Großen Wartburgsaals ist gerade heute wieder aktuell, weil man bei der Suche nach einem großen Veranstaltungsort für musikalische Ereignisse auch daran denkt, die Wartburg wieder zu musikalischem Leben zu erwecken:

Saarbrücken. Der Förderverein der Saarphilharmonie hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, um zu klären, welcher Standort sich für den geplan- ten Konzertsaal in Saarbrücken am ehesten eignet. Grundsätzlich, so Benedikt Fohr, Orchestermanager der Deutschen Radiophilharmonie, kommen drei in Frage: das favorisierte E-Werk, die „Wartburg“ und eine Erweiterung der Congresshalle. (SZ vom 10.09.2011).

Ebenfalls neu: Bastide behauptet, dass er auch das erste Pausenzeichen von Radio Saarbrücken ausgearbeit hat (siehe dort unter Anmerkung [1] ).

 

Donnerstag, 03. November 2011: Ich bereite gerade ein neues Kapitel über drei Ausstellungen vor, die 1949 in Bexbach zu den Themen Eisenbahn, Post und sozialer Wohnungsbau stattgefunden haben. Johannes Hoffmann war Schirmherr der Ausstellungen. Freuen Sie sich auf viele interessante Fotos aus diesen drei Bereichen! Kann sich jemand noch an diese Bexbacher Großveranstaltung erinnern und uns darüber berichten?

 

Dienstag, 01. November 2011: Auf der Startseite finden Sie seit einigen Tagen direkt unter dem dreisprachigen Willkommens-Text die neue Rubrik "Lesetipps". Damit will ich an schon länger vorhandene Saar-Nostalgie-Seiten erinnern, die Sie vielleicht noch nicht kennen oder an die Sie nicht mehr denken. Alle paar Tage werde ich diese Tipps austauschen, so wie heute. Die früheren Tipps finden Sie ab jetzt ganz unten auf der Startseite.

 

Montag, 31. Okt. 2011:  Auf der neuen Seite Grube Hirschbach (Dudweiler) ist unten noch eine weitere große Luftbildaufnahme der Grubenanlage aus dem Jahr 1954 hinzugekommen.

 

Sonntag, 30. Okt. 2011: Neue Seite im Kapitel Saar-Bergbau: Grube Hirschbach (Dudweiler) mit den Skalleyschächten.

Im Kapitel Bergbau werden einige saarländische Gruben im Einzelnen beschrieben. Bisher haben wird wir schon über die Grube Viktoria in Püttlingen berichtet, jetzt ist die Grube Hirschbach in Dudweiler hinzugekommen.

Hinweis: Auf dem Saarbrücker Messegelände gibt es noch bis zum 6. November "Die 50er Jahre in Westdeutschland. Eine Ausstellung mit Szenen und stummen Zeitzeugen einer Epoche." Es geht genau um diejenige Zeit, die wir hier in der Saar-Nostalgie beschreiben, aber auf das übrige Deutschland bezogen. Auf Grund der vielen Ähnlichkeiten im Leben der Menschen jener Periode ist sie auch für uns im Saarland sehr interessant. Viel Spaß! (Eintritt 9 €, ermäßigt 7 €. Man kann direkt vor der Halle 2 parken, mit wenigen Schritten ist man dann vor Ort).

 

Donnerstag, 27. Oktober 2011: Der 100.000te Besuch hat heute in den frühen Morgenstunden stattgefunden! Ich danke ganz herzlich den zahlreichen Besuchern, aber auch den vielen Mitwirkenden und der großen "Fan-Gemeinde" der Saar-Nostalgie für ihre Treue! Ohne Ihre unzähligen Bilder, die vielen persönlichen Erinnerungen und anderen Textbeiträge oder Hinweise wäre diese Website nicht zu dem geworden, was sie ist: Auf fast 150 Einzelseiten wird das "Saarland von Sellemols" anschaulich und lebendig dargestellt. Jede einzelne dieser Seiten würde zwischen einer und etwa 30 DIN-A-4-Seiten ergeben, wenn man sie ausdrucken würde. Die umfangreichsten Kapitel sind diejenigen über die Marschall-Ney-Schule, Radio Saarbrücken, die Feuerwehren, die Straßennamen, der Geschichtliche Überblick und die Kraftfahrzeug-Seiten. Wenn man im Durchschnitt nur zehn Druckseiten je Kapitel annimmt, ergeben sich insgesamt etwa 1500 Buchseiten! Man könnte ein hübsches mehrbändiges Druckwerk daraus machen. Dieses Projekt ist tatsächlich bereits "angedacht", aber die Vorbereitung dafür wird noch eine ganze Weile in Anspruch nehmen. Denn auch die Internetseite ist ja noch lange nicht fertig. Es liegen hier noch zahlreiche Themen und Unmengen von Materialien vor, die darauf warten, bearbeitet und auf die Seite gestellt zu werden. Deshalb werden Sie auch in Zukunft hier immer wieder Neues entdecken können. Und die nächsten 100.000 Besucher sind herzlich willkommen!

Rainer Freyer, verantwortlicher Autor und Gestalter dieser Website

 

Dienstag, 25. Oktober 2011: Noch ein neuer PKW auf der Seite PKW (deutsch&ausld.): ein BMW (er war schon einmal auf der Hilfe!-Seite). Der Typ konnte noch nicht genau identifiziert werden.

 

Montag, 24. Oktober 2011: Drei neue PKW auf der Seite PKW (französ.): ein Simca 8 Sport-Cabriolet, ein FORD Comète Coupé (sie waren beide schon auf der Hilfe!-Seite zu sehen) und ein Hotchkiss 680. - Der "geistliche Herr" aus St. Wendel, dem der FORD Taunus 15 M gehörte (siehe Donnerstag, 20.10.11), wurde von einem Leser identifiziert. Genaueres können Sie hier nachlesen: PKW (deutsch&ausld.)

Und es gibt zwei neue Fragen auf der Hilfe!-Seite. Sie haben nichts mit Autos zu tun, sondern mit einem Grenzübergang und mit Musikinstrumenten.

 

Sonntag, 23. Oktober: Bei diesem Datum werden jedes Jahr die Erinnerungen wach an den 23. Oktober 1955, den Tag der Volksabstimmung über das Saarstatut. Damals stimmte die saarländische Bevölkerung mit einer guten Zweidrittel-Mehrheit gegen das Statut und legte damit den Grundstein für die Angliederung unseres Landes an die Bundesrepublik. Es war wie dieses Jahr ein Sonntag, und das gesamte Saarland war in "heller Aufregung". Lesen Sie, wie es dazu kam und was sich in dieser Zeit ereignete, in unserem ausführlichen Kapitel STATUT.

Pour nos visiteurs français:   Nous avons traduit notre texte sur les différentes nationalités des habitants de notre région au cours des temps. Vous trouvez cette version française en-dessous du texte allemand, sur la page Staatsangehörigkeiten.

Samstag, 22.10.2011: Wie versprochen, heute drei weitere Kfz-Bilder: Auf PKW (deutsch&ausld.) haben wir jetzt einen Horch 830, aus OE3, sogar als 'Coupé' mit offenem Verdeck, auf PKW (französ.) ein neues Foto eines Simca 5 aus OE8 mit Baby auf der Motorhaube und einen Chausson AP 52 - Bus der BP Saar auf der Seite Kraftpost-Omnibusse.

 

Donnerstag, 20.10.2011: Es gibt endlich wieder ein paar neue Personenwagen-Fotos mit SAAR-, SA- und OE-Kennzeichen: Auf unserer Seite PKW (deutsch&ausld.) finden Sie jetzt eine bisher nicht vertretene Marke, nämlich die FORD-Werke in Köln. Drei verschiedene Typen stellen wir vor: den FORD Eifel (1936-40), den FORD Taunus 15 M (P1) und mehrere Fotos des 17 M (P2). Außerdem haben wir jetzt ein weiteres Bild eines BMW 326. Mehr neue PKW-Bilder kommen in den nächsten Tagen!

 

Mittwoch, 19.10.2011: Nach meinem Abstecher am Wochenende nach Creußen bei Bayreuth (mein dritter Enkel wurde dort getauft) und Bamberg (wunderschöne Stadt!) habe ich die Seiten über die Weissenbachs und über die Staatsangehörigkeiten der Saarländer noch einmal überarbeitet. U.a. ist jetzt ein Auszug aus einem Ausweis von 1929 abgebildet, auf dem die Nationalität mit "Bayern - Sarrois" angegeben ist. Diese Seite ist übrigens im Hauptmenü (ganz oben) im Kapitel LAND aus Platznot unter "Nationalität" eingeordnet. Die Seite über die Saar-Mundarten finden Sie im Kapitel KULTUR.

 

Freitag, 14.10.2011: (In der 4. Zeile geht es auf Deutsch weiter!) Dear unknown visitor from Dublin, Ohio! We are curious to know why you give us the honour of your visit to our website so often and ask you to drop us a line in our Guestbook or send us an e-mail, if you like (our e-mail-address is here.) Many thanks in advance! - Erläuterung hierzu: Wie die Statistik für unsere Website zeigt, kommen unsere Besucher zu 88% aus Deutschland und zu 8,4% aus Frankreich. Der Rest verteilt sich auf bisher etwa 53 Länder der ganzen Welt. Heute Morgen war z.B. jemand von den Fidschi-Inseln am anderen Ende der Erde hier. Wir freuen uns darüber sehr und begrüßen alle ganz herzlich bei der Saar-Nostalgie! Neben mehreren regelmäßigen Besuchern aus den USA klickt nun schon seit einigen Wochen ein neuer Besucher aus den Staaten, und zwar aus Dublin, Ohio, ziemlich regelmäßig die Saar-Nostalgie-Seiten an. Wir wüssten zu gerne, ob dies vielleicht wieder ein "ausgewanderter" Saarländer ist (davon gibt es ja bereits einige unter unseren Besuchern, siehe Seite Ihr Echo!), oder ob er/sie sich aus anderen Gründen so häufig auf unseren Seiten umsieht. Ich habe ihn zu Beginn dieser Zeilen gebeten, sich einmal bei uns zu melden.

Auf der Seite der Weissenbachs ist jetzt ein neuer Text unseres Freundes Gerhard Bungert mit seinen persönlichen "Erinnerungen an Fritz und Gerti Weissenbach" hinzugekommen. Viel Spaß beim Lesen!

Donnerstag, 13.10.2011:   Farbfoto auf der Seite über das Crèmeschnittchen vom 4 CV der Familie Chall aus Nunkirchen und die dazu gehörige Geschichte. Zahlreiche weitere solcher Bilder und Texte sind für die nächste Zeit geplant: Saarländer erzählen über die Autos, die sie während der Saarstaat-Zeit fuhren.

Mittwoch, 12.10.2011: a)   Die erste Version unserer neuen Seite über die Saar-Mundarten ist jetzt online!

b) Der Motigo-Zähler (siehe Montag, 10.10.2011) funktioniert jetzt wieder ganz normal. Auch während der Zeit des Ausfalls wurde korrekt weitergezählt, und wir können uns jetzt auch wieder die Statistik anschauen (siehe Startseite, ganz unten).

 

Montag, 10.10.2011: Seit Sonntag, 12:25 Uhr, ist der Motigo-Zähler auf unserer Website ausgefallen. Das ist der Zähler ganz unten auf der Startseite, mit dem man auch die Statistik einsehen kann. Ich weiß bisher nicht, woran es liegt, höchstwahrscheinlich am Anbieter (motigo). Der andere Zähler auf der Startseite oben rechts funktioniert jedoch weiterhin, er zählt ja bereits seit dem Start der Saar-Nostalgie und geht allmählich auf die Zahl 100.000 zu. - Ich bin gerade dabei, eine Seite über die saarländische(n) Mundart(en) zu erstellen und hoffe, dass ich sie in Kürze hier vorstellen kann.

 

Freitag, 07.10.2011: Achtung: Morgen Abend (Samstag, 08.10.11) um 18:45 Uhr wird der SR-Film über das Treidelschiff Anna-Leonie im SR-Fernsehen gezeigt. Er trägt den Titel "Flussgeschichte mit Anna-Leonie - Von der neuen Liebe zur alten Saar". Der SR-Filmemacher Dietmar Schellin drehte ihn anlässlich des Stapellaufs der Anna-Leonie in Hanweiler. Das Schiff gehörte früher der Saarschifferfamilie Kind, und unser Mitarbeiter Jean Kind wird in dem Film auch zu Wort kommen. Das SR-Fernsehen ist terrestrisch, im Kabel und über Satellit (digital) empfangbar. Mehr über die Treidelschiffahrt auf der Saar und die Anna-Leonie können Sie auf unserer Seite Treidelschiffahrt finden.

 

Mittwoch, 05.10.2011: Die Pausenzeichen von Radio Saarbrücken und des SR finden Sie jetzt auf der Seite Radio Saarbrücken unter Punkt 9. Zunächst lesen Sie etwas über ihren Sinn und Zweck. Durch Anklicken der Lautsprecher-Symbole können Sie sie sich auch anhören.

 

Dienstag, 04.10.2011: Die Erläuterungen zu dem seltsamen Ausdruck "Muffländer" für die Saarländer wurden nach eingehendem Studium der Materie durch weitere Einzelheiten ergänzt. Seite Namen,Flaggen,Wappen,Hymnen usw. unter A) Die Namen der Saargegend.

 

Donnerstag, 29.09.2011: Jetzt kann es weitergehen mit Änderungen und Neuheiten auf Saar-Nostalgie! Zunächst habe ich einige kleinere Fehler ausgemerzt, die ich in der Zwischenzeit festgestellt habe. So ist nun z.B. die neue Seite über die Staatsangehörigkeiten der Saarländer besser zu erreichen. Weitere Neuigkeiten werden Sie in Kürze hier finden.

 

Sonntag, 18.09.2011: In den nächsten Tagen kann ich mich leider nicht mit weiteren Updates oder Änderungen an der Website befassen, weil ich mit anderen wichtigen Dingen beschäftigt bin. Ich hoffe, unsere Leser werden sich trotzdem nicht langweilen. Stöbern Sie ein wenig, Sie werden bestimmt noch vieles finden, das Sie bisher noch nicht entdeckt haben... Und in Kürze wird es weitergehen mit vielen weiteren Erinnerungen an unser Saarland von sellemols!

 

Samstag, 17.09.2011: Ein neues Foto auf der Omnibus-Seite vom Illtal-Verkehr Jochem Illingen (bzw. Dirmingen): ein Mercedes Diesel von 1932. Und die zwei Fotos unbekannter Herkunft (ganz unten auf der Seite) wurden jetzt dem Illtal-Verkehr A. Jochem zugeordnet. Außerdem haben wir dort am Anfang einen kleinen zusätzlichen Text mit interessanten Informationen über den Illltal-Verkehr eingesetzt.

 

Donnerstag, 15.09.2011: Neue wunderschöne Bilder von der Neunkircher Straßenbahn auf unserer Seite Straßenbahnen, aufgenommen am Hüttenberg von dem Pressefotografen Walter Barbian. Weitere interessante Fotos dieses Meisterfotografen wird es in Kürze auf Saar-Nostalgie geben. - Bei den Namen des Saarlandes sind jetzt auch die französischen Bezeichnungen für unser Land aufgeführt. Und zu den "Muffländern" finden Sie eine Zusatzfrage auf der Hilfe-Seite. Wenn Sie möchten, schauen Sie auch nochmal auf der Omnibus-Seite unter Götten, dort sind einige Dinge präzisiert worden und es sind noch zwei neue Fotos hinzugekommen.

 

Dienstag, 13.09.2011: Jetzt ist die Abteilung "Götten" auf der Omnibus-Seite fertiggestellt, jedenfalls vorläufig. Neu hinzugekommen ist ein Götten-Bus aus der Zeit vor 1945, und der Teil b), der sich mit den Anfängen der heute noch existierenden Firma Anton Götten Reisen befasst, ist jetzt fertig. Einige interessante neue Omnibus-Bilder sind nun dort zu sehen.

 

Damit Sie schneller zu einer gesuchten Busfirma kommen, können Sie die Namen der privaten Busunternehmen direkt in der Überschrift der Seite anklicken und brauchen nicht mehr "von Hand" nach unten zu scrollen! Vielen Dank an Bernd Regenberg und Roland Münch für die Identifizierung einiger Bustypen. Bei einigen Bussen steht die genaue Bezeichnung aber noch aus.-  Wer hat noch weitere Omnibus-Fotos aus der Saarstaatzeit? Egal ob Grubenbusse, Busse von Verkehrsbetrieben oder von Privatfirmen.

Samstag, 10.09.2011: Es gibt neue Omnibusse zu sehen! Das war viel Arbeit... Aus mehreren verschiedenen Quellen authentische Bilder aus der Saarstaatzeit herausgefischt, begutachtet, sortiert, bearbeitet und auf der Seite Omnibusse für Saar-Nostalgie zusammengestellt und mit Texten versehen. Es geht um eine weitere private Omnibus-Firma, sogar eine der bekanntesten: den Reiseverkehr Götten. Außerdem gibt es neue Bilder bei:

d) Reisedienst A. Philippi aus Quierschied,   e) A. Gothieu, Riegelsberg, und unter f) bei einem unbekannten Bus-Unternehmen.

Sonntag, 04.09.2011: Im Laufe der letzten Woche habe ich den erst vorletzte Woche erweiterten Teil über die Namen der Saargegend und seiner Bewohner im Laufe der Jahrhunderte auf der Seite Namen,Flaggen,Wappen,Hymnen usw. noch einmal überarbeitet und ergänzt. Da es ein sehr komplexes Thema ist, habe ich einige Dinge noch präzisiert und neue Infos eingefügt.

Parallel dazu habe ich die neue Seite über die   Staatsangehörigkeit der Saarländer im Verlauf des letzten Jahrhunderts erstellt. Sie ist vorläufig nur über diesen Link zu erreichen und wird erst später in die Menüs eingepflegt. Auch hier habe ich in mehreren Quellen recherchiert und eine umfassende Darstellung des Themas zusammengestellt. Dabei habe ich wie bei dem Artikel über die Namen auch die Zeiten vor und nach der Saarstaatzeit berücksichtigt. - Als nächstes ist das Thema "Ausweisungen" vorgesehen.

 

Sonntag, 27.08.2011: Auf der Seite Namen,Flaggen,Wappen,Hymnen usw. habe ich den Teil A) Die Namen der Saargegend und seiner Bewohner im Laufe der Jahrhunderte ergänzt. Die Geschichte geht jetzt zurück bis zum Jahr 999. Und die Bedeutung und Herkunft einiger bisher nicht erwähnter Namen und Ausdrücke finden Sie jetzt erklärt, z.B. Saarabien, Muffland/Muffländer, Saarfranzosen, Saarmaika.

 

Freitag, 26.08.2011: Heute erschien in dem saarländischen Wochenmagazin FORUM (Nr. 35) auf den Seiten 82 bis 85 ein ausführlicher Bericht über diese Website Saar-Nostalgie. Die Autorin Monika Jungfleisch erzählt über Entstehung, Absicht, Inhalte usw., und sie lässt auch Sie, liebe Leser, als eifrige Mitarbeiter nicht unerwähnt. Im Inhaltsverzeichnis (auf Seite 6) gibt sie mein Alter allerdings mit 54 an. Ich gehe mal davon aus, dass ich ihr bei unserem Vorgespräch zu dem Bericht sehr "jugendlich" vorkam... oder sollte sie sich etwa nur vertippt haben? Ich danke ihr und dem Magazin FORUM jedenfalls herzlich für diesen ausführlichen Bericht und hoffe, dass er möglichst viele weitere Interessierte auf unsere Seite aufmerksam macht.

 

Mittwoch, 24.08.2011: Neues Foto: Unten auf der Feuerwehr-Seite können Sie jetzt eine Aufnahme von der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Völklingen aus den 50er Jahren sehen.

 

Samstag, 20.08.2011: Zwei neue Fragen auf der Hilfe!-Seite!

 

Dienstag, 16.08.2011: Am Wochenende habe ich einige "Pflegearbeiten" an verschiedenen Seiten ausgeführt, z.B. Links berichtigt und andere kleine Fehler korrigiert. Auf der Titelseite gibt es kleine Änderungen: Unsere "letzten Neuheiten" finden Sie jetzt oben unter der Titelleiste (also unter dem Hauptmenü). Der Kurzwegweiser wurde etwas ausgebaut und hat jetzt noch mehr direkte Links zu unseren einzelnen Seiten.

 

Freitag, 12.08.2011:  a) (Text erneut geändert am 15.8.:) Ein neues Foto aus dem Jahr 1957 mit einer Piper Super Cruiser, die unter "SL" im Saarland zugelassen war, ist nun auf der Seite Fliegen im Kapitel VERKEHR zu sehen. Der Bildautor hat die Genehmigung dazu freundlicherweise erteilt. Das Flugzeug trägt den Namen Lokoil - möglicherweise ein russischer Ölproduzent. Frage an unsere Leser: Weiß jemand etwas über dieses Flugzeug (Besitzer etc.) oder eine Verbindung von Lokoil (oder Lukoil) mit dem Saarland in den 50er Jahren?

b) Auf der Kraftpost-Seite können Sie jetzt (ziemlich unten) das Foto mit einem Postbus an der Johanneskirche (Hochzeitsgesellschaft) mit einer Aufnahme derselben Stelle von heute vergleichen.

 

Donnerstag, 11.08.2011: Da unser Land gestern eine Ministerpräsidentin als Nachfolgerin von Peter Müller erhalten hat, habe ich den Eintrag der Ministerpräsidenten des Saarlandes am Ende des Geschichtlichen Überblicks entsprechend ergänzt. Frau Kramp-Karrenbauer übermitteln wir auf diesem Wege herzliche Glückwünsche zu ihrer Wahl!

 

Samstag, 06.08.2011: Meine Beschäftigung an einem verregneten August-Samstag: Noch keine neue Seite produziert, aber wie fast jeden Tag zahlreiche "Kleinigkeiten" erledigt, die man auf den einzelnen Seiten kaum erkennt. Deshalb hier mal eine kleine Aufstellung darüber: Literaturszene: Text über Alfred Petto erweitert. Radio Saarbrücken: In Tabelle "Sendungen" 'Von Mensch zu Mensch' und 'Jugendfunk' eingefügt. 1. FCS: neue Abb. zum 50. Jubiläum 1953. Polizei: Quellenangaben unten eingefügt. Treidelschiffahrt: Oben drei neue Fotos mit Text hinzugefügt. Außerdem Fotos eingescannt und bearbeitet, einen ehemaligen LKW-Fahrer und Feuerwehrmann aus Riegelsberg über die 50er Jahre interviewt und bei ihm Fotos abfotografiert; bei der Feuerwehr Blieskastel telefonisch um die Genehmigung zur Verwendung von 3 Fotos aus ihrer Homepage gebeten (und erhalten). Und immer zwischendurch: mehrere kleinere Korrekturen an verschiedenen Seiten angebracht, z.B. einen fehlerhaften Link korrigiert. Übrigens: an den beiden Seiten über den Schwimmsport (siehe Di, 2.8.2011) habe ich gut vier Tage gearbeitet. Und heute kam vom Finanzamt die Erinnerung an die Abgabe meiner Steuererklärung für 2010. Jetzt muss ich mich auch damit beschäftigen - wieder weniger Zeit für Saar-Nostalgie...

 

Freitag, 05.08.2011: Schon seit einiger Zeit war geplant, auf der Seite Straßennamen Umbenennungen von Straßen in den Jahren 1935, 1945 und 1957 auch für die Stadt Saarlouis anzugeben. Dies ist jetzt geschehen, und Sie können es in der Tabelle im unteren Teil der genannten Seite nachlesen.

 

Donnerstag, 04.08.2011: Zwei neue Bilder auf der Seite PKW (deutsch): Der DKW F7 von der Hilfe!-Seite ist jetzt unter DKW eingeordnet worden, und bei VW gibt es ein neues Käfer-Foto aus Ludweiler (OE 24).

 

Dienstag, 02.08.2011:

Pünktlich zum diesjährigen Saar-Spektakel am nächsten Wochenende:     Die neue Seite Schwimmsport ist fertig!  

Sie besteht aus zwei Teilen: a) Strandfeste: Die Strandfeste des SV 08 in den 40er/50er Jahren waren gewissermaßen Vorläufer des heutigen Saar-Spektakels. Freuen Sie sich auf spektakuläre Bilder! - Teil b) Der Schwimmverein SV 08 - Werdegang des ältesten Schwimmvereins Saarbrückens. Hauptaugenmerk liegt auf der Zeit von 1945 bis 1959, aber auch die Vorkriegsjahre werden beleuchtet. Auch hier gibt es viele schöne Fotos zu sehen. Herzlichen Dank dafür an den SV 08!

 

Samstag, 30.07.2011:

 

Die Anna-Leonie ist inzwischen in Saarbrücken angekommen und liegt etwa gegenüber dem Landtag vor Anker.

Fotos: Torsten Gatzke.

 

Dort soll sie pünktlich zum Saar-Spektakel als Museum der Saar-Schiffahrt eingerichtet werden. Mehr über das Schiff auf der Seite Treidelschifffahrt

 

Freitag, 29.07.2011: Außer zwei bisher noch nicht gezeigten Fotos von jungen Anwärtern für das Saarbataillon aus dem Jahr 1955 (ganz unten auf der Seite) habe ich heute nichts Neues einstellen können. Aber ich habe eine Reihe von Bildern meines vor vier Tagen angekommenen dritten Enkels Moritz auf www.freyeronline.de gesetzt. - Ich hoffe, dass ich nun möglichst schnell auch wieder dazu komme, neue Inhalte in Saar-Nostalgie einzubauen. Schon lange geplant, will ich nun endlich - kurz vor dem diesjährigen Saarbrücker Saarspektakel am (6. und 7. August) - über den Schwimmsport im Saarland berichten und speziell über den SV 08 Saarbrücken. Es gibt da nämlich gewisse Parallelitäten!

 

Donnerstag, 28.07.2011: Wir hatten zwar auf der Seite Polizeifahrzeuge schon ein Foto eines Hanomag Gruppenkraftwagens L28 G, aber jetzt gibt es dort ein neues, besseres Bild aus dem Jahr 1959, das drei dieser interessanten Fahrzeuge zeigt.

 

Dienstag, 26.07.2011: a) Eine kurze private Mitteilung: Gestern wurde ich zum dritten Mal Opa! Nach Philipp (knapp 5 J.) und Jonathan (3 J.) jetzt der kleine Moritz Sebastian (4450 g, 55 cm!). Alle sind wohlauf und freuen sich... Fotos folgen in Kürze auf freyeronline.de.

 

b) Die Probleme mit Umlauten bei unserer neuen Suchmaschine habe ich mit Hilfe des Supports der Anbieterfirma gelöst (hat mich mehrere Stunden gekostet!). Jetzt können Sie also in Ihren Suchen auch Umlaute (ä,ö,ü), schafes s (ß) und französische Sonderzeichen (ç, Vokale mit Akzenten) verwenden. Probieren Sie die Suche mal aus, Sie werden vielleicht interessante Entdeckungen machen! - Ansonsten habe ich heute "nur" Telefongespräche und Mails beantwortet und einige kleine Korrekturen oder Ergänzungen an verschiedenen Seiten vorgenommen. Gestern war ich bei dem Heusweiler Fotografen Günter Georgi (wegen Fotos), heute hatte ich Besuch eines eifrigen S-N-Lesers, der mir tolle Bilder gebracht hat, und morgen fahre ich nach Mainz. Deshalb gibt es im Moment noch nichts Neues, aber ich hoffe bald! Danke für Ihre Geduld.

 

Samstag, 23.07.2011: Auf der Seite Treidelschifffahrt finden Sie jetzt ganz unten noch einige zusätzliche Fotos von Treidelschiffen und ihren Besatzungen aus früheren Zeiten und ein Foto der beiden Namensgeberinnen (Anna und Léonie) für das Schiff Anna-Leonie. - Bei der Ald Schwaduddel können Sie jetzt ein Bild der Geschichtenerzählerin im Alter von etwa 10 Jahren sehen.

 

Samstag, 23.07.2011: Wie versprochen gibt es die ersten neuen Texte der kürzlich verstorbenen (siehe AKTUELL vom 12.07.2011) Ald Schwaduddel auf ihrer Erinnerungs-Seite: Einmal eine kleine Anekdote aus den 50er Jahren "Kunstkritik" und zum anderen ein langer ausführlicher und ergreifender Bericht: "Auf der Flucht und wieder zurück", in dem sie ihre Erlebnisse zum Ende des 2. Weltkriegs erzählt. Weitere Texte von ihr werden folgen.

 

Freitag, 22.07.2011: Auf der Seite Johannes Hoffmann (JoHo 1) haben wir einige neue Angaben zur Villa Rexroth eingefügt. Vielen Dank für die Infos dazu an Klaus Follmann, Sohn des früheren Hausmeisters der Villa, Hans Follmann.

 

Donnerstag, 21.07.2011: Die neue SUCHE erfasst jetzt alle Seiten dieser Website und ist nach oben gewandert: Sie ist im Hauptmenü ganz oben, links außen neben START. Fahren Sie dort mit dem Mauszeiger auf das Wort SUCHE und dann etwas tiefer zum Eingabefeld. Der Vorteil des neuen Ortes ist, dass Sie nicht zur Hauptseite zurückkommen müssen, wenn Sie etwas suchen wollen. Mehr zur SUCHE unter Mittwoch und Donnerstag! Wenn Sie in den letzten 2 bis 3 Tagen schon eine Suche durchgeführt haben und vom Ergebnis enttäuscht waren, versuchen Sie es jetzt bitte noch einmal.

 

Mittwoch, 20.07.2011:Noch einige Bemerkungen zur neuen Suchfunktion (siehe unten, Dienstag): Ich denke, dadurch wird die Saar-Nostalgie noch transparenter, und Sie werden wahrscheinlich jetzt zu Seiten finden, von denen Sie bisher gar nichts wussten. Übrigens umfasst unsere Website inzwischen über 140 verschiedene Seiten! (Zahl nach erneutem Check korrigiert - 22.7.11) - Bei manchen Suchbegriffen erscheinen auf der Ergebnisseite "Google-Anzeigen". Dies ist praktisch das "Entgelt" für die ansonsten kostenlose Suchmaschine. Ich hoffe, dass unsere Leser dadurch nicht allzusehr gestört werden. - Sie müssen für eine neue Suche nicht unbedingt auf die Startseite zurück, auf der Ergebnisseite können Sie unter "Neue Suche" auch gleich einen weiteren Suchbegriff eingeben. Dabei ist Groß- und Kleinschreibung egal, und es werden auch leicht falsch geschriebene Begriffe akzeptiert.

 

Dienstag, 19.07.2011: Neue Suchfunktion auf der Startseite! Wenn Sie wissen möchten, auf welchen Seiten etwas über bestimmte Begriffe, Namen und Orte zu finden ist, dann geben Sie den gesuchten Begriff in das Eingabefenster unter dem Saarland-Wappen oben links ein. Dann drücken Sie auf die Eingabe-Taste (auf Ihrer Tastatur) oder klicken auf das Wort "Suchen" unter dem Eingabefenster, und Sie erhalten auf einer neuen Seite bis zu zehn Seiten-Namen mit kurzen Textausschnitten angezeigt. Ihr gesuchter Begriff ist darin fett gedruckt. Klicken Sie auf den Seiten-Namen, zu dem Sie wechseln wollen. Wenn Sie noch mehr Suchergebnisse haben möchten, klicken Sie ganz oben (oder ganz unten) rechts außen auf "Die nächsten (Zahl)". Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen, eventuelle Fragen und Ihre Meinung zu dieser neuen Funktion mit (> Kontakt).

 

Montag, 18.07.2011: Neues Foto eines Renault Juvaquatre Fourgonette mit OE 7 aus Rohrbach von 1953 mit Glasfenstern hinten: auf der Seite PKW (französ.) unter 1a) Renault. Und es sind einige Antworten auf unsere Fragen vom Sonntag eingegangen (Hilfe!)

 

Sonntag, 17.07.2011: Rechtzeitig zum Sonntag: Drei neue UFOs auf der Hilfe!-Seite. Wir haben auch noch keine Antwort auf unsere Frage zu dem Typ des ebenfalls dort abgebildeten NSU-Motorrads erhalten. Im Voraus vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Freitag, 14.07.2011: Zu dem gestern angeschnittenen Thema von Werbe-Pop-ups (siehe unten, Donnerstag) habe ich jetzt in unserer Bedienungshilfe die Anleitungen zum Abblocken der unerwünschten Fenster in den verschiedenen Browsern eingestellt. Probieren Sie es aus! Wenn Sie weiterhin Probleme damit haben sollten, teilen Sie es mir bitte mit, ich werde dann versuchen, Abhilfe zu schaffen.

 

Donnerstag, 14.07.2011:  

a) Zunächst ein herzlicher Gruß nach Frankreich anlässlich des Nationalfeiertags! Nos félicitations à nos amis français à l'occasion de la fête nationale du 14 juillet . Vielleicht sehen wir uns heute Abend in Sulzbach beim Empfang des französischen Generalkonsuls?


b)
Nun zu einem weniger angenehmen Thema: Ungewollte WERBUNG beim Klicken auf Saar-Nostalgie! Einige Besucher haben mir berichtet und ich habe auch selbst schon festgestellt, dass sich manchmal beim Anklicken unserer Seite ein "Pop-up-Fenster" mit von mir ungewollter und oft aufdringlicher Werbung öffnet. Ich versichere Ihnen, dass ich damit nichts zu tun habe und nicht etwa irgendwelche Vorteile deswegen erhalte. Leider gibt es Unternehmen, die auf diese Weise ihre Werbung gegen den Willen der Webseitenbetreiber platzieren. Man kann diese Fenster zwar mit einem Klick auf das Kreuz (x, meist oben rechts) schließen, aber es nervt trotzdem. Vielleicht schreiben Sie mir mal, ob Sie auch Probleme damit haben.
Abhilfe: Man kann in jedem Browser (Mozilla Firefox, Internet Explorer usw.) die Funktion "Pop-up-Fenster blockieren" aktivieren.
Ich werde in Kürze auf unserer Seite
Bedienungshinweise eine genaue Anleitung dazu einstellen (ist inzwischen geschehen!) . Bitte fragen Sie Ihren PC-kundigen Berater, wenn Sie es nicht selbst einrichten können. Allerdings - dies schrieb mir unsere Ald Schwaduddel noch in ihrer letzten Mail an mich:

"also mein Trainer sagt, daß man wohl gar nichts tun kann außer sich ärgern oder damit abfinden. Außerdem würden immer mehr Leute einen Weg finden, die Sperren (Pop-up-Blockierung) zu umgehen und einem ihre stinkige Werbung (oft so idiotisch oder wie für Idioten gemacht) vor die Nase pflanzen."

 

Mittwoch, 13.07.2011: a) Auf der Hilfe-Seite suchen wir den Typ eines NSU-Motorrads. Wer kennt sich aus?

b) Die Seite über unsere vier verschiedenen Währungen habe ich jetzt noch einmal gesetzt, und zwar diesmal mit dem französischen Text (vielen Dank an Rita Bruchier für die Übersetzung!). Der Titel lautet "Les différentes monnaies en Sarre". - Außerdem habe ich jetzt die kleine Trikolore im Hauptmenü mit Inhalten versehen (ganz oben links, gleich neben START und SUCHE - sie springt etwas nach oben, wenn man mit dem Mauszeiger darauf zeigt - weiß der Kuckuck warum, aber es macht ja nichts!). Wenn man also darauf zeigt (ohne darauf zu klicken!), öffnet sich darunter das neue Unter-Menü mit allen unseren französischen Seiten und Seiten, die auch französische Übersetzungen enthalten. Diese kann man nun oben im Menü direkt anklicken. Wenn man ganz oben auf das blau-weiß-rote Fähnchen klickt, kommt man zu der Begrüßungsseite für französischsprachige Besucher (die immerhin fast 10 % unserer Leserschaft ausmachen!). Diese Seite enthält ebenfalls eine Liste aller Seiten mit französischen Texten.

 

Dienstag, 12.07.2011:

Zum ersten Mal fällt mir ein Eintrag in AKTUELL schwer, denn ich bin sehr traurig. Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass unsere liebe Ald Schwaduddel vor einigen Tagen nach kurzem Krankenhausaufenthalt plötzlich verstorben ist. Sie war knapp 75 Jahre alt und hatte auch noch bei unseren letzten Telefongesprächen immer einen sehr lebhaften Eindruck gemacht. Aber als ob sie etwas geahnt hätte, hat sie in den letzten Monaten ihre Erinnerungen aus Kindheit und Jugend niedergeschrieben und mir zur Veröf- fentlichung auf Saar-Nostalgie geschickt. Sie hatte sich extra hierfür einen Computer angeschafft und einen "Trainer" engagiert, der ihr den Umgang damit erklärte. Viele ihrer Berichte und Erzählungen können Sie auf ihrer Seite Erinnerungen - Die ald Schwa- duddel bereits lesen, aber ich habe noch ziemlich umfangreiche weitere Texte von ihr hier vorliegen, die ich nach und nach auf die Website stellen wollte. Ihr zu Ehren werde ich dies nun bevorzugt tun, und ich bitte alle anderen, die z. T. schon länger auf die Veröffentlichung bestimmter Dinge warten, um noch etwas mehr Geduld. Mehr über die Person der Schwaduddel werden Sie bald auf ihrer Erinnerungsseite lesen können.

  

Sonntag, 10.07.2011: Auf den Fußball-Seiten können Sie zwei kleine Ergänzungen finden: 1) Eine Tabelle mit sämtlichen Spielern, die in den 19 Spielen unserer Nationalmannschaft gespielt haben; mit Angabe der Zahl ihrer Einsätze und der Tore, die sie geschossen haben. Die Liste ist ganz unten auf der Seite Nationalmannschaft. 2) Eine textliche Ergänzung zu dem 7:7 des 1. FC Saarbrücken gegen den 1. FCK am 31.12.55: Das Spiel wurde vier Wochen später wiederholt und vom FCS gewonnen (schauen Sie auf der FCS-Seite unter der Saison 1955/56).

 

Samstag, 09.07.2011: Leider habe ich z. Zt. viele private Dinge und Sachen "im Hintergrund" der Saar-Nostalgie zu erledigen, so dass es im Moment noch nicht viel Neues hier gibt. Nur ein paar Kleinigkeiten: Auf der Eisenbahn-Seite wurde ein von K.H. Janson, Dilsburg, wieder entdecktes Foto (1954) vom Bahnsteig 1 des Saarbrücker Hauptbahnhofs mit Personenzug  eingefügt (etwa zur Hälfte nach unten scrollen!). Und die Seite über die Parteien im Saarland wurde (ziemlich weit unten) mit zwei Fotos von einem Messingschild bereichert, das bis 1956 auf seiner Vorderseite den Namen der DSP und danach auf der Rückseite denjenigen der Nachfolgepartei SPD Saar trug. So wird Saargeschichte doku- mentiert! - Freuen Sie sich auf weitere Neuheiten in Kürze! - Ich bitte Herrn Platt vom Eisenbahnmuseum, mich noch einmal anzurufen (Tel.nr. ist verloren gegangen).

 

Mittwoch, 06.07.2011: Nachdem ich einige Tage in Berlin verbracht habe (unter anderem war ich am 1. Juli zum Sommerfest des Bundes- präsidenten im Park vom Schloss Bellevue eingeladen und habe bei der Berliner Saarvertretung unsere Saar-Nostalgie vorgestellt) bin ich dabei, die Seite über die Anna-Leonie auf der neuen Seite Treidelschifffahrt fertigzustellen: Es gibt neue Fotos und die deutsche Übersetzung des frz. Textes. - Alle Anrufe und Mails der letzten Tage hoffe ich beantwortet zu haben, wenn nicht, bitte nochmal melden!

Mittwoch, 29.06.2011:   Auf der neuen Seite Treidelschifffahrt berichten wir nun ausführlicher über das Treidelschiff Anna-Leonie, das kürzlich in Rilchingen-Hanweiler nach seiner Restaurierung vom Stapel gelaufen ist (siehe AKTUELL vom 20.06.11). Es kann demnächst in Saarbrücken besichtigt werden. Diese Seite ist noch im Aufbau, in einigen Tagen kommen neue Fotos hinzu, und die Geschichte der Anna-Leonie wird auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

 

Samstag, 24.06.2011: Auf der Bergbau-Seite haben wir eine neue Karte eingefügt, die alle saarländischen und die auf der anderen Seite der Grenze gelegenen französischen Kohlenbergwerke nach dem Stand von 1957 zeigt. Die Karte hat Karl-Heinz-Janson (Verein für Industriekultur) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

 

Donnerstag, 23.06.2011:  ACHTUNG! Heute zwei Nostalgie-Sendungen im SR-Fernsehen! Um 19:15 Uhr können Sie in SW 3 (Regional Saar) wieder eine Folge der Sendereihe SELLEMOLS sehen: Hier ein Auszug aus der SR-Website: "Saarländer- kennt ihr eure Heimat?" dieser Frage widmete die Saar Wochenschau in den 50er Jahren eine Reihe. Wir zeigen heute die Beiträge dieser unterhaltsamen Reihe noch einmal und statten den Regionen Dreiländereck (Orscholz, Saarschleife), östliches und südöstliches Saarland (Bliestal), Ottweiler und Umgebung, Hochwald mit Türkismühle und Umgebung, Saarlouis, Haustadter Tal (Beckingen und Fremersdorf), Schlossplatz in Saarbrücken und Fischbachtal einen Besuch ab." - Also viel Spaß! Und vorher (um 18:45 Uhr) gibt es die Sendung "Hauptsache Swing! Hommage an das SR-Tanzorchester". In den 1960er und 1970er Jahren erlebte es unter der Leitung von Eberhard Pokorny seine Glanzzeit.

 

Dienstag, 21.06.2011: Vielleicht haben Sie es schon bemerkt: Die Startseite wurde im oberen Teil etwas verändert: Der dreisprachige Begrüßungstext ist jetzt dreispaltig, und unter der Leiste mit dem Zitat von Golo Mann haben wir jetzt einen "Kurzwegweiser" mit kleinen Bildchen und direkten Links zu den interessantesten Themen. Damit hoffen wir denjenigen Besuchern, für die unser Hauptmenü ganz oben zu kompliziert ist, eine Möglichkeit zu bieten, einfacher zu den gesuchten Themen zu kommen. - Bitte teilen Sie uns mit (> Kontakt), ob Sie dies als hilfreich oder eher störend empfinden.

 

Montag, 20.06.2011: 1) Am Freitag wurde auf der Witorius-Werft in Rilchingen-Hanweiler das alte Saar-Treidelschiff Anna-Leonie vom Stapel gelassen. Das Schiff wurde 1925 gebaut und bis 1964 zum Transport von Kohle und Stahlprodukten auf der Saar verwendet. Mehr über die Geschichte des Schiffes lesen Sie auf der Seite Anna-Leonie, (die allerdings noch im Aufbau ist und heute und in den nächsten Tagen zügig erweitert wird).

 

2) Die Foto-Ausstellung im Saarbrücker Rathaus (siehe oben "Aktueller Hinweis") ist bis 1. Juli 2011. verlängert worden.

 

Pfingstmontag, 13.06.2011:  ACHTUNG!  Heute, um 18:15 Uhr können Sie im SR-Fernsehen (SW3 Regional Saar) wieder eine Folge der bei uns Nostalgikern so beliebten Sendereihe SELLEMOLS sehen: "Das Saarland im Konsumrausch". Sie verspricht sehr interessant zu werden. Eine genaue Inhaltsangabe finden Sie auf der Seite des SR-Fernsehens: http://www.sr-online.de/fernsehen/520/. Dort finden Sie auch die weiteren Termine von Sellemols-Folgen. Der nächste ist an Fronleichnam, 23.06., um 19:15 Uhr.
Donnerstag, 09.06.2011:  
Sie können schon seit längerem einen Bericht über einen der wichtigen saarländischen Fotografen der Nachkriegs- und Saarstaatzeit auf Saar-Nostalgie lesen, nämlich über Walter Barbian. Jetzt finden Sie in der neuen Rubrik "Fotografen" einen zweiten Vertreter: Paul Hartmann. Später werden noch weitere folgen. Wie Barbian hat auch Hartmann das Leben im Saarland mit seinen einmaligen Fotografien dokumentiert (siehe auch den aktuellen Hinweis weiter oben!).

Dienstag, 07.06.2011:   Die bereits vor einiger Zeit begonnene Seite Straßennamen ist jetzt (vorläufig) fertiggestellt. Sie können dort lesen, warum im Saarland im 20. Jahrhundert drei Wellen von Straßenumbenennungen erfolgten und wie zahlreiche Straßen zu welchen Zeiten hießen.

 

Montag, 06.06.2011: Wir freuen uns darüber, dass Autoren anderer Publikationen gelegentlich Inhalte aus Saar-Nostalgie als Grundlage für ihre eigenen Artikel verwenden. Dies ist auch nicht zu beanstanden, wenn sie diese Tatsache in ihrer Veröffentlichung erwähnen. Schließlich sind unsere Texte das Ergebnis umfangreicher Nachforschungsarbeiten, Literatur- und Quellenstudien, Recherchen in Archiven, Zeitzeugenbefra- gungen u.v.a.m.

Wie Sie vielleicht selbst festgestellt haben, sind in letzter Zeit einige Artikel in der Zeitung erschienen, die praktisch Zusammenfassungen bestimmter Kapitel der Saar-Nostalgie darstellten: Am 5. März ging es um unsere OE-Kennzeichen, am 21. bzw. 28. Mai um die Saar-Hymne und am vergangenen Samstag um die Zahlungsmittel im Saarland ("Saar-Mark, Franc und Saar-Franken"). Da bei dem ersten Artikel der Hinweis angebracht war
"Weitere Infos zur Geschichte der Kfz-Kennzeichen des Saarlandes sind im Internet unter dem Stichwort „Saar-Nostalgie - Verkehr“ zu finden", fanden wir dies in Ordnung, wenn auch nicht gesagt wurde, dass fast der komplette Inhalt auf dem Inhalt unserer Seiten basierte. Obwohl Letzteres auch auf die anderen genannten Artikel zutraf, ist bei diesen leider jeglicher Hinweis auf Saar-Nostalgie unterblieben.

 

Sonntag, 05.06.2011: Auf der Seite des Lycée Maréchal Ney finden Sie jetzt im Anhang einen neuen Beitrag von Jean Kind über die Organisation des Studiums in der Marschall-Ney-Schule. Der Text ist in französischer und deutscher und Sprache zu lesen. Die deutsche Übersetzung hat Rita Bruchier, Karlsruhe, erstellt. Außerdem habe ich einige Erleichterungen für die Navigation auf der Seite eingebaut (Links aus dem Inhaltsverzeichnis und auf die Anmerkungen).

 

Samstag, 04.06.2011: ACHTUNG! Heute, 17 Uhr im SR-Fernsehen (SW3 Regional Saar) Wiederholung der SELLEMOLS-Folge "Mobilität". Es geht darin um Verkehrsmittel aller Art in den letzten 60 Jahren, also auch aus den 50er und 60er Jahren. Falls Sie die Sendung am 30. Mai verpasst haben, können Sie sich heute daran erfreuen. Mehr darüber finden Sie hier (dort kann man diese und andere Folgen der Sendung auch direkt am PC sehen).

Freitag, 03.06.2011: Neue Geschichte der Ald Schwaduddel auf der Seite Erinnerungen/Schwaduddel  ! Diesmal geht es um ihre Erlebnisse mit der Parfümerie Kirchner in Saarbrücken. Übrigens ist unser Ald Schwaduddel jetzt auch im Saarland-Lexikon gelandet, und zwar unter "Prominente Saarländer" im Punkt 7.7 Kunstfiguren. - Außerdem finden Sie nun eine neue Schmuggel-Geschichte auf der Seite Geschichtchen zum Thema Grenze und Zoll (unter Nr. 3). Sie hat einen geschmuggelten Räucherschinken aus dem Hunsrück zum Thema. Wir haben diese Geschichte von unserer Seite Erinnerungen/Friedrich Fess hierher kopiert. - Die anderen Projekte (siehe 31.05.) machen gute Fortschritte.

 

Dienstag, 31.05.2011: Zur Zeit laufen hier mehrere Projekte nebeneinander: Die Tempo-Dreiradwagen (PKW (deutsch) sind jetzt genau identifiziert, die Straßennamen-Geschichte nimmt immer größeren Umfang an: Ich bin dabei, den Beitrag darüber textlich zu erweitern und eine Tabelle mit den wichtigsten Umbenennungen im letzten Jahrhundert zu erstellen (die Archive geben einiges dazu her, aber es ist dort alles bisher sehr unübersichtlich), die Nachforschungen über den hohen Schornstein, der auf dem Hochzeitsbild auf der Kraftpost-Omnibus-Seite zu sehen ist, sind in vollem Gange, und anlässlich der Paul Hartmann-Ausstellung in der Saarbrücker Arbeitskammer (s. oben!) erstelle ich gerade ein Kapitel über diesen Saarbrücker Pressefotografen. Und viele andere interessante Themen werden bald - so wie es meine Zeit erlaubt - bearbeitet. An dieser Stelle einmal wieder ein herzliches Dankeschön an die vielen Saar-Nostalgie-Freunde, die uns tatkräftig unterstützen!

Samstag, 28.05.2011: a)  Neue Marke auf der Seite PKW (deutsch): TEMPO-Dreiräder (unter Punkt 10). Jetzt auch mit Auszug aus einem Kfz-Brief. Allerdings sind die Typenbezeichnungen zu den abgebildeten Tempos noch nicht ganz sicher. Ich bitte unsere Spezialisten um Mithilfe!

b) Kleine Korrektur a
uf der Seite Radio Saarbrücken: Das neueste Foto des Saar-Ü-Wagens in Luxemburg (siehe AKTUELL, 11.05.11) ist nicht an der Villa Louvigny aufgenommen, sondern vor dem Hôtel de Ville am Place Guillaume II (deutsch Wilhelmsplatz oder lëtzeburgesch Knuedler). Danke an Freddy Ernst, Luxemburg.

 

Donnerstag, 26.05.2011: Während ich an der Seite Straßennamen weiter arbeite (Sie können in Kürze das Ergebnis sehen), möchte ich Sie bitten, auf der Hilfe!-Seite Marke und Typ eines Dreirad-Lieferwagens zu bestimmen. (Frage geklärt, siehe 28.05.2011!)

 

Sonntag,

22.05.2011: Wieder eine neue Frage auf der Hilfe!-Seite. Wer kennt das alte Saarbrücken? Es geht um die Bahnhofstraße.

Freitag, 20.05.2011: Jean Kind hat "unsere" Bugattis auf der Seite PKW (französisch) anhand hochaufgelöster Fotos im Detail untersucht und verglichen. Seine Ergebnisse finden Sie dort unter "Sonstige - Bugatti".

Bitte denken Sie daran, dass Sie jetzt schon auf vielen Seiten oben im Inhaltsverzeichnis nur auf ein gesuchtes Thema zu klicken brauchen, um sofort zu dem gewünschten Abschnitt zu springen. Damit ersparen Sie sich das lange "Nach-unten-Scrollen".

 

Mittwoch, 18.05.2011: Auf der Seite Straßennamen gibt es jetzt eine kurze Einleitung am Anfang und eine Liste der nach dem Krieg und nach der Volksabstimmung umbenannten Straßen in Saarbrücken am Ende.

Dienstag, 17.05.2011: Neue Geschichte von der Ald Schwaduddel auf der Seite Erinnerungen/Schwaduddel: Wie die junge Schwaduddel lernen sollte, Rad zu fahren. Viel Spaß beim Lesen! Weitere Geschichten von ihr sind in Vorbereitung.- Zwei neue Simca-Aronde-Bilder auf der Seite PKW (französ.)

 

Freitag, 13.05.2011: Neue Frage auf der Hilfe!-Seite: Es geht um Mundart-Hörspiele der Autorin Hanna Diedrich bei Radio Saarbücken in den 50er Jahren.

 

Donnerstag, 12.05.2011: Da in letzter Zeit öfter Fragen dazu aufgetaucht sind, haben wir jetzt auf der Seite Saar-Geld (am Ende von Abschnitt 3b) eine   Klarstellung zu dem Thema "Gab es eine Währung 'Saarländischer Franken' ?" eingefügt. Gleichzeitig wurde der Text im gesamten Teil A) der Seite überarbeitet und durch weitere Infos ergänzt.

 

Mittwoch, 11.05.2011: Zwei neue UFOs auf der Hilfe!-Seite! Außerdem haben wir auf der Seite Radio Saarbrücken ein neues Foto des ersten Reportagewagens size="2" face="Arial">(fotografiert in Luxemburg 1952). Auf dieser Seite ist jetzt auch ein Inhaltsverzeichnis oben auf der Seite mit direkten Links zu den einzelnen Themen eingerichtet.

 

Sonntag, 08.05.2011: Neuer Service auf den PKW-Seiten PKW (französisch) und PKW (deutsch&ausländ.): Damit Sie nicht mehr so lange nach unten scrollen müssen, können Sie jetzt die einzelnen Automarken in den (neuen) Inhaltsverzeichnissen am Beginn der Seiten direkt anklicken. Außerdem gibt es auf der Crèmeschnittchen-Extra-Seite im unteren Teil einige neue Fotos.

Samstag, 07.05.2011: a) Neues PANHARD-Modell auf der Seite PKW (französisch): Der DYNA Z am St. Gotthard, um 1958.

b) Bernd Kissel hat sich von unserem Bericht über die Französisch-Sprachkurse für Kinobesucher kurz nach 1945 inspirieren lassen und daraus eine Episode seines Saarland-Albums gemacht: In der Saarbrücker Zeitung von heute ist diese neue Folge auf Seite B3 abge- druckt (jetzt auch auf unserer Seite Kino ). Hier finden Sie unsere Erläuterungen zu diesem von uns wieder entdeckten Phänomen.

 

Freitag, 06.05.2011: Die Auflösung der Frage nach den drei gesuchten UFOs ist jetzt auf der Hilfe!-Seite zu finden. Und es gibt dort neue Fragen: Es geht um das zahlenmäßige Verhältnis der Rotpässler zu den Graupässlern und um einen Vorfall bei der Neunkircher Straßenbahn, bei dem eine technische Frage eine Rolle spielt. Außerdem finden Sie eine erste Antwort auf unsere Frage zu den Passkontrol- len an der saarländischen Grenze zu Frankreich. Wer weiß noch mehr darüber? Bitte beachten Sie: Der Link zur Hilfe!-Seite ist im Haupt-Menü (ganz oben) im Kapitel STARTSEITE nach links gewandert!

Mittwoch, 04.05.2011: a) Neue Seite im Kapitel LAND: Saarbrücker Straßennamen in und nach der Saarstaatzeit - Ein bewusst parteilicher Beitrag zum Thema „Sprache im öffentlichen Raum“ von Gerhard Bungert. Warum man ab 1956 zahlreiche Straßen umbenannte. Beispiel: Aus Max-Braun-Straße wurde Großherzog-Friedrich-Straße. - Beim Crèmeschnittchen sind die Bilder von Oldtimer-Wagen jetzt ganz unten auf der Seite zusammengestellt. Außerdem ist noch eine Annonce mit der Zeichnung einer 4-CV-Cabrio-Limousine hinzugekommen. - Auf der Seite über die Gottlieb-Filialkette haben wir zwei neue Bilder eingefügt und andere in der Bildqualität verbessert.

b) Kleine Änderungen am Hauptmenü (es befindet sich ganz oben auf jeder unserere Seiten und hilft Ihnen, sich auf Saar-Nostalgie zurecht zu finden):

    1) Die Startseite (das ist die erste Seite mit der Begrüßung, dem Besucherzähler und dem Vorwort) kann jetzt aus dem Menü nur noch mit dem Knopf "STARTSEITE" ganz links oben aufgerufen werden. Sie können aber auch nach wie vor auf jeder Seite oben links in der ersten Zeile (direkt unterhalb des Hauptmenüs) oder ganz unten in der letzten Zeile auf "www.saar-nostalgie.de" klicken, um zur Startseite zu gelangen.
    2) Das Start-Kapitel wird in der 2. und 3. Zeile des Haupt-Menüs immer angezeigt, wenn Sie neu auf Saar-Nostalgie kommen. Später können Sie es wieder aufrufen, indem Sie mit der Maus oben links auf STARTSEITE zeigen oder klicken.
    3) Im Start-Kapitel finden Sie jetzt links als erstes die wichtigsten Unterkapitel  AKTUELL - WEGWEISER - SUCHE - HILFE! (in gelber Farbe hervorgehoben).
     

Dienstag, 03.05.2011: Bitte beachten Sie die Fragen zu dem Bugatti 57, die wir jetzt auf der Seite PKW (französisch) (fast ganz unten) präzisiert haben.

 

Montag, 02.05.2011:
a)
Drei neue UFOs (Unidentifizierte Fahrende Objekte) auf der Hilfeseite!
Wer kennt die PKW-Typen?
b) Neuheiten auf der Seite PKW (französ.):
Da die Zahl der Bilder mit dem Crèmeschnittchen (Renault 4 CV) immer größer wurde, werden ab heute auf der Seite PKW (französ.) unter RENAULT zur Illustrierung der Erläuterungstexte nur noch sechs 4-CV-Fotos gezeigt. Alle anderen sind auf die Extra-Seite Crèmeschnittchen umgezogen. Dort gibt es jetzt einige zusätzliche neue Fotos und Texte über den 4 CV (siehe Fähnchen ).
Auf der Seite
PKW (französ.) sind die Renault-Typen jetzt in der Reihenfolge ihrer Entstehung angeordnet: Juvaquatre, 4 CV, Frégate, Dauphine. Auch hier sind einige neue Fotos hinzugekommen (erkenntlich an dem Fähnchen ).

 

Sonntag, 01.05.2011: Ich bin z. Zt. mit mehreren anderen Themen beschäftigt, aber ich habe einfach mal zwischendurch auf der Seite Produkte und Werbung ganz unten drei neue Werbungen für Produkte rund ums Auto eingefügt. Fortsetzung folgt demnächst (auch mit anderen Produkten). - Neues Crèmeschnittchen-Foto auf der Seite PKW(französ.) unter 1) Renault, zwölftes Foto von oben - dazu eine kleine Geschichte über Rauch im Motorraum!!! Morgen Montag gibt es noch ein weiteres neues Foto mit 4 CVs.

 

Samstag, 30.04.2011: Eine herzliche Bitte an alle, die Material oder Ideen für Saar-Nostalgie zur Verfügung gestellt haben und immer noch darauf warten, dass sie endlich eingebaut bzw. verwirklicht werden: Unsere Website hat inzwischen einen solch großen Zuspruch gefunden, dass ich es einfach nicht schneller schaffe, alles zu bearbeiten und hochzuladen. Ich freue mich riesig über die vielen schönen und interessanten Dinge, die Sie zu unserer Saar-Nostalgie beisteuern. Tun Sie es bitte auch weiterhin! Ich bitte Sie aber um Verständnis, dass es viel Zeit kostet, dies alles so zu verarbeiten, dass es möglichst korrekt und ansprechend dargestellt wird. Ich widme - mit viel Freude! - meine komplette Freizeit dieser Website, aber die Menge der noch anstehenden Projekte ist riesig. Bitte haben Sie also noch etwas Geduld, ich tue was ich kann!

 

ROLAND STIGULINSZKY (STIG) ist gestern 85 geworden:
Saar-Nostalgie gratuliert ihm ganz herzlich dazu!

Als Zeichner und Karikaturist spielte er auch in der Saarstaat-Zeit eine wichtige Rolle. Er wurde bekannt durch seine unzähligen lustigen und kritischen Zeichnungen und Texte. Viele von uns erinnern sich z. B. an die von ihm mitherausgegebene satirische Zeitschrift TINTENFISCH, aus der Sie auch einige Auszüge an verschiedenen Stellen der Saar-Nostalgie finden können. Beim Fernsehen TELESAAR war er von 1954 bis 58 für die wöchentliche Programmvorschau zuständig, die er live vortrug und mit seinen Zeichnungen illustrierte. Anlässlich seines Geburtstages habe ich heute auf der Seite TELESAAR einen schon lange geplanten kleinen Zusatz (mit Foto) über seine Fernseh-Programmvorschau eingefügt (Sie finden ihn etwa in der Mitte der Seite). Bei dieser Gelegenheit habe ich das Layout der Seite etwas überarbeitet. - Übrigens ist Roland Stigulinszky der Vater von Bernhard Stigulinszky, den Sie immer morgens auf SR 3 in den Bunten Funkminuten hören. Demnächst wird es einen ausführlicheren Bericht über "STIG" auf Saar-Nostalgie geben. (Karikatur links: Roland Stigulinszky)

 

Freitag, 29.04.2011: Kleinere Umstellungen auf der Grandval-Seite: Die Abschnitte über sein Verhältnis zur Religion und über seine deutschen Sprachkenntnisse sind jetzt getrennt unter A 4) angeordnet.
Weitere Neuheiten sind zu verschiedenen Themen in Vorbereitung und kommen in den nächsten Tagen.

 

Ostermontag, 25.04.2011:
a)
Damit Sie sich besser auf Saar-Nostalgie zurechtfinden, habe ich die Links zu unseren hilfreichen Seiten WEGWEISER und SUCHE jetzt auch ins START-MENÜ aufgenommen. Sie stehen dort nun in gelber Schrift direkt neben AKTUELL. Das START-MENÜ erscheint immer als erstes, wenn Sie Saar-Nostalgie aufrufen. Wenn es einmal nicht sichtbar ist, zeigen Sie bitte mit der Maus ganz oben ganz links auf START, dann erscheint das START-MENÜ direkt darunter. - Aus Platzgründen sind die Buchbesprechungen jetzt über die Seite
DANKE/LINKS/LITERATUR zu erreichen. Diese Seite ist ebenfalls im START-Menü zu finden.

b) Zu den Erinnerungen der Ald Schwaduddel übers Schwimmenlernen hat jetzt auch Jean Kind von seinen diesbezüglichen Erfahrungen berichtet, die aber ganz anderer Art waren: LAND / Erinnerungen / b) Ald Schwaduddel, ganz unten.
c)
Auf der SeitePKW (französisch) finden Sie jetzt neue Fotos von Fahrzeugen der Marke Panhard und Erläuterungen dazu.

Ostersonntag, 24.04.2011: a)   Oster-Überraschung für alle Oldtimer-Fans: Ein Bugatti 57 Cabriolet mit SAAR- und SA-Kennzeichen! Sie finden ihn auf der Seite PKW (französisch) in der unteren Hälfte oder unter diesem direkten Link. In den nächsten Tagen folgen dort noch weitere Erläuterungen sowie einige Fragen an Sie zu diesem interessanten Fahrzeug. -

b) Auf derselben Seite(PKW (französisch) finden Sie jetzt unter Nr. 5, ziemlich weit unten, einen PANHARD DYNA, fotografiert auf einem Oldtimertreffen in Kirkel, und eine Zeitungsanzeige für einen Panhard Dyna Lieferwagen.

 

Karfreitag, 22.04.2011: Schöne Osterfeiertage an alle Besucher der Saar-Nostalgie! -Ich bin wieder zurück von einer interessanten Sizilien-Rundreise - vielleicht setze ich in Kürze ein paar Fotos davon auf www.freyeronline.de. Jetzt werde ich zunächst einige E-Mails beantworten und dann so schnell es geht neue Inhalte auf die Website stellen. Es sind neue Fotos angekommen, und zu dem Schornstein auf dem Hochzeitsbild an der Johanniskirche gibt es neue Hinweise von Ihnen (herzlichen Dank!). Außerdem liegen hier noch viele andere Dinge vor, die (zum Teil schon lange) darauf warten, auf Saar-Nostalgie veröffentlicht zu werden.

Mittwoch, 13.04.2011: a)  Le texte de la page Le Statut de la Sarre (Das Saarstatut) en français a été complété par le paragraphe C : Résultats et suites du référendum (traduction: Rita Bruchier, Karlsruhe). - (Der französischsprachige Text über das Saarstatut wurde erweitert.)
b)
In den nächsten Tagen wird es keine weiteren Zusätze auf dieser Website geben. Auch Ihre E-Mails werde ich erst später beantworten können. Ab Karfreitag können Sie sich wieder über interessante Neuigkeiten freuen. Sie können gespannt sein!
c) Hinweis für alle Besucher/innen, die sich nicht so sehr für Kraftfahrzeuge interessieren, aber für Situationsfotos aus den 50er Jahren: Schauen Sie ruhig auch mal über unsere PKW-, LKW-, Omnibus-(usw.)seiten! Auf vielen Fotos sehen Sie interessante Ansichten oder Szenen aus dem Leben der Menschen aus dieser Zeit! Einige Beispiele: die PKW-, die Gottlieb- und die Kraftpost-Seite.
d) Die erste Vermutung zu unserer Frage zu dem Schornstein auf dem Foto der Traugesellschaft an der Johanniskirche (siehe Seite Kraftpost ganz unten) ist schon eingetroffen. Wer weiß mehr?

 

Dienstag, 12.04.2011:  
a) Hinweis: Unser Besucherzähler unten auf der Startseite war am 12.4.2011 von ca. 17:30 bis 23:15 Uhr gestört. Daher ist die angegebene Besucherzahl für diesen Tag um etwa 30 bis 40 (geschätzt) zu niedrig.

b) Schon seit einigen Wochen haben wir eine neue Geschichte der "Ald Schwaduddel" ganz unten auf der Seite Erinnerungen/ Schwaduddel. Es geht darin um Wiederaufbau, Kinderspiele, Schwimmkurse und ist, wie immer, sehr interessant und amüsant zugleich.
c) Auf der Kraftpost-Seite haben wir jetzt ein neues Fotos aus den 50ern von einer Hochzeitsgesellschaftund einem Omnibus. Es wurde aufgenommen an der Johanniskirche in Saarbrücken. Dies kann man auf dem Foto nicht auf den ersten Blick erkennen, es wurde auch zuerst vermutet, das Bild sei in Völklingen entstanden. Aber anhand der Geschäfte in einem der Häuser und mit Hilfe des Telefonbuchs von 1955 fanden wir die genaue Adresse heraus. Allerdings ist ein Schornstein zu sehen, von dem wir nicht wissen, zu welchem Unternehmen er gehörte.
Wer kann helfen?

 

Montag, 11.04.2011: Zwei neue große Bilder von alten Postkarten mit zwei früheren Gottlieb-Filialen, eine in Saarbrücken, die andere in Völklingen. - Die alte Filiale auf dem allerersten Bild der Seite war in St. Wendel.

 

Sonntag, 10.04.2011: Zusatz bei Gottlieb (Bildunterschrift zum ersten Foto). - Auf Radio Saarbrücken und Saarlandbrille können Sie sich nach der Klärung rechtlicher Fragen jetzt wieder die Indikative (Erkennungsmelodien) zu der "Stimme des Tages" (Zeitfunksendung) und zur "Saarlandbrille" als Tondokumente anhören. Andere Originaltöne gibt es nach wie vor zu hören, z.B. das Pausenzeichen von Radio Saarbrücken. Weitere werden demnächst folgen. Sie erkennen Sie an dem Lautsprechersymbol , auf das Sie dort nur zu klicken brauchen. Dann öffnet sich ein kleines Fenster und nach einigen Sekunden werden die Töne abgespielt. (Rechtliche Grundlage ist eine GEMA-Lizenz, die ich für Saar-Nostalgie erworben habe.)

Auf
Radio Saarbrücken
habe ich außerdem den einleitenden Text ("Der SR feierte am...") leicht abgeändert. In meinen darauf folgenden persönlichen Kindheits-Erinnerungen ans Radio (der Text ist in Grün geschrieben) habe ich noch eine kleine Anekdote eingefügt. Ich wiederhole sie hier, damit Sie nicht lange suchen müssen:

Es gab sogar eine Sendung (mit Rudi Schmitthenner), die hieß "Vom Telefon zum Mikrofon". Das Besondere daran war, dass sich die Hörer durch einen Anruf beim Sender einen Titel wünschen konnten, der dann schon nach wenigen Minuten gesendet wurde (der Weg vom Schallarchiv zum Studio war wohl nicht allzu weit). Meine Tante Paula hatte das System nicht verstanden. Sie fragte einmal erstaunt: "Wie kommt es nur, dass die immer so schnell die Noten von den gewünschten Stücken da liegen haben???"

 

Donnerstag, 07.04.2011: Auf der Seite "Ihr Echo" sind die Namen der Einsender von Gästebuch- oder E-Mail-Einträgen jetzt alle "fett "gesetzt, damit man die jeweiligen Schreiber leichter finden kann. -
Der Opel Kadett
ist jetzt von der
Hilfe-Seite auf die Seite PKW (deutsch&ausländ.)-Seite (zum Punkt 7: OPEL) umgezogen und mit einer Erläuterung versehen worden.

Mittwoch, 06.04.2011:Nouveau! Pour nos nombreux visiteurs francophones nous avons maintenant traduit le texte de la page Le Statut de la Sarre (Das Saarstatut) en français (merci beaucoup à Rita Bruchier, Karlsruhe). D'autres textes vont suivre.- Für unsere zahlreichen französischsprachigen Leser haben wir nun die Seite über das Saar-Statut in ihre Sprache übersetzt (vielen Dank an Rita Bruchier, Karlsruhe). Hier finden Sie die neue französische Version: Le Statut de la Sarre.

 

Sonntag, 03.04.2011: Neuer Abschnitt im Kapitel POLITIK, Johannes Hoffmann: C) Von der Rückkehr aus der Emigration bis zur Wahl zum Ministerpräsidenten. Hier werden die Jahre 1945 bis 1947 aus JoHos Leben beschrieben. -- Und es gibt zwei neue Fragen auf der Hilfe!-Seite.

 

Freitag, 01.04.2011: Kein Aprilscherz: Es gilt einen neuen PKW zu identifizieren. Bitte schauen Sie auf der Hilfe!-Seite nach!

 

Donnerstag, 31.03.2011: Vielen Dank an unsere Omnibus-Fachleute, die sich am "Rätsel" über den gesuchten Bus (siehe unten, Freitag, 18. März 2011) beteiligt haben. Nach ihrer Einschätzung müsste es sich um einen BÜSSING 4000 T oder einen 4500 T mit EMMELMANN-Aufbau handeln. Das Foto kommt nun in Kürze auf die Seite Omnibusse, unter "Unbekannte Busunternehmen". Das ganze Bild ist übrigens schon länger auf Saar-Nostalgie, und zwar auf der Seite Die ungeliebte Grenze. Es ist dort das viertletzte Bild von unten.

 

Montag, 28.03.2011: Über 100 Zuhörer haben sich meinen Vortrag (siehe unten, Eintrag vom Freitag) im Abendgymnasium Saarbrücken angehört. Ein Teil der Zuhörer kam auf Grund der Ankündigungen in der Zeitung und hier in AKTUELL. Ich danke allen für ihr interessiertes Zuhören und wünsche Ihnen viel Spaß auf Saar-Nostalgie! Ihre Fragen und Bemerkungen habe ich mir notiert und werde sie gelegentlich an den dazugehörigen Stellen einbauen. Sollten Sie noch Fragen oder Anmerkungen haben, schreiben Sie mir bitte (siehe Kontakt). Ich bitte den Zuhörer, der etwas über den "Raubbau" in den Saargruben gesagt hat, sich nochmal bei mir zu melden.

 

Freitag, 25.03.2011: Wie Sie vielleicht gestern (Do., 24.3.) auf Seite C4 der Saarbrücker Zeitung gelesen haben, werde ich am kommenden Montag, 28. März, um 20:15 Uhr im Abendgymnasium Saarbrücken am Landwehrplatz (im Gebäude des Otto-Hahn-Gymnasiums) auf Einladung des Schulleiters einen Vortrag mit Bildern über das Thema der Saar-Nostalgie, also "Das Saarland von 1945 bis 1959" halten. Auch Außenste- hende sind herzlich eingeladen. Ich würde mich freuen, dabei auch einige Saar-Nostalgie-Leser begrüßen zu können! Rainer Freyer.

 

Dienstag, 22.03.2011: Auf der Seite über die Saar-Bergwerke finden Sie jetzt (fast ganz unten) einen kleinen Zeitungsbericht aus der Zeitung NEUE ZEIT über das Grubenunglück in Heinitz am 7. Juni 1955, bei dem elf Bergleute ums Leben kamen.

Neue Frage auf der Hilfe-Seite, diesmal nach einem Saarbrücker Kino: Wer erinnert sich an ein kleines Kino namens "Kammer-Li", das in den 60er/70er Jahren in Saarbrücken in der Dudweiler Straße (etwa Hausnr. 8 oder 10) im ersten Stock war? Es muss ein oder zwei Häuser links neben dem Café Wien gewesen sein. Auch die Frage, von wann bis wann die beiden gesuchten Einrichtungen existierten, wäre interessant. Bitte Nachricht an: - danke!  - Frage geklärt - siehe Hilfe-Seite

 

Freitag, 18.03.2011: Ich bin z. Zt. mit anderen wichtigen Dingen beschäftigt, so dass es in den nächsten Tagen nur kleinere Neuerungen geben wird. Aber danach sind wieder umfangreichere Neuigkeiten geplant.

Heute ist wieder ein Omnibus aus den 50er Jahren zu bestimmen.
                                                                       Wer erkennt den Typ?   >  >  >

- Frage geklärt - siehe Hilfe-Seite

 

Mittwoch, 16.03.2011: a) Der Typ des Omnibusses der Firma A. Philippi ist jetzt bestimmt - lesen Sie Näheres hier auf der Seite Omnibusse.
b) Auf der Seite des Lycée Maréchal Ney wurden jetzt im neuen Punkt 2 i) "Verschiedenes aus dem Schulalltag" (Points divers de la vie scolaire) die zusätzlichen Infos zusammengefasst und der neue Bericht Künstlerische Bildung am "Lycée" - La vie artistique au Lycée Maréchal Ney aufgenommen.

 

Montag, 14.03.2011: Auf der Seite PKW (deutsch&ausländ.) finden Sie jetzt drei neue Fahrzeuge aus deutscher Fertigung: zwei verschiedene Horch-8-Modelle und zwei Vertreter des Typs Opel Super 6. Diese Bilder hatten wir zuvor auf der Hilfe-Seite, und unsere "Spezialisten" haben die genauen Typenbezeichnungen herausgefunden. Nochmals herzlichen Dank! -- Jetzt suchen wir einen Bustyp! (Der gesuchte Bus ist inzwischen identifiziert: Schauen Sie bitte hier auf der Seite Omnibusse!)

Technischer Hinweis für Benutzer des Internet-Explorers 8:

Etwa 20 % unserer Leser benutzen den Internet-Explorer 8 *)Es kann bei diesem vorkommen, dass ein Text nicht korrekt angezeigt wird. Es kann dann etwa so aussehen wie hier im Beispiel rechts (oder auch ganz anders)   > > > > >

(dies ist nur ein Beispiel; den korrekten Text finden Sie hier
)

BEISPIEL:

Sollten Sie einmal auf dieser Website einen solchen Fehler entdecken, dann klicken Sie bitte in Ihrem Internet Explorer (nicht hier rechts!) einmal auf den Knopf "Kompatibilitäts- ansicht". Dieser befindet sich oben rechts neben der Adresszeile (wie hier im Bild gezeigt; der Knopf ist hier rot eingerahmt) Danach müsste der Fehler behoben sein.

*) Falls es Sie interessiert: Etwa 59 % unserer Leser verwenden als Browser den Mozilla Firefox 3 oder 4, 28 % den Internet Explorer 7 oder 8, ca. 9 % Safari, 4 % Chrome. Quelle: Statistik unseres neuen Besucherzählers.


 

Sonntag, 13.03.2011: Einige Teile der Seite PKW (französ.) und der Einführungstext der Seite Nutzfahrzeuge-LKW 1 sind jetzt ins Französische übersetzt worden, um unseren zahlreichen Französisch sprechenden Besuchern das Studium der Seiten zu erleichtern. -
Quelques parties de nos pages Généralités sur la circulation en Sarre (Verkehr - allgemein) et Voitures particulières françaises (PKW französ.), ainsi que le texte introductif de la page Véhicules utilitaires - Camions 1 (Nutzfahrzeuge-LKW 1) ont été traduits en français. (Merci à Rita Bruchier, Karlsruhe.) Vous trouvez une liste avec tous nos textes français ici. 

 

Freitag, 11.03.2011:
a) Am Samstag, 5. März, erschien ein Artikel in der Saarbrücker Zeitung mit dem Titel
"Das OE-Autoschild gibt bis heute Rätsel auf". Er greift das Thema unserer Seiten Kfz-Kennzeichen und OE-Bedeutung auf. Lesen Sie bitte unseren Kommentar zu diesem Artikel.
b)
Zu den zwei neuen Fotos von Montag, 7.3.11, sind heute auf der Seite Radiogeräte noch eine Anzahl weiterer Fotos und ein Zeitungsbericht von 1952 über die Firma JOBA (Radio Bayer) hinzugekommen. Weitere Infos über diesen Rohrbach/St. Ingberter Radiohersteller finden Sie auf der Website www.rohrbach-nostalgie.de, auf der unser Freund Karl Abel seit einigen Wochen über die Geschichte des Ortes Rohrbach und Umgebung berichtet.
c) Auf der Seite Allgemeines zum Verkehr gibt es jetzt eine kurze Einführung ins Thema (auf Deutsch) und an verschiedenen Stellen französische Übersetzungen einiger Textteile. -
Notre page Généralités sur la circulation en Sarre comporte maintenant la traduction française de quelques parties du texte. Vous y trouvez en langue française une petite initiation à ce domaine et des infos sur l'utilisation des vélos et sur le début de la construction des autoroutes en Sarre.

 

Montag, 07.03.2011: Zwei neue Fotos auf der Seite Radiogeräte aus saarländischer Produktion: Der Stand der Firma Joba auf der Saar-Messe 1950. Auch Johannes Hoffmann ist als Ehrengast und Zuschauer zu sehen.

 

Sonntag, 06.03.2011: Auf der Seite Omnibusse wird jetzt unter Punkt 3 d) auch die Firma A. Philippi, Qierschied in Wort und Bild vorgestellt. Dabei wird u.a. ein Berliet PCR 10 gezeigt. Der andere Bustyp ist noch nicht identifiziert - wer HILFT???

 

Mittwoch, 02.03.2011: Noch ein weiteres UFO auf der Hilfe-Seite: Horch 8 oder Citroën AC 4?

Dienstag, 01.03.2011: Auf der Fastnachts-Seite gibt es seit letzten Samstag folgende Neuheiten:
                         1) Erweiterung von Saarbrücken 1957 durch tolle Farbfotos.
                         2) Püttlingen 1954 - neuer Abschnitt, seit Samstag zu sehen.

                         3) St. Ingbert 1954 - heute neu, 14 neue Fotos von Gerd Schulthess.
 Viel Spaß und ALLEH HOPP!!!!

 

Sonntag, 27.02.2011: Heute bitten wir um Ihre Mithilfe bei der Identifikation von 3 weiteren Fahrzeugen auf der Hilfe-Seite!Montag, 14 Uhr: Die ersten Vorschläge sind schon eingetroffen, vielen Dank! (siehe unter den Bildern!)

 

Samstag, 26.02.2011: Rechtzeitig zu Fastnacht: Neue Fotos vom Rosenmontagszug 1957 in Saarbrücken - jetzt sogar Farbfotos!!! Dazu gehört eine typische "Saar-Nostalgie-Story".... - Günther Faust hat 1954 beim Karnevalsumzug in der Stadt Püttlingen sehr schöne Fotos geschossen, die Sie nun ebenfalls auf der Fastnachts-Seite (unter Nr. 2) sehen können. Weitere Fastnachtsbilder (diesmal aus St. Ingbert) sind in Verbereitung und kommen in Kürze!

Freitag, 25.02.2011: Walter Lorang jr.: Saarabstimmung 1955. Erinnerungen eines Sohnes - jetzt online! Sie können hier in der ersten Zeile klicken oder über das Menü zu der neuen Seite gelangen: Im Kapitel LAND, Abschnitt "Erinnerungen, Kindheit" und dort unter g). Im Zentrum seiner Ausführungen stehen der politische Kampf um das Saarstatut und das Wirken seines Vaters, damals CDU- Kreisvorsitzender Ottweiler-Neunkirchen und Mitglied des Landtages. Walter Lorang jr. berichtet interessante Einzelheiten aus dem Leben der Familie, in denen sich die schwere Zeit nach dem Krieg und ihre Auswirkung auf die politische Entwicklung an der Saar widerspiegeln.

 

Dienstag, 22.02.2011: Vier Mails sind zu der Frage vom Montag eingegangen - siehe Hilfe-Seite!

 

Montag, 21.02.2011: a) Bitte um Mithilfe bei der Identifikation eines neuen PKW - welche Marke? welcher Typ? Das Foto stammt von ca. 1951. Siehe Hilfe-Seite!  -  Ich habe auf Anregung von Torsten Gatzke noch zwei Vergrößerungen der Frontpartie hinzugefügt.
b) In den letzten Tagen habe ich ein neue, sehr umfangreiche Seite mit den äußerst interessanten Erinnerungen eines Zeitzeugen bearbeitet, dessen Vater in der Saarstaatzeit politisch aktiv war. Mehr wird noch nicht verraten; Sie werden in Kürze alles hier lesen können.

 

Freitag, 18.02.2011: Der neue Sattelzug auf der Gottlieb-Seite ist ein SAVIEM JL 29, 150 PS 6-Zylinder Diesel. Der Renault ist ein R 4154 oder 4182 Fainéant. (Danke an Fritz Francke, Günther Schroden und Roland Münch.)

Donnerstag, 17.02.2011: Zwei Überraschungen für unsere LKW-Freunde:
         a) Zwei neue Fahrzeuge aus der GOTTLIEB-Fahrzeugflotte.
(Zur Bestimmung der Fahreugtypen s. auch Freitag, 18.02.11!)
         b) Auf der Seite über die
LAGERA AG finden Sie jetzt zwei Fotos eines Bernard CA 6 LW.

 

Mittwoch, 16.02.2011: Auf der Seite PKW (dt.+ausländ.) gibt es eine neue Marke: Lloyd D 300.

 

Sonntag, 13.02.2011: Notre page de départ avec la préface existe maintenant aussi en langue française (unsere Startseite ist jetzt auch in französischer Sprache erhältlich.) Cliquez dans la page de départ en allemand sur le petit drapeau français ou sur les mots francophone ou Nos textes en français ou bilingues. (Klicken Sie dazu auf der deutschen Startseite auf das französische Fähnchen oder auf die Worte francophone oder Nos textes en français ou bilingues.)

 

Samstag, 12.02.2011: Bei den Erinnerungen anderer Zeitgenossen gibt es eine Erweiterung des Berichts von Ernst Ulrich Maas, Chiliwack, Canada. U.a. geht es um die französische Schule in Völklingen und um "Fissemaddendscher".

Freitag, 11.02.2011: Der zweite Teil der Seite Grandval (in französischer Sprache) ist jetzt fertig gestellt.  La deuxième partie de la page Grandval (en français) vient d'être accomplie.

Donnerstag, 10.02.2011: Es ist kaum zu glauben: Diese Fahne weht, zumindest zeitweise, in Tennessee, USA, und zwar im Wechsel mit anderen geschichtlichen Fahnen zur Erinnerung an vergangene Zeiten. Näheres dazu lesen Sie auf der Seite Ihr Echo !

Daran anschließend finden Sie auf der Seite Ihr Echo eine Zuschrift eines anderen "Exil-Saarländers", der in Canada lebt. Ausführlicher lesen Sie über ihn auf der Seite Erinnerungen anderer Zeitgenossen. - Die genauen Bezeichnungen der Omnibusse, die noch gefehlt haben, hat Günther Schroden in einer Fleißarbeit für uns herausgefunden. Herzlichen Dank dafür! Ich habe sie in die Bildunterschriften der Busse auf den Seiten Omnibusse und Kraftpost eingefügt.

Mittwoch, 09.02.2011: Neues privates Omnibusunternehmen auf der Seite Omnibusse unter Nr. 3c: Reiseverkehr Gebr. Michely, Düppenweiler, mit interessanten Bussen! - Und es gibt eineneue FRAGE für Kfz-Fachleute (Omnibusse) auf derHILFE-Seite !

Montag, 07.02.2011:
 
 a) Neue Seite: Friedrich Fess: Erinnerungen an Kriegsende und Nachkriegszeit in Altenkessel  . Damit haben Sie nun eine Menge spannenden Lesestoff: Friedrich Fess erzählt, wie es den Menschen im ehemaligen Saargebiet bei Kriegsende und in den ersten Jahren nach dem Krieg erging.

Samstag, 05.02.2011: a)    a) Neue Seite: Die Familie Weissenbach . Fritz und Gerdi Weissenbach haben unsere Radio-Saarbrücken-Seite jetzt verlassen und eine eigene Seite bezogen. Es gibt jetzt noch mehr Texte und Bilder über die beiden und ihre Sendung Allerhand für Stadt und Land - und was sie sonst noch auf die Beine gestellt haben. Der aktuelle Anlass für die Umstellung war eine kleine Geschichte, die sich letzte Woche abgespielt hat (mehr darüber auf der neuen Weissenbach-Seite).

b) Die Inhaltsangabe für das Kapitel VERKEHR
(ganz oben im Menü auf "VERKEHR" klicken) enthält jetzt auch die französische Übersetzung der einzelnen Themen. Und: neues LKW-Bild (Zeichnung) eines FORD 5-Tonners in einer Zeitungsanzeige von 1955. Es ist ganz unten auf der Gottlieb-Seite (zusammen mit dem echten Farbfoto eines FORD 5-to).

Donnerstag, 03.02.2011:    a) Neue Seite: LAGERA AG, Saarbrücken.

b) Inzwischen sind auf Saar-Nostalgie die Maikäfer angekommen! Auf unserer Seite
Sechs französische Schulfreunde gibt es seit einiger Zeit u.a. eine kleine Geschichte von Jean Kind über die Maikäfer in der Schule. Zur Illustration dazu hat der saarländische Zeichner Bernd Kissel uns einen Maikäfer gezeichnet (vielen Dank!!!), den sie jetzt dort bestaunen können (ziemlich unten auf der Seite).

 

Dienstag, 01.02.2011: Die Seite über die Saar-Kraftpost ist erweitert worden: Zwei neue Fotos mit Post-Omnibussen der 50er Jahre und eine Saarlandkarte mit sämtlichen Kraftpostlinien von 1955.

 

Samstag, 29.01.2011: Neues Foto: Motorrad, Marke "SAARPERLE"- made in Saarland - auf der Motorräder-Seite.

 

Freitag, 28.01.2011: Heute eine Menge "geschafft", aber Sie sehen noch nicht viel davon. Was schon für Sie sichtbar ist: Zur Einführung der Übergangswährung "Saar-Mark" (siehe Seite Saar-Geld unter Punkt A 2) finden Sie jetzt einen Auszug aus dem Handbuch der Saar-Wirtschaft von 1947 mit ausführlichen Erläuterungen des Warum und Wie. Zum Beispiel, wann die "eingefrorenen" Guthaben auf den Konten der Bürger wieder freigegeben wurden. Ein Leser hatte kürzlich danach gefragt, die Antwort finden Sie jetzt dort. - Ein neues Original-Motorrad-Nummernschild (von Stefan Michelbach fotografiert) sehen Sie jetzt auf der Motorräder-Seite (die immer noch im "Aufbau" ist, aber in Kürze weiter ausgeführt wird). - "Im Hintergrund" bin ich dabei, einige Beiträge unserer Leser zur Veröffentlichung vorzubereiten - es erwartet Sie in nächster Zeit viel interessanter Lesestoff mit weiteren Erinnerungen und Darstellungen von verschiedenen Zeitzeugen! - Der noch fehlendende Teil der JoHo-Biografie von 1945 - 47 (Rückkehr aus der Emigration bis zur Wahl zum Ministerpräsidenten) wird ebenfalls gerade zusammengestellt (in Zusammenarbeit mit Stefan Haas).

 

Mittwoch, 26.01.2011: Für die Seite der Saar-Post hat Dieter Jacobs, Saarlouis, zwei neue schöne Fotos von Fahrzeugen des Fernmeldebauamts Saarbrücken von 1957 zur Verfügung gestellt. - Auf der Seite PKW (deutsch&ausländ.) habe ich zwei neue Zeitungs- annoncen von 1950/51 der saarländischen Porsche- und der Kaiser Frazer-Vertretung sowie ein weiteres Foto eines DKW F8 eingestellt. - Auf der Seite Ihr Echo habe ich jetzt alle Zuschriften von ausländischen Saar-Nostalgie-Besuchern an den Anfang nach oben gesetzt; danach folgen die Schreiben aus dem Saarland und aus der übrigen Bundesrepublik.

 

Dienstag, 25.01.2011: Jetzt gibt es noch ein weiteres Foto auf der neuen Seite Nutzfahrzeuge 2: Ganz unten eine Berliet-Zugmaschine mit langem Auflieger. - Kaum war die Seite zehn Stunden im Netz, schon kam die erste Text-Ergänzung, und zwar eine Erläuterung zum Mercedes-Benz-LKW mit Teerkocher. Vielen Dank an Christian Kunad, Golmbach, nach eigenen Angaben "Zeitzeuge seit 1952 in Sachen LKW". Auch zum Milch-Tank-Berliet gibt es einen kleinen textlichen Zusatz. Vielleicht wissen einige andere Kenner der Materie noch weitere Details über die abgebildeten Fahrzeuge?

Montag, 24.01.2011: Neue Seite mit neuen LKW-Fotos, diesmal der Saarbrücker Firmen Marquardt und Spedition Sommer. Name der Seite: Nutzfahrzeuge 2. Es dreht sich um die Marken Mercedes-Benz, Berliet, Büssing, Willème und Saurer.

Sonntag, 23.01.2011: a) Die Grandval-Seite auf Französisch wurde jetzt um die Abschnitte B) und C) in französischer Sprache ergänzt.  Nous avons continué et amplifié la version française de la page sur Gilbert Grandval par les paragraphes B) et C). Merci à Jean Kind pour son aide!

b) Kleine Zusätze auf der Seite Omnibusse bei dem unbekannten Bus (ganz unten; danke an Detlef Fecht, Berlin). - Korrektur bei Kraftpost: in dem neuen Foto mit der "Postbus-Parade" in Saarlouis ist der zweite von rechts kein Saviem ZR 20 N, sondern ein Renault R 4191 (danke an Fritz Francke, Mainz!) - Saar-Franken-Münzen: Bei den Essai-Prägungen können Sie jetzt auch das Original-Präsentationskästchen der Pariser Münze sehen.

 

Samstag, 22.01.2011: a) Auf der Seite Ihr Echo habe ich einen neuen Gästebucheintrag aus der Ferne eingestellt, diesmal aus Kolumbien. Diter Mach stammt aus dem Saarland und lebt seit etwa drei Jahren in Kolumbien. Er beehrt häufig die Saar-Nostalgie durch seine Besuche. Kurz vor seinem Wegzug hat er mir noch seine Sammlung von Streichholzschachteln ver"macht", von denen Sie einen Teil schon seit längerem auf unserer Seite Produkte und Werbung bewundern können (sie wird bald weiter ausgebaut werden - versprochen!).

b) Zu der "Bus-Parade" auf der Kraftpost-Seite mit dem tollen Foto von Walter Siebert hat uns der Bild-Autor jetzt noch einige Infos zu der damaligen Situation auf dem Großen Markt geliefert.


Donnerstag, 20.01.2011:
Zwei neue Bilder auf der Gottlieb-Seite: eines vom Stammhaus am St. Johanner Markt 23, das andere von der Gottlieb-Filiale Mainzer Str./Paul-Marien-Straße. Dazu ein neuer Titel für die Seite mit dem Briefkopf der Firma.
.

Mittwoch, 19.01.2011:
Neue Zuschrift auf der Seite Ihr Echo: Ein ehemaliger Saarländer (der auch auf dem Lycée Maréchal Ney war) schreibt aus Oklahoma, USA. Wir wissen ja inzwischen, wo in der Welt die Saar-Nostalgie-Besucher sitzen, und würden uns freuen, wenn noch mehr von ihnen uns berichten würden, wie es sie wohin in der weiten Welt verschlagen hat. (> Kontakt)

Dienstag, 18.01.2011:
Im Menü (ganz oben über jeder Seite) finden Sie jetzt links in gelber Schrift den neuen Punkt Wegweiser (das englische Wort dafür lautet "Sitemap"). Wenn Sie darauf klicken, kommen Sie auf unsere neue Seite, die Ihnen den vollständigen Inhalt der gesamten Webseite auf einen Blick zeigt. So erhalten Sie nun erstmals einen kompletten Überblick über alle Themen, die auf Saar-Nostalgie behandelt werden. Wenn Sie im Wegweiser Fehler entdecken oder Verbesserungsvorschläge dazu haben, freue ich mich über Ihre Nachricht. - Auf unsere SUCHE-Seite kommen Sie jetzt ebenfalls über den Menü-Punkt Wegweiser. (Der bisherige Menüpunkt "SUCHE" ganz oben rechts außen ist nun weggefallen.) In der SUCHE können Sie Namen, Orte und Begriffe in alphabetischer Reihenfolge finden. Bitte helfen Sie mir, indem Sie mir Begriffe und Namen nennen, die Sie für wichtig halten, aber noch nicht auf der SUCHE-Seite finden.

Nachdem nun diese umfangreiche "Fleißarbeit" mit dem Wegweiser erledigt ist, kann ich mich wieder den anderen Themen zuwenden. Folgendes ist bereits "in Arbeit" oder wird in Kürze angegangen: Die Fortsetzung von "Grandval en Français" - Zusatz zu Gottlieb - Die Lagera A.G. als eigene Seite bei den Unternehmen - Weitere Geschichten und Anekdoten der Ald Schwaduddel und neue von Friedrich Fess - Neue PKW- und LKW-Fotos - Fortsetzung der Seite "Saarländische Kinos" - Die noch fehlenden Punkte 3a und 3b der Lycée-Maréchal-Ney-Geschichte - Fortsetzung der Biografie JoHos (1945 bis 47) - usw. usw. Wenn Sie schon längere Zeit auf etwas warten, das Sie mir zugeschickt haben, erinnern Sie mich doch bitte mal daran, es wartet hier noch sehr viel Material darauf, bearbeitet zu werden.

 

Montag, 17.01.2011: a) Unter dem großen Foto vom Saarlouiser Großen Markt (siehe Sonntag, 16.01.11) habe ich jetzt zwei Ausschnittsvergrößerungen eingestellt, auf denen man auch Einzelheiten der Kraftpost-Omnibusse gut erkennen kann. (Falls die Bilder noch verzerrt angezeigt werden, klicken Sie bitte dort in Ihrem Browser auf "Aktualisieren"!)

b) Der Comic Strip aus dem Saarland-Album ist jetzt auf der Seite Erinnerungen/Schwaduddel im Anschluss an die Geschichte vom "Spucken und Pieseln für Kohle" zu finden.

 

Sonntag, 16.01.2011: Ein sehr schönes neues Foto mit Saar-Post-Bussen aus der Mitte der 50er Jahre finden Sie jetzt ziemlich weit unten auf der Seite Kraftpost-Omnibusse. Wir sehen eine Reihe von Bussen verschiedener Fabrikate auf dem Großen Markt in Saarlouis stehen. Herzlichen Dank an Walter Siebert, Wiesbach, für das tolle Bild!

Ein weiteres Bild von ihm gibt es jetzt auf der Seite Kraftpost-Omnibusse (etwa in der Mitte der Seite unter 3) Renault) einen Renault 4192, ebenfalls fotografiert auf dem Großem Markt in Saarlouis. (Vielen Dank an alle, die bei der Suche nach Fabrikat und Typ dieses Busses auf der Hilfe-Seite mitgewirkt haben!)

 

Samstag, 15.01.2011: Der saarländische Zeichner Bernd Kissel hat mit Zustimmung unserer Autorin (der "Ald Schwaduddel") ihre kleine Nachkriegs-Geschichte vom "Kohlenpieseln" in der heutigen Folge seines Saarland-Albums in der Saarbrücker Zeitung (SZ) zeichnerisch umgesetzt. Die Original-Geschichte finden Sie auf unserer Seite Erinnerungen/Schwaduddel.

Freitag, 14.01.2011: Caterina Valente - die uns (nicht nur) in den 50er Jahren so viel Freude mit ihrer Musik gemacht hat - feiert heute ihren 80. Geburtstag. Saar-Nostalgie gratuliert ihr dazu ganz herzlich!
Mehr dazu auf unserer
Sonderseite über die sympathische Künstlerin. Natürlich geht es dabei auch um das Saarland!

 

Donnerstag, 13.01.2011: Eine neue kleine Anekdote aus der Zeit der heißen Phase des Abstimmungskampfes 1955 können Sie jetzt auf der Seite Erinnerungen anderer Zeitzeugen unter Nr. 2a) lesen!

 


Donnerstag, 13.01.2011:
Heute jährt sich zum 76. Mal der 13. Januar 1935 - Tag der ersten Volksabstimmung im Saarland.
Wie war es dazu gekommen? Nach dem 1. Weltkrieg wurde unser Land erstmals in seiner Geschichte, etwa in den Grenzen von heute, als Einheit definiert. Im Versailler Vertrag (1919) wurde die Abtrennung von Deutschland für die nächsten 15 Jahre (1920 bis 1935) verfügt. Die Ausbeutung der Steinkohlenbergwerke unseres Landes wurde Frankreich als Reparationsleistung zugestanden, und es wurde eine Wirtschafts- und Währungsunion mit unserem Nachbarland gebildet. Der Franc war gesetzliches Zahlungsmittel (ähnlich wie während der späteren Saarstaatzeit nach 1946, über die die Saar-Nostalgie ja in der Hauptsache berichtet). Die Regierung wurde damals einer Kommission anvertraut, die dem Völkerbund unterstand. Der offizielle Name für unser Land war von 1920 bis 1935 Saargebiet.

Im Versailler Vertrag wurde auch festgelegt, dass die Bevölkerung der Saar sich nach Ablauf der 15 Jahre, also 1935, in einer Volksabstimmung entscheiden sollte, ob ihr Land zu Deutschland oder Frankreich gehören sollte, oder ob sie den Status quo (Beibehaltung des bestehenden Zustands) wollte. Wegen der radikal rechtsgerichteten Einstellung des Hitler-Regimes warnte unter anderen Johannes Hoffmann (siehe dort in der Mitte von Teil B) davor, für Deutschland zu stimmen und empfahl den Status quo. Die Stimmenauszählung und Verkündung des Ergebnisses fand in der Saarbrücker Wartburg statt. Etwas über 90 % der Saarländer entschieden sich für den Anschluss an Deutschland. So wurde unser Land am 30. Januar 1935 an das Deutsche Reich angeschlossen und damit in den Machtbe- reich des Hitler-Regimes einbezogen. - Von diesem Zeitpunkt an wurde es erstmals offiziell als Saarland bezeichnet (siehe auch: Namen, Wappen... unter A Namen). Der Teller wurde von Werner Vieh, Oklahoma, USA, fotografiert.

 

Mittwoch, 12.01.2011: Zum Cadillac auf PKW (dt.+ausld.) - siehe auch Dienstag, 11.01.2011, unter c) - schreibt uns T. Gatzke: Ich habe jetzt die Cadillac-Modelle miteinander verglichen und bin der Meinung, dass es sich um einen Series 75 Generation III, Baujahr 1946- 49 handelt. Das Bild in Ihrem Link am 11.01. zeigt einen Series 75 Generation IV, Baujahr 1950 - 53. Dieser hat keine geteilte Frontscheibe mehr und der Kühlergrill ist ein komplett anderer, daher die großen Unterschiede. Beim Series 62 Generation II hat der Kühlergrill sechs waagerechte Chromleisten, der auf Saar-Nostalgie abgebildete hat aber nur fünf. Dies ist ein Kennzeichen des Series 75 Generation III, der als einziges Modell der beiden Serien fünf waagerechte Chromleisten hat. - Vielen Dank, ich denke, damit ist die Frage geklärt!

 

Dienstag, 11.01.2011: a) Wir haben im Kapitel WIRTSCHAFT die neue Reihe "Unternehmen und Betriebe" begonnen. Hier werden Firmen aus der Saarstaatzeit beschrieben und mit Bildern vorgestellt. Es beginnt mit dem  Lebensmittelfilialbetrieb L.Gottlieb .

b) Wir haben die Fahnen an den Masten des Schiffes "Europe" auf der Grandval-Neujahrskarte von 1950 jetzt genauer untersucht und festgestellt, dass dort die Flaggen aller Länder wehen, die damals Mitglieder im Europarat waren; dazu gehörte auch die Türkei (seit 9.8.1949). Am Bug des Schiffes weht übrigens auch die Saar-Fahne, obwohl das Saarland offiziell erst am 3. August 1950 assoziiertes Mitglied wurde, also etwa neun Monate vor dem Druck der Karte. Die Namen der einzelnen Länder sind jetzt auch unter der Karte aufgeführt.

c) Neue Vermutung für den Cadillac auf PKW (dt.+ausld.) unterhalb von 7b (VW Käfer): Ein Leser schrieb uns, ein von ihm befragter Cadillac-Kenner meinte, es sei kein Series 62 Sedan (siehe AKTUELL-Eintrag unten vom 08.01.11), sondern ein Series 75 der Jahre 1947-49. Er teilt außerdem mit, die Basis-Karosserie PASSENGER LIMOUSINE sei zwischen 1942 und 49 genutzt worden.- R.F.: Aber ein Vergleich mit einem Foto eines Series 75 auf http://www.conceptcarz.com/view/photo/124679,11767/1950-Cadillac-Series-75_Photo.aspx ergibt meines Erachtens keine gute Übereinstimmung mit dem bei uns abgebildeten Modell. Wer kann helfen???  [siehe auch den Eintrag oben, vom 12.01.2011!].

 

Sonntag, 09.01.2011:
a) Gestern Nachmittag wurde in dem Forum www.baumaschinenbilder.de ein Link auf Saar-Nostalgie eingefügt. Seitdem haben schon über 150 LKW-Fans aus ganz Deutschland und den umliegenden Ländern diesen Link angeklickt und sind auf Saar-Nostalgie gekommen, um sich unsere alten saarländischen Nutzfahrzeuge im Kapitel VERKEHR anzusehen. Ihnen allen ein herzliches Willkommen!  - Vielleicht interessieren Sie auch unsere folgenden Seiten: Sonderfahrzeuge, Omnibusse, Polizeifahrzeuge und Saar-Post (mit Postfahrzeugen), sowie Straßenbahn, Eisenbahn, PKW und Motorsport. Eine Bitte: Sollten Sie selbst noch Bilder von saarländischen Fahrzeugen aus den 40er und 50er Jahren haben, die Sie für Saar-Nostalgie zur Verfügung stellen möchten, wären wir Ihnen dankbar für einen Hinweis. E-Mail-Adresse: .

b) Es gibt einige kleinere Änderungen und Ergänzungen in der Tabelle Geschichtliche Entwicklung, z.B. 31.03.1950 (Aufnahme des Saarlands in den Europarat) und 2.12.1950 (Wunsch zur Aufnahme in die Montanunion); außerdem kleinere Verbesserungen am Layout der Seite Nutzfahrzeuge.

 

Samstag, 08.01.2011:
a) Auf der Seite mit den PKW deutscher und ausländischer Markenist
unterhalb von 7b (VW Käfer) ein Cadillac abgebildet. Auf Anfrage habe ich versucht, bei wikipedia den Typ dieses Fahrzeugs herauszufinden. Demnach müsste es ein Series 62 sein, entweder von 1948 mit 5,7-Liter-Motor und 150 PS oder von 1949 mit einem 5,4-Liter-V8-Motor und 160 PS. Möglicherweise deutet das große V auf dem Kühler an, dass der Wagen schon einen V8-Motor hatte. Vielleicht wissen Sie mehr?  //  09.01.2011: Fritz Francke, Mainz, schreibt dazu: "Nach meinen Recherchen handelt es sich um einen 1946er Cadillac Four Door Sedan mit einem V8-Motor mit 5,7 L Hubraum, also nicht Baujahr 1948, sondern eher 1946-48, da es ab 48 schon die nächste Generation gab..." Er verweist auf folgende Internet-Seite, auf der ein Fahrzeug abgebildet ist, das "unserem" Cadillac sehr ähnlich sieht: http://www.hubcapcafe.com/ocs/pages01/cady4601.htm

b) Zur den Fahnen auf den Grandval-Neujahrskarten von 1950, 53 und 54 gibt es neue Erkenntnisse. Rita Bruchier aus Karlsruhe ist aufgefallen, dass auf der Karte für 1953 die Flaggen direkt an dem Oval diejenigen der sechs Gründerstaaten der EGKS (Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl), also der Montanunion sind (
siehe Geschichte, 18.4.1951). Zusätzlich sind die Fahnen von Großbritannien und Schweden zu sehen - warum, ist nicht ganz klar - vielleicht waren sie Anwärter auf eine Mitgliedschaft? - Zur Vertauschung der Farben bei der Luxemburger Fahne teilte uns Reiner Klein aus Wustweiler eine Vermutung mit, die Sie auf der Grandval 2 - Seite in der Anmerkung unter der 1953er Karte nachlesen können.  (Abb. aus wikipedia, gemeinfrei)

 

Saar-Nostalgie gratuliert dem Deutsch-Französischen Gymnasium Saarbrücken zu seinem 50-jährigen Jubiläum! In diesem Jahr 2011 feiert das DFG/LFA den 50. Jahrestag seiner Gründung (1961 in der Halbergstraße). Infos über die Schule und besonders über ihren "Vorgänger" zur Zeit des Saarstaats finden Sie auf unserer Seite Lycée Maréchal Ney.

 

Montag, 03.01.2011: a) Es gibt eine neue Frage auf der Hilfe-Seite!

b) Seit unser Besucherzähler uns jetzt auch anzeigt, aus welchen geografischen Gebieten die Besucher der Saar-Nostalgie kommen, haben wir hocherfreut festgestellt, dass uns in den letzten Tagen auch Besucher aus
Yokohama (Japan), Johannesburg (Südafrika), San José (Costa Rica) sowie aus USA, Canada und anderen weit entfernten Ländern der Erde, aber auch aus Polen, Irland, England, Italien, Spanien usw. angeklickt haben. Natürlich sind wir jetzt neugierig und wüssten gerne, aus welchem Grund sich diese Besucher, die sich in der Ferne aufhalten, für das Saarland interessieren. Daher unsere Bitte: Schreiben Sie uns doch einmal eine kurze Mail (). Wir sichern Ihnen hundertprozentige Anonymität zu, wenn Sie es wünschen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

c) Aktueller Filmhinweis: - jetzt mit neuen Infos (siehe am Ende dieser Meldung!)
Am Freitag, 7. Januar 2011 läuft im KINO ACHTEINHALB, Saarbrücken, Nauwieser Str. 19,der Film „LA SARRE, PLEINS FEUX“
(Das Saarland, Glück auf!).
Beginn: 19.00 Uhr, Veranstalter ist die Peter-Imandt-Gesellschaft/Rosa-Luxemburg-Stiftung Saarbrücken. Einführung: Filmwissenschaftlerin Gerhild Krebs. - Infos zu dem Film:
"La Sarre, pleins feux" entstand 1951 und ist die erste bekannte Filmdokumentation über das Nachkriegssaarland. Vom Hohen Kommissar für das Saarland, Gilbert Grandval, in Auftrag gegeben, sollte er dokumentieren, wie erfolgreich das Saarland sich unter den Autonomie- bestrebungen des Ministerpräsidenten Johannes Hoffmanns entwickelte. Hierfür wurde sogar der berühmte französische Kameramann Henri Alekan engagiert. Anscheinend hatte Grandval die veränderte Stimmung innerhalb der Bevölkerung registriert, die die "Saar-Autonomie" zunehmend kritisch hinterfragte, in dem Maße, wie die zwei Jahre zuvor gegründete Bundesrepublik Deutschland wirtschaftlich aufholte...

Neue Zusatzinfo: Die Filmvorführung findet im Rahmen des Neujahrsempfangs der oben genannten Gesellschaft/Stiftung statt. Ablauf: 19:00 Uhr: Empfang durch den Vorsitzenden Michael Quetting, 19:30 Filmvorführung mit Einleitung durch die Filmwissenschaftlerin Gerhild Krebs. Länge des Films etwa 30 min. Der Eintritt ist frei.

 

Sonntag, 02.01.2011: Die Seite über Gilbert Grandval haben wir jetzt in zwei Teilseiten aufgesplittet: Teil 1 wie bisher mit seinem Leben und Wirken (wird noch mit weiteren Informationen und Bildern ergänzt werden). Im neuen Teil 2 finden Sie nun die Weihnachts- und Neujahrskarten, die Grandval von 1948 bis 1954 jedes Jahr verschickt hat. Inzwischen ist es uns gelungen, die Karten aller Jahre ausfindig zu machen. Bei dieser Gelegenheit danken wir herzlich Ferdi Kleineick, François Touret und - ebay! Die Karten sind nicht nur schön gestaltet (von Jean Chièze, einem französischen Künstler), sondern sie spiegeln auch die Ideen wider, die die Franzosen in Zusammenarbeit mit der Hoffmann-Regierung über die Aufgabe der Saar als Vermittler zwischen Deutschland und Frankreich und als Wiege für das vereinigte Europa pflegten. - Auf der Kinoseite gibt es seit einigen Tagen Infos und Bilder von Deutsch- und Französisch-Sprachkursen, die das M.R.S. (auch außerhalb der Kinos) abgehalten hat. - Und bei den Erinnerungen der Ald Schwaduddel haben wir jetzt mit zwei neuen Themen begonnen, die aber noch im Aufbau sind und noch erweitert werden: Zum einen Evakuierung 1944 und Rückkehr 1945, zum anderen "Wie die Mutter uns immer wieder satt bekam". Über die Ernährungsmöglichkeiten in der Nachkriegszeit. Wenn Sie neugieríg sind, können Sie ja schon mal reinschnuppern - Fortsetzung folgt.

 


 

                       AKTUELLES  im Jahr 2010

 


 

 

Donnerstag, 30.12.2010:
a) Ein weiterer Zeitzeuge hat jetzt bestätigt, dass die französische Militärbehörde kurz nach dem Krieg in den Kinos vor dem Hauptprogramm auf der Leinwand Französischkurse für saarländische Zuschauer mit Sprachfilmen durchgeführt hat.
Auch eine aufgefundene Broschüre beweist diese erstaunlichen Bemühungen der Franzosen, die Saarländer so schnell wie möglich mit ihrer Sprache vertraut zu machen. Alle Einzelheiten darüber und über weitere Französischkurse im Saarland lesen Sie auf der Seite Kino im Saarland nach 1945. Dort beschreiben wir auch, wie sich die Kinolandschaft des Nachkriegssaarlandes entwickelt hat. Über einzelne Lichtspieltheater wird auf der Seite Saarländische Kinos berichtet (Seite ist noch im Aufbau und wird ständig mit neuen Kinobeschreibungen erweitert).

b) Hier noch ein kleiner "moderner Sprachkurs": Für den Begriff "Internetseite" verwendet man "Neu-Deutsch" auch gerne den Ausdruck "Website". Ich habe kürzlich überall dort, wo auf den Saar-Nostalgie-Seiten das Wort in der Bedeutung "Homepage" oder "Internet- auftritt" vorkommt, die Schreibweise in "Website" umgeändert. Denn bisher hatte ich immer "Webseite" geschrieben, weil es mir etwas mehr nach "Deutsch" aussah. Ich habe dann aber festgestellt, dass man damit nur einzelne Seiten einer Homepage bezeichnet. Also: Eine Website kann aus mehreren Webseiten bestehen. So wie z.B. diese Seite "AKTUELL", die Sie gerade lesen. Alles klar?

 

Montag, 27.12.2010: Neues Foto ganz unten auf der Kinoseite (mit Weihnachtsmann vorm Kino!).

 

Sonntag, 26.12.2010: Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest verlebt haben, ohne durch Schnee und Eis allzu sehr in Bedrängnis gekommen zu sein. Ich musste über die Feiertage leider ein neues Betriebssystem (WIN 7) auf meinem PC installieren, weil die alte Konfiguration nicht mehr richtig funktionierte. Natürlich gab es dabei einige zusätzliche Probleme, von denen ich die meisten aber inzwischen lösen konnte. Daher habe ich über die Feiertage leider nichts Neues in die Saar-Nostalgie einbauen können, aber ich hoffe, dass dies ab morgen wieder möglich sein wird. Es wird in nächster Zeit Neues von der Ald Schwaduddel und über die saarländischen Kinos geben, und noch einiges mehr. Pläne gibt es genügend, siehe ganz unten auf dieser Seite!

 

Dienstag, 21.12.2010:
a)
Beim
Lycée Maréchal Ney: Neue Fotos: a) Die Fußballmannschaft der Schule 1954 nach einem Spiel gegen das Lycée Forbach. b) Impressionen vom Ball St. Charlemagne im Festsaal des Lycée (nach Abschnitt 2g bzw. 2h). Es gibt jetzt auch die ersten Fotos bei den neuen Erinnerungen aus den 40er und 50er Jahren vom Saarbrücker Osthafen-Viertel. (Weitere Bilder folgen!)  -  

b) Ein Hinweis zu unserem Besucherzähler auf der Startseite oben: Da der Zähler so eingestellt ist, dass jeder Besucher innerhalb von drei Stunden nur einmal gezählt wird, auch wenn er mehrmals hintereinander auf unsere Seite kommt, kann die Besucherzahl, die er anzeigt, in der Tat als echte Anzahl von verschiedenen Besuchern (also Personen mit unterschiedlichen IPs) angesehen werden und nicht als Anzahl von Besuchen, eventuell von immer denselben Menschen. Dieser Counter zählt übrigens unsere Besucher seit Ende 2007. Seit dem 19.12. gibt es zusätzlich einen neuen Zähler ganz unten auf der Startseite, der mir auch Einsicht in eine Statistik ermöglicht. So kann ich jetzt z.B. erkennen, von wo unsere Besucher kommen: In den letzten drei Tagen kamen die meisten Gäste aus Deutschland, gut 15 % kamen aus Frankreich, aber auch einige aus Luxemburg, Tschechien, Canada, Südafrika, Japan und den USA. Darüber, ob es sich dabei um "Exil-Saarländer" handelte oder um andere Neugierige, die etwas über unser Land erfahren wollen, spuckt die Statistik allerdings nichts aus....

Sonntag, 19.12.2010: Auf der neuen Seite Kindheitserlebnisse im Saarbrücker Ostviertel schreibt Jean Kind für alle Saar-Nostalgie-Leser in französischer und deutscher Sprache über seine Erinnerungen an diesen Stadtteil, der damals hauptsächlich von der Lagera AG (später "Rhenania Lagera") beherrscht war. Auf deren Gelände hat er in den Jahren 1945 bis 1956 einen Großteil seiner Kindheit und Jugend verbracht. Jean Kind wohnt heute in Sélestat im Elsass. Die neue Seite wird in Kürze noch mit Illustrationen versehen.

 

Samstag, 18.12.2010: Heute NEU: Die Weihnachts- und Neujahrskarte von Gilbert Grandval für 1950 mit seinen Wünschen und einem schönen bunten Bild eines "Europa-Schiffes" von Jean Chièze, das vom Saarland angeführt wird. - Die Seite Kino im Saarland nach 1945 wurde noch einmal überarbeitet und etwas erweitert.

 

Mittwoch, 15.12.2010: Es gibt einige kleinere Neuerungen auf der Seite Lycée Maréchal Ney:  Neuer, klarerer Stadtplanausschnitt um die Bismarckschule am Ende von 2d). Neues Foto: Die Statuette des Marschall Ney, die Grandval dem Lycée 1949 zur Eröffnung der neuen Schulgebäude schenkte. Übersetzung der Abschnitts-Überschriften auf Französisch (Traduction des titres des paragraphes en français.)

 

Dienstag, 14.12.2010: a) In die Geschichte mit den zwecks Kohlenbeschaffung auf Lokomotiven "pieselnden" Jungen auf der Seite Erinnnerungen/ Schwaduddel (zweite Geschichte) haben wir zwei zusätzliche Anmerkungen eingefügt.

b)  Auf der Seite Kino im Saarland nach 1945 wurde nun der Abschnitt 4) begonnen, seine Überschrift lautet Kinobesuch und Filme in der Nachkriegszeit.

 

Sonntag, 12.12.2010: 13:45 Uhr: Soeben konnten wir den 70.000. Besucher bei Saar-Nostalgie verbuchen, und zwar seit etwa Dezember 2007. Ein herzliches Dankeschön an alle Leser dieser Internetseite, sowohl an diejenigen, die uns nur ein- oder zweimal besuchen, als auch an unsere zahlreichen treuen Besucher, die immer wieder zurückkehren, weil sie Gefallen an unseren Seiten gefunden haben. Ich denke, wir haben für jeden etwas im Angebot: Fakten über die politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten, Berichte über den Alltag der Menschen und Erzählungen zahlreicher Zeitzeugen über das Leben in der Nachkriegszeit bis zur Rückgliede- rung der Saar an Deutschland. Die Seite wird ständig aktualisiert und erweitert. Viele interessante Themen sind noch geplant. Dabei ist es unvermeidlich und gewollt, dass auch Gegebenheiten aus den Zeiten vor und nach der eigentlichen Saarstaat-Zeit erwähnt und beschrieben werden. Bitte bleiben Sie uns treu und schauen Sie immer mal wieder herein!

 

Samstag, 11.12.2010: 1. Das Auto (siehe Freitag!) ist identifiziert: Es muss ein Renault Frégate gewesen sein. Ein Vergleich mit anderen Fotos zeigt es sehr deutlich (siehe Hilfe-Seite!). Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben! Den abgebildeten Frégate mit einem OE-15(?)-Kennzeichen hatte ich in einer französischen "Detektiv-Zeitschrift" von 1953 entdeckt, in der über einen mysteriösen Mordfall in Münchwies berichtet wurde. Mehr darüber demnächst auf Saar-Nostalgie...

2. Es gibt eine neue Erzählung der "Schwaduddel" auf der Seite Erinnnerungen/Schwaduddel. Diesmal geht es um Kirchenbesuch, Konfirmation und die Ludwigskirche (mit Foto!)..

Freitag, 10.12.2010: Bitte um Mithilfe: Welcher Autotyp könnte dies sein (Bild rechts)? Die Aufnahme wurde in Münchwies gemacht und stammt aus dem Jahr 1953. Bitte Tel. 06806 45599 oder - Frage gelöst, siehe oben, 11.12.10!

 

 

Mittwoch, 08.12.2010: Neues PKW-Modell mit einem OE 25-Kennzeichen auf der Seite PKW (deutsch und ausländisch), ganz unten): Ein Alfa Romeo 1900 T I, in Paris erworben im Juli 1956.

 

Sonntag, 05.12.2010: Auf der Seite Saarländische Kinos wurden beim Gloria-Palast noch zwei neue Fotos (von 1952) hinzugefügt. Neu ist dort jetzt das Scala-Kino in der Futterstraße. Weiter Kinos folgen in Kürze!

 

Samstag, 04.12.2010: Unsere Kinoseite wurde jetzt in zwei Einzelseiten aufgeteilt: Auf der Seite Kino im Saarland nach 1945 finden Sie nun die allgemeinen Informationen über die Entwicklung des Kinowesens im Saarland nach dem 2. Weltkrieg, einschließlich einiger heute seltsam anmutender "Methoden" der Besatzungsbehörden. Die Fotos und Beschreibungen der einzelnen Lichtspielhäuser im Saarland sind auf die neue Seite Saarländische Kinos gerückt. Die beiden Seiten sind natürlich miteinander verlinkt. Auf der ersten Seite werden in Kürze noch einige Filmplakate von damals eingestellt, auf der zweiten gibt es bald noch mehr alte Kinos zu entdecken.

 

Sonntag, 28.11.2010: Wir haben zwei interessante neue Fotos vom Saarbrücken der unmittelbaren Nachkriegszeit von François Touret erhalten, dessen Vater sie damals mit seinem Fotoapparat aufgenommern hat: Auf dem einen schaut man unter der Alten Brücke hindurch auf die Behelfsbrücke, die bis 1946 das Ende der Dudweiler Straße mit dem Neumarkt verband (später war dort der "Kummersteg", heute ist dort die Wilhelm-Heinrich-Brücke). Das zweite Foto ist ein Blick unter dieser Behelfsbrücke hindurch auf die heutige Berliner Promenade. Die Fotos sind auf der Seite der Sechs französischen Schulfreunde.

 

Mittwoch, 24.11.2010: Heute Morgen war ich zu Forschungszwecken beim Landesarchiv in Scheidt. Ich habe einige interessante Dinge entdeckt, die Sie demnächst auf Saar-Nostalgie finden werden. - Aufgrund von Hinweisen aufmerksamer und interessierter Leser habe ich ein paar kleinere Änderungen und Ergänzungen vorgenommen, und zwar auf den Seiten Saar-Briefmarken (Abschnitt B, letzter Absatz) und "Bedeutung des OE", unter dem Zeitungsartikel. 

 

Dienstag, 23.11.2010: Auf meiner privaten Homepage www.freyeronline.de habe ich neue Fotos von meinen beiden Enkeln Philipp und Jonathan eingestellt. Sie können sich dort auch zahlreiche andere meiner Fotos aus dem schönen Saarland und der ganzen Welt anschauen. Die neuesten davon finden Sie dort auf der Seite Herbstimpressionen. Viel Spaß! - Hier auf Saar-Nostalgie geht es bald weiter mit der Kino-Seite, weiteren Erinnerungen und Anekdötchen von der "Ald Schwaduddel" und anderen interessanten Neuheiten. Unter anderem werden Sie in Kürze darüber aufklären, wie die Saarländer kurz nach dem Krieg einer "Re-edukation" unterzogen wurden! Achten Sie bitte weiterhin auf die AKTUELL-Seite!

 

Freitag, 19.11.2010: Eine neue Seite ist gerade fertig geworden. Es ist die erste zweisprachige Seite in Saar-Nostalgie: Erinnerungen einer Gruppe von sechs französischen Zeitzeugen, die 1945 bis 1956 im Saarland aufgewachsen sind. Sie berichten in Deutsch und Französisch über Fakten, Erlebnisse, Streiche und Abenteuer während der Saarstaat-Zeit. Sie haben auch einige Originalfotos von damals beigesteuert. Also viel Spaß bei:

1945-1956: das war auch unsere Jugendzeit  (1945-1956 : c'était aussi l'époque de notre jeunesse...)

 

Die neue Seite ist im Kapitel LAND unter "Erinnerungen/Kindheit" Punkt d) zu erreichen.

 

Sonntag, 14.11.2010: Neue kleine Anekdote von "der Schwaduddel" aus der Zeit direkt nach dem Krieg aus Saarbrücken: "Pieseln für Kohle".

 

Freitag, 12.11.2010: Die KINO-Seite ist weiter in Bearbeitung. Die Luftaufnahme vom Ufa-Palast (UT-Kino) von 1938 ist jetzt in besserer Qualität zu sehen, und vom Passage-Kino gibt es eine Aufnahme von der Einweihung am 17.12.1951 (ein Montag; an anderer Stelle der Literatur wird der 18. angegeben, ein Dienstag). - Beim Lycée Maréchal Ney gibt es einige kleinere Korrekturen und Zusätze und ein neues Foto: Die Basketball-Mannschaft des Lycée von 1954.

 

Donnerstag, 11.11.2010: Nur eine Kleinigkeit: Im Menü kann man jetzt über den "Button" (Knopf) START ganz links oben direkt auf die Startseite gelangen. Bisher war dort ein Untermenü für das Start-Kapitel zu erreichen. Man kann aber, wenn man mit der Maus auf den Start-Button zeigt (nicht klickt), in der Zeile darunter lesen, welche Seiten im Startkapitel zu finden sind (Startseite, Aktuell, Bedienung usw.

 

Bitte denken Sie auch daran, dass Sie bestimmte Begriffe (Namen, Orte und andere Begriffe) auf der SUCHE-Seite finden können. Dort ist alles alphabetisch sortiert. Näheres dazu können Sie hier oben bei den Tipps unter Nr. 2 nachlesen. Wenn Sie mir bei meiner Arbeit helfen möchten, informieren Sie mich bitte, wenn irgendwelche Begriffe, die irgendwo auf Saar-Nostalgie vorkommen, auf der Suche-Seite noch fehlen.

 

Mittwoch, 10.11.2010: Die neue KINO-Seite ist jetzt auch aus dem Menü zu erreichen. Sie finden sie im Kapitel KULTUR+SPORT. Zur Zeit ist sie dort noch in Gelb hervorgehoben. Bitte beachten Sie, dass das Kapitel erst im Aufbau, also noch lange nicht beendet ist. Es erwarten Sie noch viele interessante neue Informationen und Fotos! Deshalb die Seite bitte öfter mal nach Neuem untersuchen! - Wenn Sie zu dem einen oder anderen saarländischen Kino noch etwas zu erzählen haben oder ein altes Foto besitzen (oder wissen, wo eines veröffentlicht ist), melden Sie sich bitte! (>Kontakt)

 

Montag, 08.11.2010: Une partie de la page sur Gilbert Grandval a été traduite en français ! - Die Seite über Gilbert Grandval liegt jetzt in einer Teilübersetzung ins Französische vor.

 

Samstag, 06.11.2010: Die neue Seite "Kinos im Saarland nach 1945" ist jetzt da!  Sie finden auf der neuen Seite auch die angekündigte Antwort auf die Frage nach den Französisch-Kursen im Kino von der Seite Erinnerungen-Schwaduddel.

 

Freitag, 05.11.2010: Die Grumbeerkiechelscha auf der Seite Erinnerungen-Schwaduddel sind jetzt durch zwei appetitanregende Fotos von Günter Hesler illustriert worden. Er hat dafür extra seinen Speiseplan von gestern umgestellt und mal wieder richtig saarländisch gekocht! - Auf derselben Seite bringen wir noch heute oder spätestens morgen eine überraschende Antwort zu der Frage nach den Französisch-Sprachkursen in saarländischen Kinos von 1945 bis 47!

 

Mittwoch, 03.11.2010:

Aufgrund des Artikels in der SZ (siehe Freitag, 22.10.) hat es sehr viele zusätzliche Besuche auf Saar-Nostalgie gegeben. Darüber freue ich mich riesig. Vielen Dank auch für neue Anregungen und Materialien, die Sie zur Verfügung gestellt haben. Ich habe in den letzten Tage viele Mails beantwortet. Außerdem einige kleinere Änderungen und Zusätze vorgenommen:

   

Johannes Hoffmann: Zwei neue Fotos im oberen Teil der Seite; das Vorwort etwas überarbeitet und erweitert. Auf dieser Seite sind noch viele Zusätze geplant!

   

Hilfe! - Seite: Das obere fragliche Fahrzeug ist identifiziert (es ist ein Simca 8), zum zweiten gibt es eine Vermutung.  

   

Tondokumente: Inzwischen wurden alle Links so umgestellt, wie am 26.10.10 beschrieben, also nicht nur die auf Namen, Flaggen, Wappen usw., sondern auch diejenigen auf den Seiten Radio Saarbrücken, Saarlandbrille und Tag X. Ich habe aber festgestellt, dass sich das kleine Player-Fenster, das ich mit Javascript eingefügt habe, leider mit dem Internet-Explorer nicht öffnet, sondern nur mit Mozilla Firefox und Apple Safari. Weiß jemand, womit das zusammenhängen könnte?

   

Beim Lycée Maréchal Ney habe ich oben bei den Kindergärten zwei Bilder ausgetauscht und schon vor ein paar Tagen das Inhaltsverzeichnis oben eingefügt. .

   

Bei Erinnerungen-Schwaduddel gibt es einen kleinen Zusatz zum Zustand einiger saarländischer Fahrzeuge in den 50-er Jahren. Außerdem wird der saarländische Begriff "Fissääl" erläutert.

 

Sonntag, 01.11.2010: Neues Geschichtchen von "der Schwaduddel": "Herr Schulrat und sein Weißbrötchen". - Kleiner Zusatz zum Renault 4 CV auf der Seite PKW&Motorräder: Unser "Crèmeschnittchen" wurde in Frankreich auch "motte de beurre" genannt.

 

Donnerstag, 28.10.2010: Die neue Rubrik Erinnerungen, Geschichtchen, Anekdoten (siehe 22.10.2010!) wurde jetzt umbenannt in "Erinnerungen an unsere Kindheit" und in vier Einzelseiten aufgeteilt. Lassen Sie sich überraschen! Aber das ist nur der Anfang - heute gibt es schon zwei neue Geschichten, aber in Kürze folgen noch eine Menge neuer Stories! Bitte beachten Sie: Diese vier Seiten sind über das Menü wie folgt zu erreichen: im Kapitel LAND unter "Erinnerungen, Kindheit".

 

Mittwoch, 27.10.2010: Einige neue Links oben auf der Startseite, direkt unter dem Titel der Website: Damit Sie nicht lange suchen müssen, können Sie dort jetzt z. B. direkt auf AKTUELL oder KONTAKT klicken, um direkt zu diesen Seiten zu gelangen. - Außerdem habe ich den Text des Vorworts (auf der Startseite) und der Bedienungshinweise leicht geändert.

 

Auf dieser "AKTUELL"-Seite können Sie ganz unten nachlesen, welche Themen für diese Website noch geplant sind. Ich habe heute einige neue geplante Themen hinzugefügt.

 

Gestern habe ich mich drei Stunden lang im Stadtarchiv Saarlouis umgeschaut. Was ich dort an interessanten Dingen entdeckt habe, werden Sie im Laufe der kommenden Zeit auf Saar-Nostalgie finden.

 

Dienstag, 26.10.2010: Es hat ein wenig Arbeit gekostet, aber jetzt ist es soweit: Die "Saarhymne" (oder das "Saarlied") können Sie sich jetzt auf der Seite Namen, Flaggen, Wappen usw. in drei verschiedenen Fassungen anhören. Die urheberrechtlichen Fragen wurden geklärt, und es liegt nun eine GEMA-Lizenz vor. Jetzt wird auch nicht mehr - wie bisher bei den Tondokumenten - der gesamte Bildschirm durch den Player mit einer leeren weißen Fläche überdeckt, sondern - meine Söhne haben mir geholfen, es zu programmieren - es öffnet sich beim Klicken auf dieses Symbol ein kleines Pop-up-Fenster, und Sie können während des Abhörens z.B. den Text des Liedes mitlesen. - Probieren Sie es doch hier   ^ mal aus! Weitere Tondokumente finden Sie auf den Seiten Radio Saarbrücken, Saarlandbrille und Tag X.

 

Sonntag, 24.10.2010: Ein herzliches Willkommen an alle, die auf die Veröffentlichung in der SZ vom Freitag hin zu unserer Webseite gefunden haben! Wir hoffen, dass Sie hier Vieles finden werden, das Sie interessiert. Und es gibt fast ständig Neues.

 

Wir haben eine neue Frage (für unsere Kfz-Spezialisten) auf der Hilfe-Seite:  >  Hilfe!

 

Samstag, 23.10.2010: Gestern konnten Sie in der Saarbrücker Zeitung auf der Seite B2 einen ausführlichen Artikel über unsere Website lesen. Er ist jetzt auch hier auf der Seite Über uns... zu finden.

Freitag, 22.10.2010: Ab heute neue Rubrik: Erinnerungen, Geschichtchen, Anekdoten aus dem Saarland von 1945 bis 1959. Hier erzählen Saar-Nostalgie-Leser aus ihrer Kindheit und Jugendzeit. Die Seite ist noch im Aufbau, die erste Geschichte ist schon zu lesen, und es folgen noch heute weitere. Wir haben noch einige Texte vorliegen, sie müssen noch bearbeitet werden.

 

Wenn Sie auch noch etwas aus dieser Zeit zu berichten haben, melden Sie sich bitte (>Kontaktseite). Wenn Sie möchten, sind wir gerne beim Formulieren behilflich. Ihre Erzählungen können aus allen möglichen Bereichen stammen: Alltagsleben, Familie, Beruf (Gruben, Hütten u.a.), Kirche, Einkaufen, Grenzverkehr/Schmuggeln, Schulen, Kino, Theater,Musik, Radio usw. - Auch Fotos aus dieser Zeit sind immer willkommen - stöbern Sie doch mal in Ihren Fotoalben oder auf dem Speicher z.B. bei Ihren Großeltern)!

 

b) Auf der neuen Seite über die französischen Schulen im Saarland (Lycée Maréchal Ney) gibt es jetzt neue Bilder und Dokumente; und im Abschnitt 3b) "DFG seit 1961" haben wir fünf neue Farbfotos von 2010 eingestellt.

 

Montag, 19.10.2010:  Auf der Startseite finden Sie jetzt für einige Tage (gleich unter dem Zähler) einen kleinen Erinnerungstext an die Volksabstimmung vom 23.10.1955, die sich am kommenden Samstag, 23. Oktober 2010, zum 55. Mal jährt. Nähere Informationen über Saarstatut und Volksabstimmung finden Sie mit zahlreichen Abbildungen in den bereits vorhandenen Kapiteln POLITIK und SAARSTATUT.

 

Freitag, 15.10.2010: Die neue Seite über das   Lycée Maréchal Ney   (heute Deutsch-Französisches Gymnasium) wurde kurz vor Mitternacht hochgeladen. Die Seite ist zwar noch nicht endgültig fertiggstellt und es wird noch Zusätze und Änderungen geben. Sie ist zu finden im Kapitel KULTUR+SPORT, Lycée Mar.Ney.

 

Montag, 11.10.2010: Zwischendurch habe ich ein paar kleinere Dinge eingefügt: Neue Briefe unserer Leser auf der Seite Ihr Echo. - Ebenfalls neu: Eine Eintrittskarte zum Endspiel des 1. FCS um die deutsche Fußballmeisterschaft 1951/52 in Stuttgart, zur Verfügung gestellt von Florian Klenner. - Bei Johannes Hoffmann habe ich schon vor einigen Tagen eine Zeichnung aus einem Wahlplakat zur Volksabstimmung 1955 eingestellt, mit dem die DPS kritisierend auf die Tätigkeit JoHos beim deutschsprachigen Radio Strasbourg 1940-45 in Paris anspielte.

 

Sonntag, 10.10.2010: Die z. Zt. in Arbeit befindliche neue Seite über das Lycée Maréchal Ney/später Deutsch-Französisches Gymnasium, macht große Fortschritte. Da ich aber immer wieder neue Informationsquellen entdecke, wird sich die Eröffung noch ein paar Tage hinziehen. Also bitte noch ein bisschen Geduld!

 

Dienstag, 28.09.2010: Karl-Rudi Wilhelm aus Düppenweiler hat mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht, der den Redakteuren der Quiz-Sendung (siehe unten, Eintrag vom 26.09.) unterlaufen ist: Natürlich stammt Therese Zenz nicht aus Merzig, sondern aus Mettlach! Soviel mir bekannt ist, lebt sie noch heute dort. Wie es zu dieser Verwechslung kam, weiß ich nicht. Auf dieser Website ist auf beiden Olympiaseiten jedenfalls von Anfang an Mettlach genannt.

 

Sonntag, 26.09.2010: Sie kennen sicher die TV-Sendung "Das Quiz der Deutschen" im Ersten. In der zweiten Folge am letzten Donnerstag stellte Frank Plasberg seinen Kandidaten u.a. eine Frage zu der saarländischen Kanutin Therese Zenz. Dazu wurde das nebenstehende Foto gezeigt. Dieses hatten die Redakteure bei ihrer Vorbereitung der Sendung auf der Olympia-Seite der Saar-Nostalgie entdeckt. Möglicherweise war ihnen auch schon die Idee zu der Frage beim Surfen auf unserer Webseite gekommen. Jedenfalls rief mich eine Redakteurin etwa vier Wochen vor Ausstrahlung der Sendung an und fragte nach dem Foto. Ich gab ihr Hinweise auf die Urheberrechte und schickte ihr auf ihre Bitte das Foto in hoher Auflösung zu. - Plasbergs Frage lautete: "Warum sind die Saarländer besonders stolz auf Therese Zenz aus Merzig (siehe oben, Eintrag vom 28.9.10!)?" Die richtige Antwort lautete: "Weil sie 1954 die einzige WM-Goldmedaille für das Saarland gewann." Die Frauen-Mannschaft im Quiz tippte richtig auf diese Antwort. Bei der Auflösung wurde ein kurzer Film über die Teilnahme von Therese Zenz bei der Kanu-WM in Mâcon gezeigt, in dem u.a. die Saar-Flagge zu sehen war und die Saar-Hymne angespielt wurde. Über das Ereignis können Sie auch auf unserer Seite Die Saar und Olympia unter 3) Melbourne 1956 nachlesen.

 

Samstag, 25.09.2010: Da ich seit fast zwei Wochen auf der Suche nach Material über den Vorläufer des Deutsch-Französischen Gymnasiums, dem Collège bzw. Lycée Maréchal Ney, bin (ich habe inzwischen, auch mit Hilfe guter Freunde, schon viel darüber entdeckt und "aufgetrieben"), konnte ich leider in dieser Zeit nur kleinere Änderungen und Ergänzungen an der Website vornehmen. Die neue Seite über die deutsch-französische Schule habe ich schon zu fast 3/4 fertig gestellt. Sie wird endlich das schon lange geplante Kapitel "SCHULE UND BILDUNG" eröffnen und dürfte in einigen Tagen hier erscheinen.

Zwischendurch habe ich einen neuen Kurzartikel auf der Seite über Johannes Hoffmann erstellt, den Sie ab sofort lesen können. Er ist unter der Überschrift "Johannes Hoffmann schenkt der Stadt Saarlouis einen wertvollen Teppich" etwa in der Mitte der JoHo-Seite zu finden, fast am Ende des Abschnitts Aus der Amtszeit als erster Ministerpräsident des Saarlandes. 

 

Donnerstag, 16.09.2010: Gerade fertig geworden: Die Geschichte Johannes Hoffmanns vor 1945 auf der Seite über JoHo.

 

Montag, 13.09.2010: Neue Fotos: zwei prominente Saarländer mit ihren Cremeschnittchen auf PKW (franz.) unter Renault 4 CV; ein neues Foto von Gerdi und Fritz Weissenbach bei Radio Saarbrücken unter Werbefunk, im Abschnitt "Allerhand für Stadt und Land" (gleichzeitig wurde der Text etwas erweitert). Von den Vorarbeiten zur Erweiterung des Lebenslaufs von Johannes Hoffmann und zum Aufbau des neuen Kapitels "Schule und BIldung" werden Sie bald etwas zu sehen bekommen.

 

Montag, 06.09.2010: Eine uns bisher unbekannte Saarhymne von Johannes Kirschweng können Sie jetzt auf der Seite Namen-Wappen-Flagge-Hymne... finden (ganz unten, in Punkt E d). Mit der Textzeile "Weißes Kreuz in Blau und Rot" bezieht sich der Dichter auf die neue Fahne des damals neuen Saarstaats.

 

Sonntag, 05.09.2010: a) Heute freuen wir uns über unseren 60.000ten Besucher!!!!  (siehe Zähler auf der Startseite!)

 

b) Französisch: Da besonders in letzter Zeit viele Interessierte aus Frankreich (und anderen frankophonen Ländern) auf unsere Seite stoßen, gibt es jetzt oben auf der Startseite (neben den neuen Fähnchen für die Sprachen) eine kurze Begrüßung an unsere französischsprachigen Besucher. Ein etwas ausführlicherer Willkommensgruß befindet sich auf der neuen Seite Français

 

Mittwoch, 01.09.2010: Sie werden es nicht bemerkt haben, aber ich war in den letzten Tagen recht "fleißig", indem ich einige kleine Änderungen an verschiedenen Seiten vorgenommen habe: Das Hauptmenü habe ich etwas umgestaltet (u.a. die Polizei und die Post in einem Kapitel vereint), weil ich festgestellt hatte, dass es in einigen Browsern nicht richtig angezeigt wurde. Dazu gehört auch das iPad. In dem letztgenannten kommt noch hinzu, dass die Links im Menü nicht wirksam sind, weil es mit Flash-Dateien arbeitet, die im iPad nicht verarbeitet werden können. Ich suche nach einer Lösung! - Die gestrichelte waagerechte Linie macht in dieser Hinsicht auch manchmal Probleme, deshalb bin ich dabei, sie nach und nach auf allen Seiten durch eine durchgezogene horizontale Linie zu ersetzen. - Auf der Seite "Über uns" habe ich zwei kleine Portäts eingesetzt. - Die Seiten Radio Saarbrücken und Rundfunkgeschichte habe ich in Layout und Text etwas umgestaltet. - Ich bin dabei, endlich den Lebenslauf von JoHo fertigzustellen. In Kürze kommen dort auch neue Fotos hinzu. - Und natürlich bin ich ständig "im Hintergrund" damit beschäftigt, zu recherchieren, neues Material zu besorgen, Bilder zu bearbeiten usw. Es kommen auch immer mehr Anfragen (telefonisch oder per Mail) nach den verschiedensten Themen der Website, die ich natürlich - so ich kann - gerne beantworte. Aber es kostet eben alles Zeit....

 

Freitag, 27.08.2010: Zwei Fotos von der prachtvollen Mitra, die Grandval 1950 dem aus Püttingen stammenden Bischof J.C. Maurer geschenkt hat, finden Sie jetzt bei Grandval unter A 3b).

 

Mittwoch, 25.08.2010: Ein Banner für die gegenseitige Verlinkung der Saar-Nostalgie mit anderen Webseiten finden Sie jetzt in verschiedenen Größen auf der Seite Danke!, Links & Literatur. Wenn Sie also eine eigene Website haben und dort einen Link auf Saar-Nostalgie setzen wollen, können Sie einen unserer Banner dafür verwenden. Es geht natürlich auch ohne Banner, mit einem einfachen Link. Im Gegenzug wird Ihre Seite dann hier ebenfalls verlinkt. Mehr darüber lesen Sie hier.

 

Sonntag, 22.08.2010: Meine kurze Urlaubsreise ist beendet, und es wird in Kürze wieder neue Dinge auf Ihrer Saar-Nostalgie geben. Ihre Mails der letzten Tage werde ich nun möglichst schnell beantworten - ich bedanke mich für Ihr Interesse und Ihre Geduld!

 

Samstag, 14.08.2010: Für etwa eine Woche kann ich mich jetzt leider nicht um die Website kümmern und wahrscheinlich auch keine Mails beantworten. Danach geht es aber "munter" weiter: noch einige Bilder vom Motorsport und allgemein um Motorräder, eine neue Seite über den Schwimmsport (Sie werden z.B. sehen, dass es auch schon zur Saarstaatzeit so etwas wie ein "Saarspektakel" gab!), und dann will ich endlich mit dem Kapitel SCHULE und Universtät beginnen. Dabei wird auch das Deutsch-Frz.-Gymnasium (Collège/Lycée Franco-Allemand) in Saarbrücken eine Rolle spielen, und es wird natürlich auch um alle anderen Schularten sowie um die politischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Bildung gehen.

 

Mittwoch, 11.08.2010:  Fotos von den St. Wendeler Motorradrennen können Sie jetzt auf der Seite Motorsport sehen. Weitere werden noch folgen.

 

Dienstag, 10.08.2010: Bei Gilbert Grandval sind im Teil c) zwei Abschnitte mit neuen Infos über Madame Grandval hinzugekommen.

 

Montag, 09.08.2010: Im Abschnitt über Gilbert Grandval sind nun einige neue Informationen über das Leben Grandvals in der Zeit, bevor er zum Verteter Frankreichs an der Saar wurde, in seinen Lebenslauf eingearbeitet worden. Quelle ist ein Original-Auszug von einem amtlichen Register aus Paris. Sie finden dort jetzt z.B. genaue Angaben über seine Eltern und Großeltern und können unter anderem nachlesen, mit wem Grandval verheiratet war.

 

Freitag, 06.08.2010: Bei der Literaturszene finden Sie jetzt einen Hinweis auf das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass (ganz unten auf der Seite). - Ein neuer Autotyp ist jetzt unter 3c) bei den PKW (franz.) gelistet: Der Citroën DS 19. Allerdings gibt es noch kein Foto eines DS 19 mit einem OE-Kennzeichen. Wer kann helfen?

 

Dienstag, 03.08.2010: Die neue Seite Motorsport hat jetzt die ersten Bilder erhalten. Weitere werden folgen. Es wird auch bald neben dem Teil A über die St. Wendeler Rennen noch einen Teil B über verschiedene andere Rennen (Moto-Cross- und Geländerennen) im gesamten Saarland geben. - Die SKF hat einen Renault Colorale zu einem Bestattungsfahrzeug umgebaut. Seite Sonderfahrzeuge, unten. - Auf der Seiten Nutzfahrzeuge werden ganz unten die beiden Jahrbücher Lastwagen 2009 und 2010 von Bernd Regenberg vorgestellt. Sie behandeln auch mehrere saarländische Themen.

Sonntag, 01.08.2010: Neue Seite: Motorsport . Von 1949 an wurden in St. Wendel Motorradrennen durchgeführt, zuerst mit rein saarländischer, dann auch mit deutscher und französischer und ab 1953 mit internationaler Besetzung. Da wir ein eigenes Land waren, konnten wir sogar einen "Großen Preis des Saarlandes" ausrichten. Die neue Seite hat schon Text, aber noch keine Bilder. Diese folgen in den nächsten Tagen.

 

Donnerstag, 29.07.2010: Zwei neue Großaufnahmen von OE-Nummernschildern auf der Seite Kfz-Kennzeichen. Sie stammen beide aus der Ausstellung "Saargeschichte seit 1870" des Historischen Museums Saar am Schlossplatz in Saarbrücken. Ein Besuch des Museums lohnt sich für alle, die sich für originale Ausstellungsstücke, Fotos und Videos aus 140 Jahren Geschichte unserer Saar-Region interessieren. Natürlich gibt es dort auch vieles aus der Zeit der Saar-Autonomie zu sehen und zu hören. Weitere Fotos aus dieser Ausstellung werden nun Zug um Zug in die Saar-Nostalgie eingebaut werden.

 

Mittwoch, 28.07.2010: 1) Da ich derzeit hauptsächlich mit meiner Steuererklärung beschäftigt bin, geht es im Moment leider nur etwas schleppend mit Neuheiten und Erweiterungen auf Saar-Nostalgie. Zwischendurch habe ich heute mal auf der Seite Amateurfunk den Text über meinen eigenen Weg zu diesem interessanten Hobby erweitert. Er begann in der Kinderklinik Kohlhof!

 

2) Es gibt interessante Neuigkeiten aus dem Leben von Gilbert Grandval. Sie werden sie in Kürze hier in seinem Lebenslauf nachlesen können.

 

20.07.2010: Hier eine Zusammenfassung der Veränderungen und Neuheiten auf der Seite PKW (französ.) aus den letzten Tagen:

1) Renault: a) 4 CV: Die Beschreibung dieses Fahrzeugs wurde erweitert: Es gibt jetzt mehr Text über seinen Werdegang und ziemlich unten drei neue Fotos (von Torsten Gatzke). Bei der Erklärung, warum wir Saarländer den 4 CV nur "Crèmeschnittchen" nannten, gibt es jetzt ein Farbmuster für die Farbe "Crème". c) Dauphine: Neue Zeitungsannonce (engl.). d) Fregatte: zwei neue Bilder: eine Werbung und ein Titelbild der ACS-Zeitschrift.

2) Simca/Ford France: Foto von der alten Ford-Garage in der Bleichstraße. Zu d) Ford Vedette: Ausführliche Beschreibung dieses Fahrzeugtyps und drei neue Fotos.

 

Sonntag, 18.07.2010: a) Auf der Seite Namen-Flaggen-Wappen usw. habe ich den Teil mit den Hymnen und Saar-Liedern umgestellt und den Inhalt der dazugehörigen Erläuterungen noch etwas präzisiert.

 

Montag, 12.07.2010: Seit ich mit der Seite Sonderfahrzeuge begonnen habe, finde oder erhalte ich fast täglich Ergänzungen und zusätzliche Informationen, besonders zum Thema Bestattungswagen. Auch heute habe ich wieder einige Dinge hinzugefügt, z.B. die richtige Typenbezeichnung des ersten Wagens der Fa. Dubreuil, St. Wendel. Es war ein CHEVROLET MASTER von 1935 und kein FORD Pilot, wie anfangs vermutet. Auch die Frage, ob die beiden Fotos mit Leichenwagen auf Opel Admiral dasselbe Fahrzeug zu verschiedenen Zeiten zeigen oder ob es sich um zwei verschiedene Fahrzeuge desselben Typs handelt, ist jetzt geklärt. Wir wissen jetzt auch, dass der FORD Vedette Leichenwagen auf unserem Foto im Rahmen einer Fahrzeugsegnung durch die Brühlstraße in St. Wendel fuhr. Und schließlich ist die Typenbezeichnung des Kleinlieferwagens der Schreinerei Otto Schneider gefunden worden, wobei noch nicht geklärt ist, ob es ein Peugeot D3A oder ein D4B war. Allen Informanten ein herzliches Dankeschön!

 

Freitag, 02.07.2010: Es gibt jetzt einen weiteren Traktor aus den 50er Jahren auf der Seite Sonderfahrzeuge - unter a), Nr. 3 - diesmal ein FAHR-Generator-Schlepper in Bischmisheim.

 

Mittwoch, 30.06.2010: Auf der Seite Sonderfahrzeuge habe ich einige Korrekturen vorgenommen und Zusätze eingebaut. Es gibt dort jetzt mehrere Traktoren aus den 50er Jahren zu sehen, darunter einen, der Schiffe auf der Saar treidelt. Außerdem finden Sie auf der Seite Originalaufnahmen von Bestattungsfahrzeugen zweier saarländischer Unternehmen aus St. Wendel und Saarbrücken, die heute noch existieren.

 

Montag, 21.06.2010: Neue Seite Sonderfahrzeuge! Die Traktoren sind nun auf diese neue Seite gewandert, die in Kürze mit weiteren Sonderfahrzeugen erweitert wird, z.B. Leichenwagen.

 

Freitag, 18.06.2010: Neu: Die ersten Traktoren sind im Kapitel VERKEHR auf der Seite Nutzfahrzeuge (ganz unten!) angekommen - siehe aber oben unter Montag, 21.06.!).

 

Sonntag, 13.06.2010:  1948 wollte die Regierung des Saarlandes ein neues Landeswappen für den gerade gegründeten Saarstaat einführen. Zu diesem Zweck schrieb sie ein Preisausschreiben aus. Auf der Seite Namen-Flaggen-Wappen usw. ist das neue Wappen unter Punkt C c) ausführlich beschrieben. Auf einer neuen Nebenseite finden Sie jetzt das Schreiben von Edgar Hector mit den genauen Ergebnissen dieses Preisausschreibens.

 

Mittwoch, 02.06.2010: Nach einer kurzen "schöpferischen Pause" (eine Woche Rundreise Türkei - Kappadokien - sehr interessant und wunderschön!) wird es in Kürze hier wieder weitergehen mit Neuheiten und Erweiterungen zum Thema "Saar-Nostalgie" (siehe unten, Eintrag vom 09.05.2010, 2. Abschnitt!).

 

Donnerstag, 20.05.2010: Auf der Seite Saar-Geld habe ich unter Punkt 3 einen 50-Franken-Schein von 1947 hinzugefügt, wie er zu jener Zeit im Saarland in Umlauf war. - Bei den Bezugsscheinen ist nun der Abschnitt 3) Lebensmittelkarten mit Abbildungen ausgestattet worden. - Die Überarbeitung des Geschichtlichen Überblicks ist jetzt (vorläufig) abgeschlossen.

 

Mittwoch, 12.05.2010: Der Tankdeckel, den wir auf der Seite PKW (französ.) im Abschnitt 1a) beim Cremechnittchen abgebildet haben, ist in Wirklichkeit etwas anderes. Unser Leser Helmut Liebhart aus Leoben-Göß, Österreich, hat heute Morgen in unser Gästebuch geschrieben: "Der als Tankdeckel beschriebene Teil des 4CV ist der Wassereinfüllstutzen, der Tankdeckel befindet sich unter der Motorhaube über der Batterie. Bei Tankwarten kann dieser Umstand zu fatalen Folgen führen. Da ich selbst stolzer Besitzer eines 4CV Bj. 1957 bin, weiß ich wovon ich rede. Mit besten Grüßen, Helmut." Vielen Dank für den Hinweis, ich habe es sofort korrigiert. Wie schön, dass wir so sachkundige und aufmerksame Leser haben! Ich habe selbst 1963/64 als Student in der Normandie zusammen mit meinem Freund Fritz einen 4CV besessen und gefahren und hätte eigentlich noch wissen müssen, wo er betankt wurde!

 

Sonntag, 09.05.2010: Heute habe ich damit begonnen, die Tabelle "Geschichtlicher Überblick" zu überarbeiten und ergänzen. Das Ergebnis stelle ich in Kürze online. Es ist eine Freude zu sehen, wie viele Quellen inzwischen im Internet zu finden sind. Mit den richtigen Stichwörtern kommt man dank Google sehr schnell auf die interessantesten und informativsten Veröffentlichungen. Oft sind ganze Bücher ins Netz gestellt worden. Und auch in unseren Bibliotheken kann man sehr umfangreiche Literatur zum Saarland und seiner Geschichte finden. Beim Studium der zahlreichen Bücher und Arbeiten stoße ich manchmal auf Fehler oder widersprüchliche Darlegungen, und dann beginnt das Suchen nach der "Wahrheit".

 

Das alles macht mir sehr viel Freude, der einzige beschränkende Faktor ist die knappe Zeit! Und das sage ich als Ruheständler ... Aber meine sonstigen Verpflichtungen und Beschäftigungen lassen mir jeden Tag nur einige Stunden für die Arbeit an der Saar-Nostalgie übrig. Und dabei gibt es noch so viel zu tun, so viele Dokumente, Fotos und Texte warten noch auf Bearbeitung. Eine fleißige Leserin hat mir z.B. seitenlange Zeitzeugenberichte und Geschichtchen aus ihrer Kindheit und Jugend im Saarland geschickt, die ich möglichst bald redigieren und hier einbauen will, aber immer wieder kommen andere Dinge dazwischen. Außerdem kostet natürlich auch die "technische Seite" viel Zeit, also die äußere Gestaltung der Seiten und Beiträge, denn das Ganze soll ja auch ansprechend aussehen. Aber auch das macht mir viel Spaß, und wie Ihr Echo auf diese Homepage zeigt, gefällt Ihnen die Darstellung meiner Seiten recht gut. Also, ich "bleibe am Ball", und Sie können sich noch auf viele neue Bilder und Texte freuen!

 

Samstag, 08.05.2010: Auf der Seite über Grandval haben wir jetzt auch die Neujahrskarte für 1948 unten im Teil d) abgebildet und beschrieben. Jetzt fehlen nur noch die Karten von 1950, 1951 und 1955. Wenn Sie sie irgendwo entdecken sollten - bitte Bescheid geben!

 

Freitag, 07.05.2010: Ich habe die Seite Kindheit ein wenig umgebaut und unter der Überschrift "Bei und zu Haus..." noch einiges aus unserem Alltagsleben im Saarland der 40er und 50er Jahre erzählt.

 

Freitag, 07.05.2010: Leser der Saarbrücker Zeitung haben mich als Ersteller der Saar-Nostalgie-Website zum Kandidaten bei der Aktion "Saarlands Beste des Monats" vorgeschlagen (SZ vom Montag, 3. Mai 2010, Seite B3 und Freitag, 7. Mai, Seite B6). Falls Sie für mich abstimmen möchten, die direkte Telefonnummer dafür lautet: 01379 - 37 02 60 06. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 50 Cent, die Nummer ist bis Sonntag, 9. Mai einschließlich erreichbar.

 

 

Donnerstag, 06.05.2010: Wenn Sie wissen wollen, was es mit diesem Foto auf sich hat >>> dann klicken Sie bitte hier!

Mittwoch, 05.05.2010: Neue Seite: "Echo" . Hier finden Sie Auszüge aus einigen der vielen E-Mails und Gästebucheinträge unserer Leser mit ihren Kommentaren zur Saar-Nostalgie-Website. Viel Spaß beim Lesen!

 

Dienstag, 04.05.2010: Beim Endspiel des 1. FC Saarbrücken gegen den VfB Stuttgart am 22.6.1952 (der 1.FCS verlor mit 3:2 und verpasste damit knapp die deutsche Meisterschaft) haben wir unter dem Foto vom Rathausplatz einen Zusatz unseres Lesers Helmut Steinmetz zum Ausgang des Spiels hinzugefügt

 

Samstag, 01.05.2010: Auf den Seiten Saar-Geld und Saar-Mark-Scheine habe ich einige neue interessante Einzelheiten über unsere fünfmonatige Übergangswährung "Saar-Mark" hinzugefügt. - Auf der neuen Seite Bezugsscheine werden nun Bezugsscheine (Eisenscheine), die Primes de régularité für die Bergleute und Lebensmittelkarten ausführlich beschrieben.

 

Mittwoch, 21.04.2010: Die Seite Saar-Mark-Scheine wurde überarbeitet sowie textlich und bildmäßig erweitert.

 

Freitag, 16.04.2010: Jetzt haben wir - außer den Saarwappen von 1948 bis heute - auch das Wappen des Saargebiets während der Völkerbundzeit (von 1920 bis 1935) auf der Seite Namen-Flaggen-Wappen usw. (oben im Punkt C) a).

 

Dienstag, 13.04.2010: Jugendherbergsausweise von 1949 und 1951 finden sie jetzt auf der Seite Dokumente, ganz unten unter Nr. 10.

 

Montag, 12.04.2010: Wir haben eine neue Frage an Sie auf die Hilfe!-Seite gestellt: Wer kann sich noch an die sympathische Stimme und die Sendungen von Josef Pelz von Felinau auf Radio Saarbrücken erinnern? Bitte lesen Sie unsere Frage hier.

 

Samstag, 10.04.2010: Auf der Seite PKW (französ.) gibt es (ganz unten) ein neues Fahrzeug mit OE-Kennzeichen: Es ist ein sehr seltenerTyp aus französischer Produktion, nämlich ein Salmson S4-61 aus den 50er Jahren.

 

Montag, 05.04.2010: Die bisher "unidentifizierte" Limousine, die schon seit längerem auf unserer Seite über die Kfz-Kennzeichen im Saarland unter Punkt 3) bei den Dienstwagen (OE9) zu sehen ist, ist ein "Kaiser Henry J". Ein Saar-Nostalgie-Leser hatte per Mail gefragt, was für eine Marke es sei, und nach kurzem Suchen unter Mithilfe von Ferdinand Kleineick haben wir den Typ herausgefunden. Jetzt ist das Foto mit einer kurzen Erläuterung über diesen Wagen und seine Hersteller auf der Seite PKW (deutsch und ausländisch) zu finden. - -

In den letzten Tagen habe ich die Seite Tumulte bei der Volksabstimmung 1955 überarbeitet und noch ein weiteres Foto von der JoHo-Kundgebung in Haustadt hinzugefügt.

 

Donnerstag, 01.04.2010: In der Literaturszene (ganz unten) gibt es jetzt eine Ergänzung zu Johannes Kirschweng, u.a. mit dem Foto der Bronzeskulptur des Dichters, die in Wadgassen zu sehen ist. - Auch bei Grandval gibt es wieder einige kleinere textliche Veränderungen und Ergänzungen (im ersten Teil). - Auf den meisten Seiten werden jetzt die Links zwar weiterhin in dunkelblauer Schrift angezeigt, sind aber zumeist jetzt nicht mehr unterstrichen. Sie sehen jetzt also zum Beispiel so aus: Kontakt (statt wie bisher: Kontakt)

 

Sonntag, 28.03.2010: Um 22.57 Uhr wurde die Marke der 50.000 Besuche dieser Webseite überschritten! Vielen Dank an alle treuen Saar-Nostalgie-Besucher, und bitte besuchen Sie uns weiter. Es warten noch viele neue Fotos, Berichte, Erinnerungen von Zeitzeugen usw. darauf, dass sie hier eingebaut werden, vor allem aber die noch nicht in Angriff genommenen neuen Kapitel, z.B. Universtität, Schule, Saar-Produkte und Werbung...

 

Samstag, 27.03.2010: In der Saarbrücker Zeitung von heute hat der Zeichner Bernd Kissel auf Seite B3 wieder eine neue Folge seines SaarlandAlbums veröffentlicht. Es geht dabei um die vielen Vermutungen darüber, was das OE in den OE-Kennzeichen angeblich bedeutet haben soll. Bernd Kissel hatte sich vorab auf unserer Saar-Nostalgie-Seite OE-Bedeutung informiert und erklärt deshalb in seinem Comic, dass das OE keine Abkürzung war und demzufolge überhaupt nichts bedeutete (auch nicht "Occupation en Europe", wie manchmal heute immer noch behauptet wird). Und er lässt seine Figuren auch noch einige weitere lustige Interpretationen des OE erfinden.

 

Freitag, 26.03.2010: Gestern und heute habe ich damit verbracht, die Seite zu "pflegen". Ich habe z.B. ungültige oder falsche Links innerhalb der Webseite korrigiert, die Farben angepasst und einige kleinere Umstellungen vorgenommen. - Auf der Seite über die Wartburg, das Funkhaus von Radio Saarbrücken, habe ich einige Erläuterungen zum architektonischen Baustil des Gebäudes (nämlich Art Déco) eingefügt.

 

Mittwoch, 24.03.2010: Auf der Startseite habe ich einige kleinere textliche Veränderungen vorgenommen, z.B. im Vorwort. Der Besucherzähler ist jetzt aus praktischen Gründen nur noch oben auf der Startseite zu sehen (rechts neben der Überschrift zum Vorwort). Er war vorher ganz unten, ich habe ihn dort jetzt entfernt.

 

Montag, 22.03.2010: Mehr Details und ein neues Foto der Renault Dauphine finden Sie ab heute auf der Seite PKW&Motorräder.

 

Freitag, 19.03.2010: Kennen Sie den BMW 326? Er wurde 1936 erstmals gebaut und lief auch noch nach dem Krieg - auch im Saarland! Ein Foto davon sehen Sie jetzt auf der Seite PKW(Deutsch). Bei dieser Gelegenheit habe ich die Automarken auf dieser Seite jetzt alphabetisch geordnet, also von Adler bis Volkswagen.

 

Montag, 15.03.2010: Heute habe ich die Seite Namen-Flaggen-Wappen usw. noch einmal überarbeitet und mit der Flagge der Völkerbundszeit (1920-35) und derjenigen des Bundeslandes Saar (seit 1.1.1957) ergänzt. Diese Seite ist jetzt (vorläufig?) "fertig" und informiert nun umfassend über alle "Insignien" des Saarlandes, und zwar nicht nur in der Zeit der Autonomie, sondern von den Anfängen bis heute.

 

Samstag, 13.03.2010: Zu der Geschichte von der "fehlenden Saarfahne", die Sie hier im Kapitel Olympia 1952 lesen können, finden Sie jetzt einen Comic des saarländischen Zeichners Bernd Kissel, der am 27. Februar 2010 in der wöchentlichen Reihe "SaarlandAlbum" in der Saarbrücker Zeitung erschien. Bernd Kissel hat die kleine peinliche Begebenheit zeichnerisch dargestellt. Viel Spaß dabei!!!

 

Dienstag, 09.03.2010:  Auf der Grandval-Seite ist jetzt Madame Grandval angekommen. Wir wissen zwar immer noch nicht ihren Vornamen, haben aber einige schöne Fotos mit ihr gefunden. - Ebenfalls auf der Gilbert Grandval-Seite: Ein Auszug aus der SZ vom 25. Juni 1955 mit Foto und Bericht über den vorletzten Besuch Grandvals vor seiner Abreise nach Marokko.

 

Donnerstag, 04.03.2010: Weil wir immer die Augen offen halten, haben wir jetzt schon die vierte jährliche Weihnachts- und Neujahrskarte des Vertreters Frankreichs an der Saar, Gilbert Grandval, entdeckt, "an Land gezogen" und ziemlich am Ende seiner Seite eingebaut. Wie alle anderen wurde auch diese von dem Holzschnitt-Künstler Jean Chièze gestaltet.

 

Mittwoch, 03.03.2010: Endlich können Sie auf der Seite PKW&Motorräder unter "Peugeot" (ganz unten auf der Seite) vier tolle Farbfotos eines bordeaux-roten 203 bestaunen!! Außerdem habe ich Ihnen dort eine Kindheitserinnerung von mir bezüglich einer rätselhaften Fahrzeugmarke aufgeschrieben. Und sie sehen einen einfachen, aber effektiven "Insektenfänger" für die Motorhaube, der die Windschutzscheibe freihielt.

Montag, 01.03.2010: Nachdem letzte Woche nur einige Kleinigkeiten geändert wurden, gibt es jetzt eine neue Seite mit der Besprechung von Büchern, die zu unserem Thema Saarland von 1945 bis 1959 passen: Buchbesprechungen im Kapitel START.

- Bei der Aufzählung und Erläuterung der verschiedenen Namen unseres Landes auf der Seite Namen-Flaggen-Wappen usw. sind nun erstmalig Belege für die (halb)offizielle Verwendung des Namens Saarstaat aufgetaucht. In alten Akten des Landesarchivs ist Karl-Heinz Janson, Dilsburg, fündig geworden.

 

Sonntag, 21.02.2010: Zwei neue Zeitungsanzeigen aus der SZ von 1952: a) Bei der Faasenacht: Fauser Edelpalm für die Faasenachtskichelscha, b) Fa. Grosklos Saarbrücken hat die Porsche-Vertretung für das Saarland übernommen. Nachzulesen auf der Seite PKW- Deutsch. (Danke an Torsten Gatzke!).

 

Samstag, 20.02.2010: Dank eines Hinweises von Stefan Rabel haben wir jetzt auf der Seite Saar-Franken-Münzen eine Abbildung der 100-Franken-Probemünze in purem Gold, von der die Pariser Münze nur 50 Stück abgeschlagen haben soll. Sie können eine davon derzeit beim Auktionshaus Künkel ersteigern, Ausrufpreis ist 2000 Euro. Viel Spaß beim Bieten! - Anmerkung am 22.3.10: Die Münze wurde inzwischen für 2.600 € bei Künkel versteigert!

 

Donnerstag, 18.02.2010:  Neues Kapitel: Literaturszene. Was tat sich während der Saarstaat-Zeit auf dem Gebiet der schreibenden Zunft? Alles Wissenswerte über die Autoren und Literaten dieser Epoche hat der saarländische Publizist Gerhard Bungert für Sie hier zusammengestellt. Vorläufig gibt es nur den Text mit einem ersten Foto, aber in den nächsten Tagen werden wir mit zahlreichen weiteren Abbildungen das Kapitel optisch lebendiger gestalten. Die Literaturszene ist im Kapitel KULTUR+SPORT eingeordnet.

 

Mittwoch, 17.02.2010: Neu auf der Seite Grandval: Sein Nachfolger als französischer Botschafter im Saarland (Abschnitt 3d) und Details zu der Vereinbarung zwischen Adenauer und den Franzosen bezüglich der Abberufung Grandvals aus dem Saarland (Abschnitt 3c). - Vorankündigung: Morgen wird es ein neues großes Kapitel auf Saar-Nostalgie geben. Mehr wird noch nicht verraten....

 

Montag, 15.02.2010: Gestern habe ich den Artikel über Grandval im Saarland-Lexikon verfasst (dort zu finden unter "Prominente Saarländer" / "Politik"). Bei dieser Gelegenheit habe ich auch hier unsere eigene Saar-Nostalgie-Seite über Grandval teilweise überarbeitet und ergänzt. U.a. finden Sie dort jetzt die Aufgaben aufgelistet, die er im Saarland für die französische Regierung zu erfüllen hatte, sowie eine Liste seiner (Buch-)Veröffentlichungen. In Kürze kommen weitere Fotos und Berichte über Grandval hinzu.

 

 

Alleh Hopp!!!! Ab sofort gibt es hier saarländische Fastnachtsbilder aus den 50er Jahren

mit Fotos aus Saarbrücken, St. Ingbert und Rohrbach. Im Menue finden Sie die Fastnachtsseite jetzt im Kapitel KULTUR+SPORT.

 

 

Samstag, 13.02.2010: Alleh Hopp!!!  Neue Seite: "Saarländische Faasenacht sellemols"  Viel Spaß

mit zahlreichen Fotos von den Rosenmontagszügen in Saarbrücken 1957, St. Ingbert 1955 und von der Rohrbacher Faasenacht von 1951, 1955 und 1956!  Im Menue finden Sie die Fastnachts-Seite jetzt im Kapitel KULTUR+SPORT.

WER HAT NOCH WEITERE FASTNACHTSFOTOS aus den 40er/50er Jahren von der Saar???  (> Kontakt)

 

Dienstag, 09.02.2010: Auf der Hilfe-Seite haben wir eine neue Frage eingestellt, und zwar nach einer Tonaufnahme mit Gesang der saarländischen Nationalhyme. Mehr zu der Hymne finden Sie auf der Seite Name, Wappen, Flagge.

 

Montag, 01.02.2010: Die Seite Fußball-Nationalmannschaft wurde noch einmal durch einige neue Infos ergänzt und noch etwas übersichtlicher gestaltet. Auch ein neues Foto aus dem Archiv des Deutschen Fußball-Bundes wurde dort eingefügt: Ein hübscher SFB-Wimpel anlässlich des Ausscheidungsspiels Deutschland-Saarland am 11.10.1953 in Stuttgart. Danke an das DFB-Archiv! - Auf der Wartburg-Seite gibt es schon seit einigen Tagen zwei neue Fotos von der Vorderseite des Gebäudes. Weitere Ergänzungen zu der Seite erfolgen in Kürze. - Die Seite PKW&Motorräder ist jetzt in zwei Teile geteilt: A) Französische Marken und B) Deutsche und ausländische Marken mir Anhang SAAR-Kennzeichen.

 

Freitag, 29.01.2010: Anlässlich einiger Mitteilungen von Rainer Mühlen, Trier, über die saarländische Fußball-Nationalmannschaft habe ich die entsprechende Seite noch einmal überarbeitet und Korrekturen und Zusätze angebracht. Vielen Dank!

 

Sonntag, 24.01.2010: In den letzten Tagen sind für unsere Auto-Liebhaber einige Neuheiten auf der Seite PKW&Motorräder hinzu-gekommen, z.B. bei den Peugeots, beim Simca Aronde, Simca 8, Renault Frégate und 4 CV. Und es wird in den nächsten Tagen noch mehr Neues geben. Da diese Seite immer größer wird, werde ich sie in Kürze in einen Teil mit französischen und einen anderen mit deutschen und sonstigen Automarken aufteilen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich wieder einmal all denen herzlichen Dank sagen, die uns so viele hervorragende und (für Nostalgiker) wunderschöne Fotos zur Verfügung gestellt haben. Aber besonderen Dank auch an die Menschen, die diese tollen Aufnahmen damals gemacht haben, so dass wir uns heute noch daran erfreuen können. Es waren meist Hobby- und Freizeit-Fotografen, und viele von ihnen werden wahrscheinlich schon nicht mehr unter uns weilen.

 

Mittwoch, 20.01.2010: Der Peugeot 203 war eines der beliebtesten Autos der 50er Jahre im Saarland. Die ersten davon sind jetzt auf der Seite PKW&Motorräder, weitere werden in den nächsten Tagen folgen.

 

Freitag, 15.01.2010: Nein, ich war nicht untätig diese Woche, ich habe zahlreiche wunderschöne Fotos aus der hier dargestellten Zeit eingescannt und bearbeitet. Ich werde sie nach und nach mit entsprechenden Erläuterungen auf die Seite bringen. - Heute habe ich die Seiten Kfz-Kennzeichen und OE-Bedeutung noch einmal überarbeitet, um einige Dinge noch deutlicher zu erklären.

 

Freitag, 08.01.2010: Die Erweiterung der Seite Die Wartburg ist nun fertig. Neu hinzugekommen sind einige Fotos und Erläuterungen zur Wartburg selbst sowie vier Fotos von den damaligen Orchestern von Radio Saarbrücken.

 

Donnerstag, 07.01.2010: Die neue Seite über Die Wartburg wrd gerade erweitert, es wird in den nächsten Tagen weitere Infos und Fotos - auch aktuelle - vom Gebäude des Funkhauses von Radio Saarbrücken geben.  -  Unsere Neujahrswünsche habe ich heute von der Startseite weggenommen. Für "Spätzügler" stelle ich sie aber hier noch einmal ein:

Montag, 04.01.2010: Auf der neuen Seite Die Wartburg gibt es jetzt wunderschöne Fotos aus der damaligen Zeit vom Funkhaus Wartburg und seinen Einrichtungen, natürlich mit Erläuterungen. Auch die Seite Rundfunkgeschichte des Saarlandes wurde in Teilen überarbeitet.

 

 


 

                       AKTUELLES  im Jahr 2009

 


 

 

Mittwoch, 30.12.09: Zwei neue Geschichtchen von Zeitzeugen können Sie jetzt auf der Seite Die ungeliebte Grenze lesen. Sie sind von Liesel Reinert, Weiskirchen, und Ursula Meier, früher Türkismühle. Weitere Geschichten zu verschiedenen Themen werden bald folgen.  -  Es gab außerhalb des Saarlandes zwei prominente Namensvetter von Johannes Hoffmann, die auch Zeitgenossen von ihm waren. Lesen Sie darüber ganz unten auf der JoHo-Seite.

 

Dienstag, 29.12.09: Einen französischen FORD Vedette V 8 von 1954 finden Sie jetzt auf der Seite PKW&Motorräder, und auch einen DKW F 8 Cabrio.

 

Sonntag, 27.12.09: Bei Gilbert Grandval sehen Sie jetzt (ziemlich unten) drei künstlerisch gestaltete Weihnachts- und Neujahrskarten des Haut Commissaire bzw. Botschafters, die er zum Jahresende drucken ließ und an Freunde und andere Ansprechpartner verschickte.

 

Samstag, 26.12.09: Karl-Heinz Janson, Dilsburg, hat uns freundlicherweise das Titelblatt der Saarberg-Werkszeitschrift "Schacht und Heim" vom Dezember 1959 (Weihnachtsausgabe) geschickt. Ein Ausschnitt daraus schmückt jetzt die Weihnachts- und Neujahrswünsche auf der Startseite, und das vollständige Bild ist auf der Seite Bergwerke (fast ganz unten) zu bewundern. Der Zeichner war natürlich Fritz Ludwig Schmidt (auch über ihn können Sie dort lesen).

 

Freitag, 25.12.09: Auf der Seite PKW&Motorräder haben wir (ganz unten im "Exkurs" über die Zeit vor 1945) jetzt zwei neue Fahrzeuge und drei Saar-Nummernschilder aus dieser Zeit. Darunter ein sehr seltenes Sammlerschild, das Mark Prüfer in Berlin gehört: ein Probefahrtschild aus den 20-er-Jahren in roter Schrift mit Stempel aus Eppelborn.

 

Montag, 21.12.09: Seite Omnibusse: Unter Punkt 2 (Grubenomnibusse) kamen jetzt noch ein neues Foto (mit etwa 12 Omnibussen) und ein neuer erläuternder Text zum Thema hinzu. - Und Olympia 1952: ein zusätzliches Gruppenfoto unserer Turnermannschaft um Kurt Marschollek (fast ganz unten auf der Seite).

Freitag, 18.12.09: Es gibt einen Vorläufer der Saar-Fahne! Die bisher bestehende Vermutung wurde bestätigt. Wie er aussah sehen Sie auf der Seite Namen-Wappen-Flagge usw.

 

Dienstag, 15.12.09: Neues (natürlich altes) Foto auf der Omnibusse-Seite (am Ende von Abschnitt 2: Grubenbusse): Bergleute steigen in ihren Grubenbus ein (etwa 1950).

 

Montag, 14.12.09: Einige kleinere Änderungen und Korrekturen auf der Seite TELESAAR, besonders in Hinsicht auf die damals verwendeten Fernsehkanäle.- In Kürze wird es in diesem Kapitel auch einige neue Fotos über den saarländischen Fernsehsender geben.

 

Sonntag, 13.12.09: Auf der Seite Name, Wappen usw. kann man jetzt auch (ganz am Anfang) lesen, zu welchen Staatsgebilden das Gebiet, auf dem unser heutiges Saarland liegt, vor dem ersten Weltkrieg gehörte. Also z.B. auch, zu welchen Zeiten es in seiner gesamten Geschichte ein Teil Frankreichs war.

 

Freitag, 11.12.09: Einige kleinere Veränderungen auf den Seiten Geschichtlicher Überblick und Saar-Post. Außerdem bin ich dabei, eine Einführung zur Webseite auf Englisch zu verfassen.

 

Freitag, 04.12.09: Jetzt haben wir auch einen Renault Frégate mit OE-Nummer auf der PKW-Seite! (unter A1d) einschließlich einer kurzen Beschreibung des Typs Frégate.

 

Montag, 30.11.09: Die Saarlandbrille war eine allsonntägliche kabarettistische Sendung von Radio Saarbrücken. Die Seite über diese äußerst beliebte Sendung habe ich jetzt mit fünf neuen Fotos der Protagonisten (Zick, Zack, Marieche und ihr Textautor) versehen und den Text etwas verändert und erweitert. Außerdem ist die Seite jetzt auch direkt aus dem Menü anwählbar (Kapitel RADIO+TV). Viel Spaß!

 

Samstag, 28.11.09: Sie suchen bestimmte Stichwörter (z.B. "Verwaltungskommission"), Namen ("Bungert, Gerhard") oder Orte ("Wadgassen")? Dann klicken Sie ganz oben rechts auf SUCHE - dieser Link ist von jeder Seite aus direkt erreichbar. Ich versuche, dieses "Register" ständig auf dem neuesten Stand zu halten. Deshalb habe ich heute wieder mal einige Ergänzungen und kleinere Korrekturen eingearbeitet. Viel Spaß! Sollte Ihnen einmal auffallen, dass ein Begriff fehlt, geben Sie mir bitte Bescheid! (Kontakt).

 

Mittwoch, 25.11.09: Auf der Straßenbahnen -Seite habe ich die Zuschrift eines Lesers eingefügt, auf der dieser erklärt, warum mir meine Erinnerung wahrscheinlich einen Streich gespielt hat. - Bei Grandval gibt es wieder zwei neue Fotos, und es werden noch weitere dazukommen. Auch der Text wird noch erweitert werden.

 

Samstag, 21.11.09: Auf der Grandval-Seite gibt es wieder einige neue Fotos.

 

Montag, 16.11.09: Neue Fotos: Grandvals Grab auf dem Friedhof von St. Cloud. - Der erste Opel nach dem Tag X, der ohne Zollkontrolle über die Grenze fährt. - PKW&Motorräder: Als erstes Bild auf der Seite jetzt aus St. Wendel ein 4 CV und ein noch nicht identifiziertes Fahrzeug, es ähnelt dem Simca 5, sieht aber etwas anders aus. Wer erkennt es? // 18.11.09: Vermutet wurden bisher: Simca 5 (=Fiat Topolino), und Simca 8. Nach dem Hinweis eines Lesers und eigenen Recherchen im Netz bin ich derzeit der Meinung, dass das Letztere zutrifft.// 19.11.09: Also es ist entweder ein Fiat 508 C oder ein (baugleicher) Simca 8. Danke an alle, die Hinweise gegeben haben!

 

Sonntag, 15.11.09: Heute habe ich das Menü wieder auf den neuesten Stand gebracht. Sollten Sie einmal Fehler in der Navigation entdecken (z.B. falsche Links innerhalb der Homepage), bitte ich um Mitteilung. - Übrigens kann man unsere Seite schon seit einiger Zeit außer über "saar-nostalgie.de" auch unter "saarnostalgie.de" (ohne Bindestrich) und jetzt neu auch unter "saarland-nostalgie.de" erreichen. Von jeder dieser Domains aus führt eine Umleitung hierher.

 

Freitag, 13.11.09: Die Seite über Gilbert Grandval ist jetzt mit einem ausführlichen Lebenslauf des französischen Vertreters im Saarland erweitert worden. In Kürze kommen noch Fotos über seine Zeit im Saarland hinzu.

 

Dienstag, 10.11.09: Heute hat am späten Nachmittag der 40.000ste Besucher unsere Webseite beehrt (siehe Zähler unten auf der Startseite!). Allen Freunden der Saar-Nostalgie ein herzliches Dankeschön für ihr Interesse und ihre Treue! - Ich war in der letzten Zeit nicht etwa untätig, sondern mit der Wiederherstellung meines PCs beschäftigt, mit einigen Recherchen und vor allem mit der Biografie von Gilbert Grandval. Da es nicht sehr viel Literatur über ihn gibt, haben sich die Vorarbeiten und die Erstellung etwas hingezogen. Ich hoffe, jetzt zügig voranzukommen, denn ich habe noch viel neues Material über verschiedene Themen hier "auf Halde" liegen.

 

Samstag, 24.10.09:  Leider werde ich in den nächsten Tagen noch mit der Aufarbeitung meiner PC-Probleme beschäftigt sein (siehe nächsten Eintrag!), aber so bald es geht, werde ich mit neuen Inhalten für die Webseite beginnen. Ich habe z.B. von dem bekannten saarländischen Schriftsteller Gerhard Bungert vor kurzem zahlreiche wertvolle Anregungen erhalten, die ich nach und nach in Zusammenarbeit mit ihm umsetzen werde.

 

Einige Besucher waren bereits so nett und haben mir ihre kürzlich gesendeten Mails erneut zugesandt, dafür herzlichen Dank. Da mir viele E-Mail-Adressen verloren gegangen sind, bitte ich alle Besucher, die mit mir in Kontakt bleiben möchten, mir eine kurze Mail zu schicken, damit ich ihre Adressen wieder speichern kann. Danke auch für die guten Ratschläge - ja, ich werde ab sofort in kurzen Abständen regelmäßig alle neuen Daten auf externe Festplatten sichern!  

 

Mittwoch, 21.10.09:  Eine kleine Katastrophe hat sich ereignet: Drei Tage nach meiner Rückkehr aus einem Kurzurlaub hat die Festplatte meines Haupt-Computers plötzlich ihren Geist aufgegeben. Fragen Sie bitte nicht, wie es passiert ist, ich weiß es nämlich nicht. Jetzt muss ich den PC (er ist erst acht Monate alt) zum Hersteller einsenden, und dann werden wahrscheinlich alle Daten verschwunden sein. Ich kann zwar bis dahin mit meinem Laptop weiterarbeiten und habe glücklicherweise auch eine externe Festplatte mit Backups, aber die Neueingänge an Fotos, Texten usw. der letzten zwei Monate sind noch nicht dabei. Auch sämtliche in der letzten Zeit empfangenen E-Mails sind weg! Deshalb meine Bitte: Senden Sie mir bitte Ihre Mails, die ich noch nicht beantwortet habe, noch einmal zu, wenn es möglich ist. Wenn Sie mir in den letzten zwei Monaten Material (Fotos oder Texte) per E-Mail geschickt haben, schreiben Sie mir bitte. Ich prüfe dann, ob es noch vorhanden ist. Vielen Dank! Da ich jetzt zunächst hauptsächlich mit der Technik beschäftigt bin, wird sich der weitere Ausbau der Seite etwas verzögern. Aber ich habe noch sehr viel Neues, das ich dann so schnell wie möglich einbauen will.

Freitag, 09.10.09:  Zwei neue Seiten: Aus meiner Kindheit im Kapitel LAND: Erinnerungen an meine Kindheit und frühe Jugend zur Zeit des Saarstaats mit kleinen Geschichtchen und Bildern. Und im Kapitel VERKEHR: Straßenbahnen. Hiermit beginnt jetzt unsere Straßenbahnseite. Im Laufe der Zeit werde ich alle saarländischen Straßenbahnen in Wort und Bild vorstellen. - In der Woche vom 10. bis 17. Oktober werde ich keine Erweiterungen an der Webseite vornehmen können. Aber danach geht es weiter mit vielen interessanten Neuigkeiten aus unserem alten Saarland!

 

Dienstag, 06.10.09: Neues Fahrzeug mit OE-Nummer auf der Seite PKW&Motoräder: Der VW-Kübelwagen, ein Überbleibsel aus dem Weltkrieg. Auch beim VW Käfer gibt es ein neues Foto: Auf einer Moselfähre.

 

Dienstag, 29.09.09: (war am Sonntag schon angekündigt, jetzt wirklich online:) Gleich am Anfang der Briefmarkenseite sehen Sie jetzt einen Brief mit dem "Gebühr bezahlt"-Stempel, wie er kurz nach dem Kriegsende mangels Freimarken zur Barfrankierung verwendet wurde. Auch bei der Saar-Post und bei der Kraftpost gibt es kleinere Ergänzungen, z.B. bei dem Sonderpostamt-Bus.

 

Dienstag, 22.09.09: Ich war eine Woche verreist, daher gab es so lange nichts Neues. In Kürze wird es aber weitergehen. Ich freue mich drauf.... Mails von der vergangenen Woche werde ich so schnell wie möglich beantworten!

Montag, 14.09.09: Neue Seite: Gilbert Grandval , zunächst mit einem sehr schönen Villeroy & Boch-Wandteller zum Abschied des französischen Botschafters vom Saarland im Jahre 1955. Diese Seite soll bald mit weiteren Infos und Illustrationen über den damals (fast) allgegenwärtigen Vertreter Frankreichs im Saarland ausgebaut werden.

 

Samstag, 12.09.09: Jetzt haben wir drei neue Volkswagen-Käfer-Fotos auf der Seite PKW & Motorräder unter B5). Die Fahrzeuge haben zum Teil das berühmte "Brezel-Fenster".

 

Freitag, 11.09.09: Ich hatte schon gefürchtet, von der Renault Dauphine kein Foto mit OE-Kennzeichen zu finden, weil es sicher nicht viele davon gab. Aber die Familie Falk-Ziebuhr hatte noch drei Bilder von ihrer Dauphine von 1956 in ihren Fotoalben. Vielen Dank dafür (jetzt auf der Seite PKW & Motorräder - unter A1c)!

 

Mittwoch, 09.09.09: Einen neuen Typ gibt es jetzt bei den Polizeifahrzeugen: Ein Renault Prairie, der in den 50er Jahren beim Verkehrs-Unfall-Kommando Saarlouis seinen Dienst verrichtete. Vielen Dank an Werner Resch, Saarlouis für das interessante Foto und die vielen kleinen Geschichtchen, die er mir vom Saarbatallion erzählt hat - ich werde sie in Kürze auf die Seite stellen.

 

Samstag, 05.09.09: Da mir die Postwertzeichen des Saarlandes ans Herz gewachsen sind, habe ich heute mal wieder an der Briefmarkenseite weitergearbeitet und einige kleinere Änderungen und Erweiterungen vorgenommen - weitere werden bald folgen!. Vielleicht interessiert Sie z.B. die Geschichte des Bergmanns Josef Holz aus Hasborn, der plötzlich Porträts von sich und seiner Tochter Alina auf neu herausgegebenen Briefmarken entdeckte... (unter B 2

 

Freitag, 04.09.09: Rudolf Ruster hat Fotos aus den 50er Jahren von der Feuerwehr Wiebelskirchen eingesandt, dazu Abbildungen von renovierten Fahrzeugen von damals. Alles jetzt zu sehen auf der Feuerwehr-Seite.

 

Sonntag, 30.08.09: Auf der Seite Feuerwehr-Anhang gibt es jetzt zwei zusätzliche Schreiben bezüglich der Anschaffung von zwei Drehleitern DL25 bei der FF St. Ingbert und Dudweiler aus den Jahren 1952 - 54.

 

Samstag, 29.08.09: Ein neuer (alter!) DKW mit einem VWS-Kennzeichen auf der PKW-Seite, Baujahr vor 1940.

 

Donnerstag, 27.08.09: Altbekannte Stimmen von Radio Saarbrücken konnte man heute auf SR 2 KulturRadio wiederhören (Albert C. Weiland, Brigitte Dryander, Günther Stutz); ich hatte an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass ab heute in drei Folgen (immer donnerstags) das Hörspiel "Die Frau im Nebel" gesendet wird. Erstsendung war am 15.6.1956 auf Radio Saarbrücken, Musik: Manfred Minnich. Die nächsten Folgen also am 3. und 10. September, jeweils um 18 Uhr.

 

Freitag, 21.08.09: Ich habe jetzt unter dem Geschichtlichen Überblick im Kapitel POLITIK eineTabelle eingefügt mit sämtlichen Ministern der vier Kabinette unter Ministerpräsident Hoffmann. - Bei den Nutzfahrzeugen gibt es jetzt (ziemlich weit unten) einen Röntgenuntersuchungswagen (Berliet) des Gesundheitsministeriums.

 

Dienstag, 18.08.09: Auf der Seite von Radio Saarbrücken waren einige Tondokumente (Pausenzeichen, Stimme-des-Tages-Indikativ) mit dem Internet-Explorer bisher nicht abspielbar - ich habe es jetzt in Ordnung gebracht. Tondokumente erkennen Sie an diesem Symbol:

Montag, 17.08.09: Neu auf der Seite PKW & Motorräder: ein Fourgonnette 250 kgs Simca Cinq der Teigwarenfabrik "Pauls Nudeln", Kirkel, später Rohrbach.

 

Freitag, 14.08.09: Zum Tag X habe ich noch einige gute Fotos vom Transport der D-Mark, dem Umtausch in Sparkassen und Banken und von der Studentendemo wegen der hohen Saarbahn-Fahrpreise erhalten, die ich jetzt in die Seite Der Tag X eingebaut habe. Herzlichen Dank für die Fotos an Gerd Schulthess, St. Ingbert, und Reiner Schwarz, Dudweiler!

 

Donnerstag, 13.08.09: Für unsere Leser, denen die Schrift auf den Saar-Nostalgie-Seiten zu klein ist, habe ich jetzt auf der Seite Bedienungsanleitung einen Hinweis zum Vergrößern der Darstellung im Browser angebracht. Ich hoffe, dass er diesen Lesern helfen wird!

Und es gibt ein weiteres Foto eines privaten Busunternehmens auf der Omnibus-Seite. Wer kann Busfirma und/oder die Reisegruppe identifizieren? Auch bei der Kraftpost habe ich ziemlich unten auf der Seite einige Zusätze angebracht.

 

Mittwoch, 12.08.09: Im Moment bin ich dabei, auf verschiedenen Seiten kleine Veränderungen und Zusätze anzubringen. Z.B. habe ich auf der JoHo-Seite drei neue Bilder hinzugefügt.

 

Montag, 10.08.09:  Neuer Privat-Bus auf der Omnibus-Seite unter 3b (Fa. Gebr. Fischer, Quierschied - das Bild war bisher schon auf der "Grenze"-Seite). Dazu gibt es eine neue Frage auf der Hilfe-Seite: Ich suche Infos und Fotos über weitere Privatbusunternehmen aus der Saarstaat-Zeit.

- Und hier noch eine Bitte: Wenn Sie einen gesuchten Begriff auf der SUCHE-Seite nicht finden, oder wenn dort etwas anderes nicht stimmen sollte (z.B. ein falscher Link), teilen Sie es mir bitte mit!

Donnerstag, 06.08.09: NEUE SEITEN: Saar-Post (wurde umgebaut und erweitert) und Saar-Kraftpost mit vielen neuen Infos und tollen Fotos von Omnibussen der Kraftpost!

 

Montag, 03.08.09: Über das 1948/49 als Kfz-Kennzeichen für das Saarland geplante, aber nicht eingeführte "FS" (für "Französische Zone Saarland") habe ich eine genauere Beschreibung auf der Seite Kfz-Kennzeichen eingefügt (am Ende von Punkt 2).

Die Erweiterung über die Saar-Post mit vielen neuen Omnibus-Fotos und Beschreibungen ist fast fertig und geht heute oder morgen online!

 

Mittwoch, 29.07.09: Auf der Saar-Post-Seite habe ich zwei neue Saar-Post-Fahrzeuge (einen Berliet-Kastenwagen und einen Berliet- Pritschenwagen) eingestellt. In den nächsten Tagen werde ich einige weitere Postbus-Typen von damals vorstellen.

 

Montag, 27.07.09: Drei neue Bilder von Renault-Grubenbussen gibt es jetzt auf der Omnibus-Seite unter Nr. 2) Grubenbusse.

 

Dienstag, 21.07.09: Es geht zur Zeit etwas langsamer voran mit Neuigkeiten, weil ich noch ein paar Tage mit meiner Steuererklärung beschäftigt sein werde. Aber zwischendurch habe ich auf der Seite über die Grenze ganz unten noch ein weiteres Foto über die Zollstation Weiskirchen eingefügt und auf der Seite Über mich (ziemlich oben) ein paar weitere Einzelheiten aus meiner Kindheit in Neunkirchen.

 

Mittwoch, 15.07.09: Von dem Mercedes Benz 320 gibt es jetzt auf der Feuerwehrseite zwei zusätzliche Fotos, die das erstaunliche "Feuerwehrauto" noch in anderen Zeitabschnitten zeigen.

 

Montag, 13.07.09: Der Schlussabschnitt der Tag X-Seite wurde noch etwas ergänzt.

 

Sonntag, 12.07.09: Jetzt gibt es auf der PKW & Motorräder-Seite endlich ein Foto von einem VW-Käfer (mit OE 15). Es ist allerdings nicht sehr gut. Ich suche noch bessere VW-Käfer-Fotos mit einem OE-Kennzeichen. Bitte melden Sie sich bei mir (siehe Kontakt-Seite!).

 

Samstag, 11.07.09: Die Tag X-Seite ist noch einmal um einige neue Abschnitte erweitert worden und damit jetzt fast fertig. Hinzugekommen sind in der letzten Woche Infos über die Folgen und Auswirkungen des wirtschaftlichen Anschlusses, z.B. Preiserhöhungen, Kürzung sozialer Leistungen, Proteste, Firmenschließungen....

 

Samstag, 4. Juli 2009: Heute fand ein Aktionstag zum Jubiläum "50 Jahre Tag X" in Homburg statt. Die Stadt Homburg (mit Erbach und Jägersburg) war bekanntlich "Grenzsatdt" und feierte diesen Geburtstag heute ab 10 Uhr mit einer Aktionsmeile, einem Oldtimer-Korso, viel Musik und weiteren interessanten Programmpunkten. Auch Ministerpräsident Peter Müller war dabei. - Ich habe unsere Saar-Nostalgie-Webseite auf einem kleinen Stand vor der Rats-Apotheke Charissé, Talstraße 23, vorgestellt. Abends gab es einen kurzen Bericht über das Fest im Aktuellen Bericht des SR, in dem ich eine kurze Stellungnahme zum Tag X abgegeben habe.

 

Freitag, 03.07.09: Beim Tag X habe ich einige kleinere Änderungen am bisherigen Text vorgenommen und den Text mit neuen Bildern und Ausführungen über die Entwicklung nach dem Tag X fortgesetzt. In Kürze geht es weiter.

 

Dienstag, 30.06.09: Auf der Tag X-Seite können Sie jetzt die kurze Ansprache von Ministerpräsident Röder am Grenzübergang Eichelscheid am 5. Juli 1959 um 24 Uhr anlässlich der Öffnung der Grenze hören. || Anleitung für Internet-Ungeübte (Senioren): Klicken Sie auf eines der beiden Lautsprecher-Symbole. Es öffnet sich automatisch ein Player, der den Ton abspielt. Es kann sein, dass Sie etwas warten müssen, weil die Daten zuerst auf Ihren Rechner übertragen werden müssen. Nach dem Anhören klicken Sie bitte auf die "Zurück"-Taste Ihres Webbrowsers (Internet-Explorer), um zur Tag-X-Seite zurückzukehren.

 

Freitag, 26.06.09: Zwei neue Fotos: ein Opel Kapitän auf PKW & Motorräder; Foto von der Grenzstelle Kaplaneihof auf Die ungeliebte Grenze (ganz unten).

Donnerstag, 25.06.09: Der Tag X - Neue Seite, jetzt online!!! (Aber noch nicht vollständig, wird in den nächsten Tagen noch ergänzt!)

 

Donnerstag, 18.06.09: In der Zeitschrift "saargeschichte|n" Ausgabe 2 - 2009 vom Juni 09 ist ab Seite 34 ein vierseitiger Bericht über unsere Saar-Nostalgie-Webseite erschienen. Titel: "Die große Zeit der Flugblätter und Plakate, die Seite 'Saar-Nostalgie' blickt auf das teilautonome Saarland von 1945 bis 1959".  --  / Hier gibt es jetzt, etwas weiter unten, beim 6.6.09, ein Foto aus der Congresshalle. -- / Auf der Seite Namen, Wappen... habe ich ganz oben den Abschnitt über die Namen unseres Landes etwas geändert und erweitert.

 

Dienstag, 16.06.09: Auf der Seite "Die ungeliebte Grenze" habe ich (ziemlich oben) die mir bekannten Grenzübergänge aus jener Zeit aufgelistet. Über eventuelle Korrekturen würde ich mich freuen!

 

Samstag, 13.06.09: Ein tolles neues Farbfoto (!) eines erstaunlichen Feuerwehrfahrzeugs auf der Feuerwehrseite: Die Freiwillige Feuerwehr Bergweiler verwendete einen umgebauten Mercedes Benz-PKW als Einsatzfahrzeug! -- Auf der Seite Kfz-Kennzeichen finden Sie jetzt ein Foto von einem "Pol"-Kennzeichen (fast ganz oben auf der Seite).

 

Freitag, 12.06.09: Noch etwas Neues zur Freiw. Feuerwehr St. Ingbert auf der Feuerwehrseite: Zwei weitere neue Fotos von der Drehleiter sowie ein Befürwortungsschreiben der Regierung des Saarlandes und die Rechnung für das Fahrzeug.

 

Montag, 08.06.09: ACHTUNG: Das Kapitel SAARSTATUT ist jetzt oben in der Menüleiste von rechts nach links gerückt und folgt jetzt direkt hinter POLITIK. Die neue Seite "Die Ungeliebte Grenze" befindet sich im Kapitel POLITIK. - Modernes Foto der noch existierenden DL25 der FF St. Ingbert jetzt auf der Feuerwehrseite unter "Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert".

Sonntag, 07.06.09: Endlich fertig: Die neue Seite über  "Die ungeliebte Grenze" zwischen dem Saarland und Deutschland.  Rechtzeitig zu dem bevorstehenden 50-jährigen Jubiläum der endgültigen Angliederung des Saarlandes an die Bundesrepublik (am 6. Juli 1959 - "Tag X") können Sie hier jetzt viele Einzelheiten über die deutsch-saarländische Grenze lesen und zahlreiche Fotos betrachten. In einigen Tagen kommt noch eine weitere Seite über den eigentlichen "Tag X" hinzu (den Tag, als die D-Mark ins Saarland kam).

 

Samstag, 06.06.09:  1) Heute Abend veranstaltet der Landessportverband für das Saarland den Ball des Sports in der Congresshalle Saarbrücken. Dabei werden im Foyer die Sportseiten der Saar-Nostalgie, auf 12 große Poster aufgezogen, ausgestellt.    > > >

 

2) DANKE! Heute Morgen, 10:38 Uhr sprang der Zähler dieser Webseite (er ist auf der Startseite ganz unten) auf 30.000 Besuche. Ich nehme dies - wieder einmal - zum Anlass, Ihnen allen für Ihr Interesse an meiner Homepage und Ihre Treue ganz herzlich zu danken. Viele von Ihnen bekunden mir immer wieder per Telefon, E-Mail, im Gästebuch oder im persönlichen Gespräch, dass Ihnen die Seite gefällt und dass Sie gerne immer wieder hineinschauen, weil es noch so vieles zu entdecken gibt. Daraus ersehe ich, dass sie ihren eigentlichen Zweck erfüllt, nämlich umfassend über das Saarland von damals zu berichten und vor allem Erinnerungen zu wecken. Darüber freue ich mich sehr, denn ich widme seit knapp zwei Jahren fast meine gesamte Freizeit dieser Aufgabe, die mir natürlich auch selbst sehr viel Spaß bereitet. Ich habe viel dazugelernt in dieser Zeit über die Vergangenheit unseres Landes, die ich ja selbst als Kind bzw. Jugendlicher miterlebt habe. Durch Ihre unermüdliche Mithilfe (mit einigen von Ihnen stehe ich in häufigem oder ständigem Kontakt) und durch die Überlassung zahlreicher Dokumente, Fotos und Berichte und Tipps helfen Sie mir, möglichst viele Informationen auf die Seite zu bringen und zu illustrieren. Einige Saar-Nostalgie-Fans melden sich immer wieder bei mir ("Ich hab wieder was gefunden!") und schicken mir neues Material zu oder geben mir Hinweise verschiedener Art. Hinzu kommen die Archive und Museen sowie zahlreiche Heimat- und sonstige Vereine, durch die mir immer wieder neue Anregungen und Zeitbelege zur Verfügung gestellt werden. - Ich bedanke mich auch herzlich bei den Medien, die mit ihren Veröffentlichungen in den Zeitungen und dem Interview bei SAAR-TV zur Bekanntheit der Seite beigetragen haben.

 

Donnerstag, 04.06.09: Der Fahrer und Besitzer des tollen PORSCHE 356 mit der OE14-Nummer auf der PKW-Seite ist jetzt "identifiziert"! Dieter Cartus aus Sulzbach weiß, wer es war.

Der Artikel über diese Webseite ist in dieser Woche in einer weiteren Regionalausgabe des Wochenspiegels erschienen (Sie können ihn auch auf der Seite Über mich... nachlesen!).

Ich bin gerade dabei, eine neue Seite über die saarländisch-deutsche Grenze zu erstellen. Sie wird in wenigen Tagen online gehen! Wer eventuell noch etwas darüber berichten kann - Geschichten, Anekdoten, Fotos - ist herzlich eingeladen, es mir mitzuteilen (per Mail oder Telefon - siehe Seite Kontakt). Dasselbe gilt für eine weitere in Vorbereitung befindliche Seite über den Tag X, der sich ja am 6. Juli zum 50. Male jährt.

 

Dienstag, 26.05.09: Auf der Seite Über mich und... habe ich jetzt (ganz unten) den Zeitungsartikel von Jörg Jung über diese Webseite eingestellt, der am 20. Mai 2009 in einigen Regionalausgaben des WOCHENSPIEGELs erschienen ist. In weiteren Lokalteilen soll er in den nächsten Wochen abgedruckt werden.

Für Kfz-Kennzeichen-Fans: Ich habe einen Kfz-Brief gefunden, laut welchem ein Fahrzeug noch im August 1945 mit einem "Saar"-

Kennzeichen neu zugelassen wurde, und zwar in Brebach ("SA" gab es ja erst ab Dezember 45!): Seite Kfz-Kennzeichen.

 

Montag, 25.05.09: An diesem Wochenende (23./24.Mai) lief bei Saar-TV (z.Zt. nur im Kabel empfangbar) ein Gespräch zwischen der Moderatorin Jessica Lange und mir über das Saarland nach dem Krieg und über diese Webseite. Es wurde mehrmals über die Tage verteilt ausgestrahlt. Man kann es auch im Internet sehen, und zwar unter

http://www.saartv.de/vermischtes/Auf_den_Spuren_der_Geschichte-455.html

 

Sonntag, 24.05.09: Bei den Saar-Briefmarken im Kapitel POST habe ich nun begonnen, den Neubeginn der Saarmarken-Ausgaben nach dem Krieg darzustellen und zu dokumentieren. Außerdem habe ich dort den Abschnitt "Markenentwürfe und verausgabte Marken" jetzt mit den Beispielen von der Seite über Louis Ring ergänzt.

  

Samstag, 16.05.09: Auf der Seite Kfz-Kennzeichen habe ich den Punkt 2) "SA"-Kennzeichen noch einmal neu bearbeitet. Nach Recherchen in Landesarchiv und Universitätsbibliothek ist die Herkunft des SA-Kürzels und der Ziffernzuordnungen für die saarländischen Zulassungsorte (1 = Homburg usw.) nun etwas klarer geworden, aber immer noch nicht eindeutig belegt. Den Originaltext der Verordnung Nr. 10 aus dem Amtsblatt des französischen Oberkommandos von 1945 habe ich jetzt dort abgebildet.

Sonntag, 10.05.09: Heute ist die Seite über die Grube Viktoria in Püttlingen fertig geworden. Die wunderschönen Schwarz/Weiß-Fotos auf dieser Seite sind aus den frühen 50er Jahren und wurden von Günther Faust gemacht, der damals in Püttlingen wohnte. Ihm gebührt ein ganz herzliches Dankeschön, weil er uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat. Von ihm sind auch die beiden Litfasssäulen-Fotos oben auf der Seite Plakate zur Volksbefragung, ein 4CV-Foto und der tolle Porsche mit OE 14 auf der Seite PKW & Motorräder und das Foto vom Sbr. HBf auf der Eisenbahn-Seite.

 

Freitag, 06.05.09: Nach dem Studium verschiedener Amtsblätter und dem "Journal Officiel" der französichen Besatzungsmacht habe ich einige neue Erkenntnisse in den Text der Punkte 1 bis 3 der Seite "Kfz-Kennzeichen" eingearbeitet.

 

Mittwoch, 06.05.09: Ein neues Foto vom Saarbrücker Hauptbahnhof in den frühen 50er Jahren von Günther Faust auf der Seite Eisenbahnen.

 

Montag, 04.05.09: Die Einleitung der Seite Saar-Mark-Scheine habe ich etwas aktualisiert. (Z.B. wurde bei ebay gerade ein 5-SM-Schein zu fast 200 Euro versteigert.) - Ich bin dabei, eine Seite über die Grube Viktoria in Püttlingen zu erstellen, weil ich ganz hervorragende Bilder von Günther Faust erhalten habe, der damals nicht weit von der Grube wohnte. Wenn die Seite fertig ist, werde ich es hier bekanntgeben.

 

Freitag, 01.05.09: Kleine Korrektur zu dem Foto eines Mercedes mit der Nummer Saar-64551 auf der Seite PKW und Motoräder, fast ganz unten: Es ist ein Mercedes 230 und kein 170. Dazu gibt es dort einen kleinen Kommentar von einem Besucher der Webseite. - Auf der Saar-Post-Seite habe ich (unter 1) einen Zusatz betreffend die grüne Saar-Post-Farbe hinzugefügt und (unter 2) ein neues, größeres Farbfoto des Mercedes O 10000-Omnibus-Modells eingestellt. - Ein "JA"-PIN der SPS jetzt auf der Seite Parteien unter 2 b).

 

Schon vor einigen Tagen habe ich die "Bedienungsanleitung zur Benutzung dieser Webseite" von der Startseite weggenommen und auf eine eigene Seite gestellt. Sie heißt "Bedienungsanleitung" und ist im Kapitel START zu finden. Sie ist für im Internet noch ungeübte Besucher gedacht, wobei ich vor allem an Senioren denke, die vielleicht gerade erst in das neue Medium eingestiegen sind. Dort erkläre ich kurz die wichtigsten Ausdrücke und Handgriffe, die man beim Surfen auf der Webseite benötigt. Außerdem gibt es dort jetzt - zusätzlich zu der Seite "SUCHE" - die kleine Suchhilfe für einige Themen, die man nicht direkt den Kapitelnamen zuordnen kann.

 

Dienstag, 28.04.09: Da ich eine Woche in Berlin war, konnte ich bisher nicht an der Homepage weiterarbeiten. Aber jetzt wird es bald wieder weitergehen!

 

Samstag, 18.04.09: Bei den Seiten "Saar-Geld" und "Geschichtl. Überblick" einige Erweiterungen und Verbesserungen eingebaut.

 

Heute Abend wurde in der SAT 1-Sendung "GENIAL DANEBEN" mit Hugo Egon Balder eine Frage gestellt, die sich auf ein Thema dieser Saar-Nostalgie-Webseite bezog. Sie lautete: "Warum wird in einer Vitrine des Sportmuseums von Helsinki eine saarländische Grubenlampe ausgestellt?" Zusatzinfo: "Sie ist von 1910". Hella von Sinnen und ihre Ratekollegen begannen zu rätseln. Sie wussten, dass das Saarland 1952 eine eigene Olympiamannschaft nach Helsinki geschickt hatte, vertaten sich ein wenig mit dem Jahr der Volksabstimmung (1950, 53 und 59??), aber dann hatte Wigald Boning ziemlich schnell die richtige Lösung parat: Die Saarländer schenkten damals den Finnen die Grubenlampe als Dank. Balder erläuterte noch, dass in der Lampe die olympische Flamme auf ihrem Weg von Athen nach Skandinavien "aufbewahrt" wurde. (Sie können hier nachlesen, wie es sich genau abgespielt hat!) Damit war die Frage richtig beantwortet, und ihr Einsender (aus Bad Laasphe, Nordrhein-Westfalen, unweit von Marburg) ging leer aus. Glückwunsch an Herrn Boning!

 

Dienstag, 14.04.09: Einige kleinere Änderungen auf der Startseite und einigen anderen Seiten (Telesaar, Olympia...). Die bisherigen Links unter dem Titel auf der Startseite habe ich weggenommen, weil sie im Kapitel START alle noch einmal aufgeführt sind.

Karfreitag, 10.04.09: Es ist geschafft: Ich habe das Menü in einigen Punkten geändert und das bisherige Kapitel VOLKSBE-

FRAGUNG neu geordnet (ACHTUNG: das Kapitel heißt jetzt SAARSTATUT!), einige neue Texte geschrieben (besonders auf den neuen Seiten Saarstatut und Volksbefragung, bei den Plakaten usw.) und verschiedene neue Fotos eingebaut. - Außerdem habe ich das bisherige Kapitel LAND+GESCH.+POLITIK in zwei neue Kapitel aufgeteilt, nämlich einmal in LAND und zum anderen POLITIK. - Die SUCHE ist jetzt von jeder Seite aus direkt zu erreichen, und zwar ganz oben im neuen Menü, an letzter Stelle. -

 

Durch die umfangreichen Umstellungen kann es in der ersten Zeit noch vorkommen, dass einige Links nicht richtig funktionieren. Ich bin aber dabei, diese Fehler zu suchen und auszumerzen. Vor allem in der SUCHE wird es anfangs noch einige "falsche" Links geben. Wenn Ihnen etwas Derartiges aufällt, wäre ich für eine kurze Mitteilung dankbar (Adresse auf der Kontakt-Seite). Und nun viel Spaß mit den Neuheiten! - In Kürze wird es dann endlich auch auf den anderen "Baustellen" der Seite weitergehen - umfangreiches Material ist vorhanden, und ich hoffe, dass ich jetzt "zügig" weiterkomme!.

 

Dienstag, 31.03.09: Da ich noch einiges an neuem Material einbauen möchte, verzögert sich der "Umbau" des Volksbefragungs-Kapitels noch etwas. - Ein Beispiel für die vielen kleinen Änderungen, die ich zwischendurch an der Webseite vornehme: Das Turnier in Brasilien, an dem der FCS teilnahm, hieß nicht Copa del Río, sondern Copa Río, und es fand nicht 1953, sondern schon 1952 statt. Die entsprechenden Angaben im Buch "Die Molschder", S. 62; werden korrigiert durch die korrekten Angaben auf der Internet-Seite www.flumania.com.br/copario.htm .

 

Freitag, 27.03.09: Ich bin schon die ganze Woche damit beschäftigt, das Kapitel "Volksbefragung" umzustellen, logischer zu gliedern und mit einigen neuen Texten, Fotos und Illustrationen zu versehen. Ich hoffe, das Ergebnis übers Wochenende online stellen zu können. - Außerdem habe ich zur Nationalhymne und zum Fußball je eine Karikatur aus dem TINTENFISCH hinzugefügt.

Dienstag, 24.03.09: Verschiedene Originaltöne zum Anhören, gekennzeichnet durch folgende Grafik: , gibt es auf den Seiten Radio Saarbrücken und Saarlandbrille. Schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher ein und klicken Sie auf das Symbol oder den dazu gehörigen Link. Dann öffnet sich automatisch Ihr Ton-Programm (Media-Player oder Ähnliches), die Sound-Datei wird geladen (das dauert ein bisschen) und dann abgespielt. Sollte die Wiedergabe stocken, warten Sie, bis die Datei ganz heruntergeladen wurde und starten Sie sie dann noch einmal. Sollten Sie Probleme damit haben, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. - Jetzt neu gibt es bei der Saarlandbrille die Erkennungsmelodie und das "Maaaahlzeit", und bei Radio Sbr. das "Maaahlzeit" der Weißenbachs.

 

Samstag, 21.03.09: Auf der Seite Kfz-Kennzeichen habe ich einige Präzisierungen in den Abschnitten 1 und 5 vorgenommen. -

Auf PKW & Motorräder gibt es jetzt ein neues Bild von der Heckpartie eines Simca Versailles mit dem markanten Schriftzug (unter A 2 c). - Einige weitere Sachen sind in der Vorbereitung, aber leider erst in ein paar Tagen "spruchreif". Ich arbeite daran, leider gibt es noch einige andere Dinge, die meine Zeit beanspruchen...

                                                                                                     

Sonntag, 14.03.09, ca. 11.40 Uhr: Soeben wurde der 25.000ste Besuch auf dieser Webseite gezählt! Herzlichen Dank an die treuen Besucher, die immer wieder kommen, und auch an die, die nur gelegentlich mal hereinschauen! Sie können sich darauf verlassen, dass es kontinuierlich weitere Inhalte geben wird. Ich habe aufgrund meiner Recherchen und Ihrer fleißigen Mithilfe noch viel Material hier vorliegen, das ich Zug um Zug einbauen werde.

 

Freitag, 13.03.09: Alfred Fink erzählt uns, wie er etwa 1956 seiner Mutter mit ihrem Crèmeschnittchen einen Riesen-Schreck eingejagt hat: PKW & Motorräder unter A 1 a), am Ende. - Für dieses Wochenende wird der 25.000ste Besucher erwartet! Es ist unglaublich und ich freue mich riesig über diese gewaltige Zahl!

 

Montag, 09.03.09: Für mich eine kleine Sensation: Günther Faust hat ein Foto von einem Porsche 356 mit OE 14 - Nummer geschickt! Sie finden es auf der Seite PKW & Motorräder. Auf derselben Seite ein neues Crèmeschnittchen-Foto, auch von ihm.

 

Samstag, 07.03.09: Heute habe ich auf der Seite Danke!, Links und Literatur die Namensliste der Personen ergänzt und auf den neuesten Stand gebracht, die mir bei der Erstellung dieser Webseite mit Ideen, Berichten, Dokumenten und Fotos geholfen haben. Wenn Sie auch schon etwas zu der Seite beigetragen haben und feststellen, dass ich Ihren Namen vergessen haben sollte, oder wenn es Ihnen lieber wäre, wenn Ihr Name nicht in der Liste erschiene, schreiben Sie mir bitte (auch ohne Angabe von Gründen)!

 

Donnerstag, 05.03.09: In den letzten Tagen habe ich einige Seiten leicht umgestellt, dabei "faule" Links korrigiert und einige kleinere Erweiterungen realisiert. Z.B. ist auf der Seite Omnibusse ein MAN-Foto vom Bexbacher Bahnhof hinzugekommen, dazu ein Blick auf den Bahnhof, wie er heute aussieht. Außerdem habe ich neue Fotos von Fahrzeugen erhalten, in den Amtsblättern gesucht und einiges aus der damaligen Straßenverkehrsordnung gefunden, das ich demnächst einarbeiten werde. Auch auf der Briefmarken-Seite wird sich bald etwas tun. Wenn nur der Tag nicht so wenige Stunden hätte...!

 

Dienstag, 24.02.09: Jemand hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass auf der Seite PKW & Motorräder noch einge Automarkem (Citoën, Peugeot...) und Typen (z.B. bei Simca ) fehlen. Das weiß ich natürlich, und diesen Lücken werden in den nächsten Tagen/Wochen gestopft werden! Allerdings gibt es sowohl Peugeots als auch Citroëns schon jetzt, und zwar auf der Polizeiseite und bei den Dienstwagen der Regierung auf der JoHo-Seite!

 

Samstag, 28.02.09: Heute wieder einige "Schönheitsreparaturen" erledigt; eine neue Übersichtsseite erstellt für das Kapitel LAND+GESCH.+POLITIK und einen Zeitungsausschnitt mit den Glückwünschen Richard Kirns an JoHo anlässlich des missglückten Attentats auf ihn eingefügt. Vor allem aber habe ich meine (mindestens!) 257 Zettel mit Notizen für weitere Ergänzungen und Änderungen an der Seite sortiert.

 

Freitag, 27.02.09: Werbung fürs Radiohören - hierfür gab es im September 1949 einen besonderen Wagen bei einem Festumzug in Rohrbach. Zwei Bilder davon gibt es jetzt mit Erläuterungen auf der Seite Radio Saarbrücken (ziemlich unten). Auch die Seite über die Rundfunkgeschichte habe ich leicht überarbeitet.

 

Mittwoch, 25.02.09: Ich habe den oberen Teil der Startseite optisch leicht verändert. - Beim Flugverkehr gibt es jetzt ganz unten einen Bericht über den Absturz einer zweimotorigen Maschine auf den Schlachthof Saarbrücken im Mai 1950 und einen weiteren Flugunfall (mit Bild!).

 

Dienstag, 24.02.09: Auf der Seite über den 1. FCS finden Sie jetzt ganz unten ein Interview aus der Zeitschrift "11 Freunde" mit dem inzwischen 85-jährigen Super-FC-Spieler Herbert Binkert, der von 1942 bis 1960 für den Verein spielte. Er schildert darin seine Erfahrungen und Erlebnisse in der Glanzzeit des FC während der Autonomie des Saarlandes. - Kleiner Hinweis auf eine Erweiterung, die schon vor einiger Zeit erfolgt ist, aber hier in "Aktuell" wohl nicht angekündigt wurde: Auf der Seite von Radio Saarbrücken gibt es ganz unten einen interessanten, zum Teil amüsanten, Briefwechsel zwischen dem Ministerpräsidenten J. Hoffmann und dem Rundfunk.

 

Sonntag, 22.02.09: Noch zwei weitere Gebäude im Vergleich 1955 / 2009 bei Orte und Gebäude: 1) Saarbrücker Schloss, 2) Gloria-Palast / N8werk. - Bei den Kfz-Kennzeichen (unter Nr.5)  gibt es jetzt ein echtes SA-Schild (Internationales Länderkennzeichen).

 

Samstag, 21.02.09: Zwei neue Gebäude gibt es jetzt im Zeitvergleich 50er Jahre zu heute auf der Seite Orte und Gebäude: die Alte Feuerwache und das Otto-Hahn-Gymnasium am Saarbrücker Landwehrplatz. Weitere Gebäude folgen in den nächsten Tagen!

 

Freitag, 20.02.09: Beim Thema OE-Bedeutung habe ich jetzt auch die Ausschnitte aus dem Amtsblatt des Saarlandes von 1949 mit der Verordnung zur Änderung der Straßenverkehrszulassung (Einführung der OE-Kennzeichen) eingefügt, den Text der Seite überarbeitet und einige kleine Fehler verbessert. - Neuer Abschnitt auf der Seite Omnibusse: Privatbusunternehmen Illtal-Verkehr (Andreas Jochem).

 

Donnerstag, 19.02.09: Den Abschnitt "Freiwillige Feuerwehr Losheim" auf der Feuerwehr-Seite habe ich mit weiteren Fotos ergänzt (vielen Dank nach Losheim!), außerdem den Text etwas überarbeitet. - Ferdinand Kleineick hat wieder tolle neue Kfz-Bilder gebracht, die meisten mit OE-Nummern. Ich hoffe, sie möglichst bald in die Seite einbauen und mit den nötigen Infos versehen zu können. - Wenn Sie mal den Text irgendeiner amtlichen Verordnung usw. nachlesen wollen: Hier gibt es ein komplettes Archiv mit sämtlichen Amtsblättern des Saarlandes ab 1945: www.amtsblatt.uni-saarland.de/ .

 

Dienstag, 17.02.09: Im Kapitel VERKEHR habe ich auf der Seite - a) Allgemeines zum Verkehrswesen die Reihenfolge der Themen geändert, den Abschnitt "Fahrräder und Fahrradschein" erweitert und von der Seite "OE-Kennzeichen" auf diese Seite geholt. Schon gestern habe ich das Thema "Anfänge des Autobahnbaus im Saarland" mit neuen Fotos und Texten erweitert.

 

Freitag, 13.02.09: Heute hat Alfred Schon noch weitere Einzelheiten zu der Seite Johannes Hoffmann in Bous/Wadgassen mitgeteilt. Er konnte die Namen weiterer Personen auf den Fotos von der Brückeneinweihung feststellen, unter ihnen auch den des saarländischen Dichters und Schriftstellers Johannes Kirschweng (er ist auf dem Foto etwa in der Mitte der Seite, auf dem 10. Foto von oben). Dieser war ein damals sehr bekannter Autor, von dem meine Mutter oft sprach. Viele seiner Werke hatten Bezug auf seine saarländische Heimat. Auch bei Radio Saarbrücken wurde sein Name häufig erwähnt. Er wohnte damals in Wadgassen. Übrigens starb er keine vier Monate nach der Brückeneinweihung im Alter von nur knapp 51 Jahren. Vielleicht werde ich ihm und seinem Werk demnächst einen Abschnitt im KULTUR-Kapitel dieser Webseite widmen.

 

Mittwoch, 11.02.09: Bei der Seite über den Besuch von Johannes Hoffmann in Bous/Wadgassen zur Einweihung der neuen Saar-Brücke habe ich einige Textergänzungen vorgenommen. Insbesondere wurden durch die Mitarbeit von Alfred Schon aus Bous die meisten "Promis" identifiziert. Herzlichen Dank!

 

Donnerstag, 05.02.09: Die Freiwillige Feuerwehr Saarlouis ist jetzt mit einigen ihrer Fahrzeuge aus den 50er Jahren und ihrer Chronik von 1947 bis 1956 auf der Feuerwehrseite zu bewundern. - In dem neuen Kapitel Omnibusse habe ich Teil 2) Grubenbusse mit einem Foto mit Bussen an der Grube Göttelborn begonnen.

 

Dienstag, 03.02.09: Ich habe heute die Startseite etwas "umgebaut" und hoffe, dass sie dadurch übersichtlicher geworden ist.

Montag, 02.02.09: Neue Seite: Omnibusse. - Damit ist der Anfang dieser Seite gemacht, zunächst mit einigen Fotos und Infos über Busse der Neunkircher Straßenbahn Ende der 50er/Anfang der 60er-Jahre. Es sind Farbfotos mit Ansichten von Neunkirchen und Umgebung. Es wird aber bald weiter gehen mit Omnibussen aus anderen Teilen des Saarlandes.

 

Freitag, 30.1.09: Auf der Feuerwehrseite habe ich einige neue Infos eingebaut, z.B. eine Tabelle über die Typenbezeichnungen für Fahrzeuge der Feuerwehr (danke an H. D. Berger für Infos!). Auf derselben Seite und bei den Nutzfahrzeugen (LKW usw.) habe ich unter Mithilfe von H. Münch, Einöd, einige neue Fahrgestell-Typen hinzugefügt. Weitere folgen in Kürze.

 

Donnerstag, 29.1.09: Im Haus der Union-Stiftung in Saarbrücken wurde heute Abend die neue Johannes-Hoffmann-Biographie von Prof. Dr. Heinrich Küppers vorgestellt. Über 130 interessierte Zuschauer lauschten gespannt den Ausführungen des Autors und seinem Dialog mit Dr. Markus Gestier. Die bibliographischen Angaben über das Buch befinden sich bereits seit seinem Erscheinen im Dezember 2008 im Literaturverzeichnis auf unserer Seite Danke! Links und Literatur.

 

Januar 2009: Fritz Ludwig Schmidt ist tot. Er ist bereits am 11. Dezember 2008 nach kurzer Krankheit im Alter von 86 Jahren verstorben. F.L. Schmidt war einer der bekanntesten Maler und Grafiker des Saarlandes und hat unter anderem zahllose Grafiken und Zeichnungen für Saarberg geschaffen, die in vielen Publikationen (Bücher, Bergmannskalender usw.) zu finden sind. Noch wenige Monate vor seinem Tod hat er mir anlässlich eines Besuchs bei ihm zu Hause in Bübingen die Gelegenheit gegeben, zahlreiche seiner Bilder zu fotografieren, und mir die Erlaubnis erteilt, alle seine Werke auf dieser Webseite zu verwenden. Sie finden Bilder von ihm in den Kapiteln Geografie und Landeskunde, Kohlengruben und Louis Ring (dort ziemlich unten bei den Entwürfen). Eine Würdigung des Künstlers wird es demnächst im Kapitel KULTUR geben.

 

Montag, 26.1.09: Gestern habe ich einige kleinere Korrekturen und Zusätze zu den Rundfunk-Seiten vorgenommen. Heute gibt es neue Autos: Ein neues Foto von einem Crèmeschnittchen 4 CV der Fa. "Paul's Nudeln" bei PKW & Motorräder und ein Opel Blitz derselben Firma unten auf der Seite Nutzfahrzeuge.

 

Freitag, 23.1.09: Den Text über die Grubenunglücke (siehe Eintrag beim Do, 22.2.09!) habe ich jetzt mit Fotos illustriert, und zwar mit Bezug zu dem Unglück in Luisenthal 1962. Demnächst wird es zu dem Unglück 1948 in Duhamel noch einen Augenzeugenbericht des wahrscheinlich letzten noch lebenden Überlebenden dieses Unglücks geben. Außerdem hat die Feuerwehrseite eine neue Wehr: Die Freiwillige Feuerwehr Losheim. Dabei ist auch das bisher einzige Farbfoto eines Feuerwehrautos mit OE-Kennzeichen.

 

Donnerstag, 22.1.09: Auf der Seite Kohlengruben wurde der Abschnitt Grubenunglücke erweitert. Alle aus der Zeit des Saar-Staats bekannten Unglücke sind jetzt aufgelistet.

 

Montag, 19.1.09: Es gibt wieder einige neue LKW und Lieferwagen auf der Seite Nutzfahrzeuge. - Auf "Danke!, Links usw." habe ich unter Punkt 1e) (Mitarbeiter) die als Buch erschienene Examensarbeit von Stefan Haas "Das Kriegsende 1945 im Saarland" aufgeführt (mit Bild).

 

Samstag, 17.1.09: Einige zusätzliche Informationen sind auf der Seite Einweihung der Brücke Bous-Wadgassen hinzugekommen.

 

Mittwoch, 14.01.09: Die Seite Rundfunkgeschichte enthält jetzt (unten) eine Rundfunkgenehmigung sowie eine Empfangsbescheinigung von Rundfunkgebühren. Außerdem habe ich eine Beschreibung des Senders Europe 1 begonnen (Punkt c), die in Kürze mit weiteren Infos und Fotos fortgesetzt wird.

 

Dienstag, 13.01.09: Neue Seite: Johannes Hoffmann zu Besuch bei der Einweihung der neuen Brücke zwischen Bous und Wadgassen am 14. April 1951. Hierzu gibt es eine neue Frage auf der Hilfe-Seite.

 

Freitag, 09.01.09: Die "wichtigen Hinweise (Disclaimer)" mit rechtlichen Ausführungen habe ich von der Startseite (unten) weg- genommen. Sie sind jetzt nur noch (um einen Abschnitt erweitert), auf der Seite Kontakt. Außerdem habe ich einige kleinere Änderungen und Ergänzungen an verschiedenen Seiten vorgenommen (z.B. Kohle&Stahl, JoHo, PKW&Motorräder, 1.FCS usw.) und bin dabei, einige neue Sachen vorzubereiten, die Sie in Kürze hier sehen können.

 

Samstag und Sonntag, 03+04.01.09: Ich bin dabei, die Seite PKW & Motorräder nach Fahrzeugtypen zu ordnen und Kurzinformationen über die einzelnen Marken sowie einige neue Fotos von OE-Fahrzeugen einzubauen. Es gibt u.a. zwei Fotos eines Simca Aronde von Ulrich Meier und ein neues Adler-Trumpf-Junior-Bild. Fortsetzung in den nächsten Tagen!

   

 


 

                       AKTUELLES  im Jahr 2008       

 


 

 

Sonntag, 28.12.08: Die neue Version meines Artikels über das Attentat auf Johannes Hoffmann ist jetzt fertig. Für die Motive des Attentats habe ich neue, interessante Erklärungen eingefügt.

  

Samstag, 27.12.08: Über die Feiertage habe ich eine neue Foto-Seite über JoHo in Bous und Wadgassen vorbereitet und den Bericht über das Attentat auf Johannes Hoffmann gründlich überarbeitet und erweitert. In Kürze (spätestens morgen, Sonntag) können Sie die neue Version dieses Artikels lesen.

 

Mittwoch, 24. Dezember 2008: Allen Besuchern und allen Freunden der Saar-Nostalgie wünsche ich frohe, gesunde und erholsame Weihnachten!

Rainer Freyer.

 

Dienstag, 23.12.08: Heute war gegen 8:50 Uhr der 20.000ste Besucher auf dieser Webseite. Vielen Dank an alle Besucher für ihre Treue!

 

Sonntag, 21.12.08: Auf der Seite Namen-Wappen-Flagge-Siegel-Hymne gibt es jetzt (ganz oben) ein Farbfoto einer "echten" Saarflagge aus der Saarstaat-Zeit. Sie ist aus der Sammlung von Gerd Schulthess, St. Ingbert (Tel. 06894 - 6231), der auch die Wimpel (auf derselben Seite) und viele andere Erinnerungsstücke besitzt, und der auch damals schon zahlreiche hervorragende Fotos geschossen hat. Einige davon sind bereits auf dieser Webseite, weitere werden bald folgen..

Donnerstag, 18.12.08: Die Foto-Seite über den Besuch von JoHo beim Johannisfest 1948 in Rohrbach ist jetzt fertig. Aus diesem Anlass: An die Leser aus dem St. Ingberter Raum: Sie finden auf dieser Webseite Berichte, Fotos und Infos aus Ihrer Gegend u.a. auf folgenden Seiten: Feuerwehren, Besondere Ereignisse, PKW & Motorräder (dort unter OE 7, bitte ein Stück nach unten scrollen!) und auf der neuen Seite JoHo in Rohrbach.

 

Mittwoch, 17.12.08: Ab sofort gibt es ein neues Saar-Nostalgie-Gästebuch, weil das alte nicht mehr richtig funktioniert hat. Wenn Sie oben in der Menü-Leiste, auf der Startseite unter dem Titel "Saar-Nostalgie" oder auf der Seite "Kontakt & Impressum") auf das Wort "Gästebuch" klicken, öffnet sich automatisch das neue Gästebuch. Auch hier müssen Sie vor dem Absenden etwas "abschreiben" (zur Vermeidung von Spam), aber dies scheint hier besser zu klappen als bei dem alten Gästebuch. Danke im Voraus für Ihre Eintragungen!

 

Freitag, 12.12.08: Bei den PKW & Motorrädern ist ganz unten ein kleiner "Exkurs" in die Zeit vor 1945 mit Fotos von Fahrzeugen, die noch ein "SAAR"-Nummernschild trugen. Dort gibt es jetzt drei neue (uralte) Fotos von Egon Groß, Lebach, die seinen Vater Nikolaus mit seinen Fahrzeugen zeigen.

Mittwoch, 10.12.08: Das Such-Register ist jetzt einsatzbereit! Wenn Sie ganz oben im Menü auf  S U C H E klicken, können Sie in einer alphabetischen Liste nach einzelnen Begriffen und Namen suchen und sofort auf die Seite springen, auf der Sie etwas darüber finden. Viel Spaß!

 

Samstag, 06.12.08: In dieser Woche habe ich einige schon vorhandene Texte überarbeitet, Druckfehler ausgemerzt, neue Fotos gesichtet und vorbereitet und ein Register für die Webseite erarbeitet. Es ist noch nicht in Funktion, aber in den nächsten Tagen wird es möglich sein, aus einer alphabetischen Stichwortliste die gesuchten Themen herauszusuchen und mit einem Klick zu erreichen.

 

Mittwoch, 03.12.08: Ich wurde nach Büchern gefragt, die als Weihnachtsgeschenke für Saar-Nostalgie-Interessierte taugen könnten. Eine große Auswahl an Büchern finden Sie auf Danke, Links und Literatur unter Punkt 3) Empfehlenswerte Literatur.

 

Mittwoch, 26.11.08: Ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach ist auf der Feuerwehr-Seite hinzugekommen (ganz unten). - Auf der Startseite habe ich ein paar kleine Bilder eingefügt, um die Seite etwas aufzulockern. Man kann die Fotos auch als Link zu den einzelnen Kapiteln benutzen (Bergbau, Polizei, PKW, Produkte, Flugverkehr). Gefällt Ihnen das oder wirkt es zu unruhig?

 

Montag, 24.11.08: Ich habe vier neue Fotos (von Armin Flackus) auf der Seite PKW & Motorräder versteckt, zwei aus der OE-Zeit und zwei aus der "SAAR"-Periode. Es geht um einen Mercedes 170 und einen Hansa 1700. Mal sehen, ob Sie sie finden....

 

Sonntag, 23.11.08: Die Feuerwehr-Seite ist jetzt um die Werk-Feuerwehr des Neunkircher Eisenwerks erweitert worden.

 

Freitag, 21.11.08: Ich habe heute die Links der arrow4_L.gif zurück <-------> weiter arrow4_R.gif- Tasten, die sich unten auf jeder Seite befinden, ergänzt und korrigiert. Sie waren durch die Neuerstellung oder Änderung einiger Seiten etwas durcheinander geraten. Jetzt sollten alle Links wieder stimmen. Sie können damit von jeder Seite aus zur nächsten (oder vorigen) Seite gehen, ohne die Menü-Leiste (ganz oben) zu bedienen.

 

Dienstag, 18.11.08: Es gibt neue Fotos auf der Seite des 1. FC Saarbrücken.

 

Sonntag, 14.11.08: Heute vor 60 Jahren, am 14.11.1948, geschah das schreckliche Sportlerunglück der Fußballmannschaft des SV Rohrbach. Ein mit 45 Menschen besetzter LKW stürzte 1948 bei Breitfurt in die Blies, 20 Sportler verloren ihr Leben. Unter "Besondere Ereignisse" ist auf dieser Webseite schon seit einiger Zeit ein Bericht über dieses Unglück zu lesen.

 

Mittwoch, 12.11.08: Ich habe das Kapitel VERKEHR zum Teil neu geordnet und dadurch die Themen etwas übersichtlicher verteilt. Es gibt jetzt eine eigene Seite PKW & Motorräder, und auf der Seite Allgemeines zum Verkehr finden Sie jetzt vermischte Infos über den Straßenverkehr im Saarland, z.B. (neu!) über den Autobahnbau.

 

Samstag, 08.11.08: Bilder und Text über die Feuerwehr Höcherberg/Oberbexbach (ganz unten auf der Feuerwehrseite.)

 

Mittwoch, 05.11.08: Neue Infos und Fotos über die Teilnahme saarländischer Sportlerinnen bei der Olympiade 1956 in Melbourne.

Donnerstag, 30.10.08: Die Saarländische Fußball-Nationalmannschaft, die beinahe in der WM 1954 anstelle von Deutschland gespielt hätte, wird jetzt auf einer eigenen Seite gewürdigt. Dazu gibt es hervorragende Fotos von dem Sportfotografen Ferdi Hartung.

 

Mittwoch, 29.10.08: Zu der Bedeutung der OE-Autokennzeichen gibt es eine neue Information am Ende des Textes auf der Seite OE-Bedeutung - mit "Entschuldigung" an die SZ!

 

Sonntag, 26.10.08: Das Olympia-Kapitel wurde zu groß, deshalb habe ich es jetzt in zwei Seiten aufgesplittet: A) Die SAAR und Olympia und B) Die SAAR in Helsinki 1952. Teil A) zeigt auf, ob und wie das Saarland an den drei Olympiaden in London 1948, Helsinki 1952 und Melbourne 1956 teilnahm. Im Teil B) wird über die Entsendung einer eigenen saarländischen Mannschaft 1952 nach Helsinki berichtet. Am Schluss dieses Teils gibt es jetzt neu einige Fotos von der Turner-Mannschaft der Saar in Helsinki, und dazu gibt es auch eine neue Frage auf der Hilfe-Seite.

 

Donnerstag, 23.10.08: Heute jährt sich die VOLKSBEFRAGUNG vom 23. Oktober 1955 zum 53. Mal!

 

Sonntag, 19.10.08: Der 1. FCS - Text über die Entwicklung des Vereins während der Saarlandzeit von 1945 - 59 ist jetzt fertig. Es folgen demnächst noch weitere Fotos und zusätzliche Informationen, auch über die Saarland-Fußball-Nationalmannschaft.

 

Dienstag, 14.10.08: Der Abschnitt über die Freiwillige Feuerwehr Dudweiler auf der Feuerwehr-Seite ist jetzt vollständig.

Als Nächstes geht es jetzt mit der Fußball-Seite weiter, Stefan Haas hat neues Textmaterial geliefert. Ich habe heute den bisherigen Text etwas überarbeitet und am Anfang und Ende erweitert. Fortsetzung und weitere Fotos in Kürze!

Samstag, 03.10.08: Die Feuerwehren im Saarland. Ein neuer Abschnitt im Kapitel VERKEHR, jetzt auch mit tollen Fotos und einer Urkunde von der Feuerwehr Dudweiler. Herzlichen Dank an Reiner Schwarz, Dudweiler, für die tollen Bilder!

Mittwoch, 01.10.08: Wussten Sie, dass 1955 ein Briefbomben-Attentat auf Johannes Hoffmann vereitelt wurde? Ganz erstaunlich sind die Hintergründe für diesen Anschlag. All dies lesen Sie jetzt auf der neuen Seite über das Attentat auf JoHo!

 

Montag, 29.09.08: Beim 1. FC Saarbrücken habe ich jetzt die ersten Fotos eingesetzt und den dazugehörigen Text etwas erweitert.

 

Donnerstag, 25.09.08: Heute können wir uns wahrscheinlich noch über den 16.000sten Besucher freuen! Danke an alle Saar- Nostalgie-Interessierten!

 

Sonntag, 21.09.08: Leider bin ich zur Zeit mit anderen wichtigen Angelegenheiten beschäftigt, so dass ich im Augenblick nicht dazu komme, an der Webseite weiterzuarbeiten. Aber keine Sorge, es wird in Kürze weitergehen! Es wird Neues geben über Johannes Hoffmann, mehr über den 1. FCS, über Feuerwehrautos und andere Fahrzeuge und vieles mehr.

Montag, 15.09.08: Jetzt endlich: Die Seite zum 1. FC Saarbrücken ! Vorläufig nur bis 1950 und noch ohne Fotos, aber: Fortsetzung folgt!

 

Freitag, 12.09.08: Auf der Seite Namen-Wappen-Flagge-Siegel-Hymne sind die modernen Ausführungen des Landeswappens von 1949 jetzt ganz unten zu sehen, und zwei neue, bisher unbekannte Versionen sind hinzugekommen.

 

Samstag, 06.09.08: Heute habe ich zahlreiche kleinere Änderungen und Zusätze auf der JoHo-Seite eingearbeitet. - Einen neuen Deutungsversuch für die OE-Kennzeichen habe ich gestern von einem Schwiegersohn Johos erfahren. Er wurde angeblich unter Johos Anhängern gerne verwendet: "Oase Européenne". - Neue Frage (zu Olympia 1956) auf der Hilfe-Seite!

 

Donnerstag, 04.09.08: Die Olympia-Seite wurde weiter ergänzt und ist jetzt fast fertig (bis wieder neues Material auftaucht....!) Ich suche noch die Ergebnisse der saarländischen Teilnehmer bei der Olymiade 1956. Auch meine eigenen Fotos aus Helsinki gibt es jetzt dort zu sehen. - Die Seite über den Fußball und den 1. FCS ist jetzt in Vorbereitung, Stefan Haas, der Fußballfan und -kenner ist, wird der Textautor sein.

 

Dienstag, 02.09.08: Auf der Olympia-Seite sind jetzt die Themen "Die vergessene Saarfahne", "Olympische Flamme reist in saarländischer Grubenlampe" und "Jugendgruppe" hinzugekommen. In Kürze wird es weitere Fotos von der Olympiade 1952 geben.

 

Samstag, 30.08.08: Auf der Seite Namen-Wappen-Flagge-Siegel-Hymne habe ich einige kleine Veränderungen vorgenommen. auf die mich Gerd Schulthess, St. Ingbert, hingewiesen hat. Z.B. war die Landesfahne bisher (aus Platzgründen) waagerecht dargestellt (also mit liegendem Kreuz), sie muss aber senkrecht gesehen werden.

 

Samstag, 30.08.08: Heute um etwa 13:45 Uhr hatten wir den 15.000sten Besucher dieser Webseite zu verzeichnen! Danke an alle für soviel Interesse und Treue!

 

Freitag, 29.08.08: So, bin wieder zurück aus dem Urlaub. Ich habe extra ;-) eine Nordkap-Reise unternommen, damit ich auf der Rückfahrt in Helsinki vorbeifahren und das dortige Olympiastadion fotografieren konnte, in dem ja 1952 zum ersten und einzigen Mal eine eigene saarländische Olympia-Mannschaft aufgetreten ist. Diese Fotos und die Texte, die ich während der langen Busfahrten fertig- gestellt habe, kommen jetzt in Kürze auf die Seite! Und dann wird es zügig weitergehen mit weiteren neuen Berichten und Fotos aus verschiedenen Bereichen unseres Saarstaats.

 

Samstag, 16.08.08: Die nächsten 2 Wochen (bis Ende August) werde ich nur selten oder überhaupt nicht dazu kommen, die Webseite zu "pflegen" und zu erweitern. Aber ab Anfang September geht es mit vielen neuen Berichten und Infos, neuen und zum Teil unveröffentlichten Fotos etc. aus dem Saarland von 1945 bis 1959 wieder weiter! Bis dahin viel Spaß mit den schon vorhandenen Kapiteln der Saar-Nostalgie!

 

Donnerstag, 14.08.08: Die Seite Flugverkehr habe ich etwas überarbeitet. Bei Kfz-Kennzeichen gibt es jetzt einige Einzelheiten über das beliebteste Autos der Saarländer, das Crèmeschnittchen, zu lesen. Diese Reihe über die wichtigsten Saar-PKWs soll bald fortgesetzt werden.

 

Dienstag, 12.08.08: Wieder einiges Neues bei Olympia (am Ende der Seite), diesmal sogar etwas zum Lachen.

 

Montag, 11.08.08: Heute morgen habe ich den Text der Olympiaseite etwas umgestellt, einige Fehler korrigiert und Zusätze angebracht. - Auf der Seite Flugverkehr gibt es einige neue Fotos vom Flughafen Ensheim in den 50er Jahren und von Flugzeugen; es folgen bald noch weitere Fotos!

 

Sonntag, 09.08.08: Die Olympia-Seite hat jetzt Fotos bei den Ergebnissen (zweite Hälfte der Seite).Es war nicht einfach, die Ergebnisse aus dem Olympiaalbum herauszufischen, weil sie dort auf 12 Seiten chronologischer Aufzählung der Kämpfe verteilt sind.

 

Samstag, 09.08.08: Auf der Olympia-Seite können Sie jetzt die sportlichen Ergebnisse der Saar-Mannschaft finden. Fotos zu den Wettbewerben kommen in Kürze dazu. - Auf der Seite "Name, Wappen usw." habe ich Näheres über das Wappen-Preisausschreiben der Saar-Regierung im Jahr 1948 eingefügt.

Mittwoch, 06.08.08: Wie versprochen, pünktlich einen Tag vor der Eröffnung der Spiele in Peking 2008 der Anfang der Seite Olympia 1952 im Kapitel KULTUR+SPORT. Fortsetzung folgt!

 

Dienstag, 05.08.08: Ich arbeite jetzt mit "Hochdruck" an einer ersten Fassung der neuen Seite Olympia im Kapitel KULTUR UND SPORT und hoffe, sie in den nächsten Tagen, noch vor Eröffnung der Spiele in China, auf die Webseite zu bringen. - Von Reiner Schwarz aus Dudweiler habe ich einige sehr interessante Fotos über den Straßenverkehr in Dudweiler und die Dudweiler Feuerwehr erhalten. Vielleicht mache ich daraus bald eine eigene Feuerwehrseite. Bei den Nutzfahrzeugen gibt es ja schon zwei Feuerwehrautos, und es wäre prima, wenn noch andere Gemeinden oder Feuerwehren Bilder aus der "Saar-Staat"-Zeit (1945 bis1959) beisteuern könnten. Bitte kramen Sie doch mal in Ihren Archiven! 

Sonntag, 03.08.08: Neue Seite Produkte und Werbung im Kapitel "Wirtschaft"; allerdings zunächst nur eine Vorschau - wird in Kürze weiter ausgebaut! - Außerdem habe ich die Texte zu Flagge und Wappen auf der Seite Namen, Wappen usw.im Kapitel Land+Gesch.+Politik etwas geändert und erweitert

Freitag, 01.08.08: Neue Seite Reitsport mit Pferderennen Güdingen im Kapitel "KULTUR+SPORT". Die Entwicklung des Reitsports, garniert mit Fotos von der Rennsaison 1949 in Güdingen (die Seite wird noch erweitert!).

 

Mittwoch, 30.07.08: Bitte beachten Sie meine neue E-Mail-Adresse: (siehe auch oben!)

Sonntag, 27.07.08: Heute habe ich endlich das Thema SPORT im Kapitel "KULTUR+SPORT" eröffnet. Es beginnt mit dem Thema "Sportpolitik" und einer Vorschau. Die Seite soll jetzt kontinuierlich erweitert werden, welche Themen geplant sind, lesen Sie in der Menü-Leiste.

 

Freitag, 25.07.08: Das Gästebuch war einige Zeit blockiert, jetzt ist es wieder funktionsfähig. - In den letzten Tagen habe ich auf verschiedenen Seiten einige kleinere Änderungen vorgenommen und Zusätze angebracht. Gestern (am Do, 24.7.08) war ein kleiner Bericht über diese Webseite in BILD Saarland. Er ist auf der Startseite, ganz unten wiedergegeben.

 

Dienstag, 22.07.08: Ein hübsches Foto aus St. Wendel auf der Kapitel-Seite "VERKEHR" mit Tankstelle, Dom und Vespa.

Sonntag, 20.07.08: Neue Seite Eisenbahnen im Kapitel VERKEHR. Hier geht es um die Entwicklung der Eisenbahnen im Saarland nach dem Krieg bis etwa 1960. Die Seite ist noch im Aufbau und wird bald erweitert.

 

Samstag, 19.07.08: Auf der Seite Rundfunkgeschichte habe ich in der Tabelle mit den Sendern einige Angaben ergänzt. Bei den Polizeifahrzeugen gibt es einige Umstellungen und eine Erweiterung des Textes. Die Seite "Über mich..." wurde überarbeitet und erweitert.

 

Dienstag, 15.07.08: Seite VERKEHR/Saarl. Kfz-Kennzeichen: Schönes neues Foto mit OE8 (St. Wendel), bisher unser einziges aus diesem Landkreis. Das dort gezeigte Auto ist ein Simca 5.

Samstag, 12.07.08: Neue Seite Geografie und Landeskunde begonnen! Sie ist im Kapitel "Land+Geschichte

+Politik" jetzt an erster Stelle (vor dem Geschichtlichen Überblick). Hier gibt es bald weitere geografische und landeskundliche Fakten und Abbildungen über das damalige Saarland.

 

Donnerstag, 10.07.08: GESCHAFFT!!! Das neue Menü ist jetzt online, und ich glaube und hoffe, die Mühe hat sich gelohnt... Näheres finden Sie auf der Startseite. Viel Spaß!  Sollten Sie noch den einen oder anderen Fehler entdecken, bitte ich um Mitteilung (Seite Kontakt). Und jetzt kann es in Kürze mit neuen Themen und Erweiterungen weitergehen (aber vorher muss ich endlich meine Steuererklärung fertigstellen!).

 

Mittwoch, 09.07.08: Heute habe ich fast die ganze Webseite überarbeitet, um sie für das neue Menü fit zu machen. Es wird wahrscheinlich ab morgen eingesetzt. Es gibt dann neun Kapitel mit jeweils mehreren Abschnitten, die die Suche nach bestimmten Seiten erleichtern werden.

 

Dienstag, 08.07.08: Das Kapitel Polizei wurde in fünf separate Abschnitte aufgeteilt.

 

Montag, 07.07.08: Bei "Vati kommt heim" habe ich ganz unten ein neues Dokument eingefügt.

 

Freitag, 04.07.08: NEU auf der Seite Saar-Franken-Münzen (etwa in der Mitte): Erst kürzlich bekannt gewordener Probeabschlag der 100-Franken-Münze!

 

Dienstag, 01.07.08: Drei neue Fotos von Motorrädern der Verkehrspolizei 1952 von Adolf Heck, Homburg, ehem. Polizist: Polizei-Seite, Abschnitt 3 am Ende. Weitere Polizei-Fotos von ihm folgen in Kürze.

 

Freitag, 27.06.08: Auf der Seite Name, Flagge, Wappen, Hymne gibt es jetzt NEU drei Wimpel (mit der Flagge) aus der Saar-Staat-Zeit, die offiziellen Siegel des Landes und die Texte der Gesetze über Landesfahne und - wappen. Außerdem wurde die Seite insgesamt etwas überarbeitet.

 

Mittwoch, 25.06.08: Neue Seite: Pressefotograf Walter Barbian - ein Bericht aus der Sicht (und nach Notizen) seines Sohnes Frank Barbian, mit Fotos von Walter Barbian als Beispiele für sein Werk. - Außerdem habe ich die Seite von Louis Ring (Grafiker und Briefmarkengestalter) etwas überarbeitet, die Abbildungen sind jetzt z.T. in besserer Qualität.

 

Dienstag, 17.06.08: Die SLRG war die saarländische Entsprechung zur DLRG. Freischwimmerzeugnis der SLRG jetzt auf der Seite Dokumente. Zwei neue Fahrzeuge (vom Saarl. Roten Kreuz Homburg und vom Hygieneinstitut) auf der Seite Nutzfahrzeuge, ganz unten.

Sonntag, 15.06.08: NeueSeite im Kapitel "Verkehr": Nutzfahrzeuge. Alle möglichen Fahrzeuge (LKW, Feuerwehr-, Möbel-, Getränke-, Rotkreuz-Fahrzeuge usw. mit OE- oder VWS-Kennzeichen. Die Seite wird in diesen Tagen noch erweitert, also immer mal wieder reinschauen, wenn Sie daran interessiert sind! - Außerdem habe ich die Seiten mit saarländischem Geld überarbeitet und neue interessante Einzelheiten eingefügt.

  

Mittwoch, 11.06.08: Ebenfalls auf der Seite mit den Saar-Franken-Münzen jetzt neu: eine Tabelle mit allen Details der Münzen sowie Fotos von den seltenen Versuchs-Ausgaben mit dem Zusatz "Essai".

 

Sonntag, 08.06.08: Wieder "etwas Neues" herausgefunden: Wer war der Gestalter der saarländischen Franken-Münzen? Frank Barbian, Paris, schickte mir am Freitag zwei Fotos seines Vaters, des Fotografen Walter Barbian, auf denen ein Zeichner am Entwurf für die Münzen arbeitet. Den Namen des Zeichners wusste er aber nicht. War es vielleicht Roland Stigulinsky? Ein Anruf bei diesem klärte schnell: Nein! Aber als ich ihm die Fotos zufaxte, wurden die Zusammenhänge allmählich klar: Weiterlesen...

 

Montag, 02.06.08: Johannes Hoffmann wurde Ehrenmitglied des Kath. Kirchenchors Landsweiler-Reden (seines Geburtsorts). Hier ist die Urkunde dazu.

 

Sonntag, 01.06.08: Ich habe die Seite Saar-Briefmarken ein wenig erweitert, einige Marken und eine Vorschau auf die geplante Weiterführung der Seite eingestellt. - Die ersten Bilder von Jonathan sind jetzt auf www.freyeronline.de (dort auf "Neu: Jonathan" klicken!). Danke für die Glückwünsche zu meinem 2.Enkel! - Ich habe den Text auf der Kontakt-Seite mit dem Impressum und den Copyright-Hinweisen teilweise neu gefasst.

 

Donnerstag, 29.05.08: Es gibt einige neue Fotos von Sportflugzeugen (Flugplatz La Motte, Lebach) auf der Flugverkehr-Seite. Neues Foto von einem weiteren Dienstfahrzeug der Hoffmann-Regierung bei JoHo.

 

Mittwoch, 28.05.08: Heute Morgen kam mein zweiter Enkel Jonathan auf die Welt! Hat zwar nichts mit dieser Webseite zu tun, aber ich musste es einfach weitererzählen... - Ich habe die Seite über die Bedeutung der OE-Kfz-Kennzeichen (OE-Bedeutung) nochmal überarbeitet ud hoffe, alles noch ein bisschen klarer erläutert zu haben. Außerdem wieder einige Feinarbeiten an verschiedenen Seiten.

 

Montag, 26.05.08: In der vergangenen Woche habe ich an einigen Seiten "Finetuning" vorgenommen und einige neue Fotos eingefügt. Neu: Auf der Seite Parteien kam die Geschichte der CDU-Saar hinzu. Dort und beim SPS/DSP-Artikel werden bald noch Bilder hinzugefügt. Außerdem arbeite ich an einer Neugestaltung des Menüs (Navigationsleiste), um es moderner und übersichtlicher zu machen.

 

Montag, 19.05.08: Endlich gibt es einen grauen Personalausweis auf der Seite Ausweise, Pässe zu sehen. Dabei habe ich auch den Text über die "doppelte" Staatsbürgerschaft etwas präzisiert.

Freitag, 16.05.08: Neue Seite "Orte & Gebäude gestern und heute". Hier will ich zeigen, wie sich einige Orte im Saarland im Laufe der Jahrzehnte seit der "Saarstaat"-Zeit verändert haben. Erstes Beispiel: Bahnhofstraße 54. Demnächst: Das Universitätsgelände. Wenn Sie dazu weitere Ideen haben, geben Sie mir bitte Bescheid.

 

Donnerstag, 15.05.08: Gestern Abend habe ich an zwei Seiten noch einige Feinarbeiten vorgenommen: a) JoHo (ganz unten: Friedhof) und b) Polizei (Punkt 1, der dritte Abschnitt ist neu "Ein Zeitzeuge berichtet..." und kleine Änderungen und Zusätze beim PMK (ganz unten).

 

Mittwoch, 14.05.08: Ferdinand Kleineick, Bischmisheim, hat mir wieder eine Menge neuer (natürlich alter) Bücher und Fotos aus dem alten Saarland gebracht, die ich jetzt sichten und auf Verwendbarkeit prüfen werde. Einige der Fotos (mit neuen OE- und VWS-

Nummernschildern) stelle ich schon in den nächsten Tagen auf die Seite Verkehr.

 

Es ist "passiert": Am Pfingstmontag, 12. Mai 2008, um 23:05 wurde der 10.000ste Besucher der Saar-Nostalgie registriert! Herzlichen Dank an alle Besucher für Ihr tolles Interesse! Die Webseite besteht etwa seit Anfang August 2007, bis zum 11. Januar 2008 hatte sie 815 Besuche, am Samstag, 12. Januar 08, dem Tag des SZ-Artikels, kamen 1289 dazu, am Tag darauf (Sonntag) weitere 668 (Zählerstand um 24 Uhr: 2772). Und seitdem ist der Stand kontinuierlich angestiegen. DANKE! Das stachelt mich natürlich an, den Ausbau der Seite weiter zügig voran zu treiben. In jeder freien Minute bin ich dabei, Neues über den Saar-Staat zu erforschen bzw. das Gefundene in die Seite einzubauen. Und auch nochmal ein herzliches Dankeschön an die vielen Menschen und Institutionen, die durch ihre Hilfe dazu beigetragen haben, dass mir jetzt so viel Material zur Verfügung steht.

 

ACHTUNG: Heute (Montag) oder morgen wird der 10.000ste Besucher der Saar-Nostalgie erwartet. Bitte beobachten Sie auf der Startseite den Besucher-Zähler. Wenn Sie der 10.000ste sind, melden Sie sich bitte bei mir (Seite Kontakt)! (Bitte beachten Sie, dass jeder Besucher nur einmal innerhalb von drei Stunden den Zählerstand höher bringen kann!)

 

Pfingstmontag, 12.05.08: Ganz frisch (gestern geschossen): Fotos von den Gräbern von Johannes Hoffmann und Dr. Hubert Ney (JoHo-Seite, ganz unten).

 

Samstag, 10.05.08: Neue Fotos beim Polizeimusikkorps.

 

Freitag, 09.05.08: Neues Postbusfoto (in Neunkirchen!) auf der Saar-Post-Seite. Neue Infos zu den OE-Kennzeichen (unter Punkt 3 - Dienstwagen). Neues über JoHo: Ehrenbürgerschaft von Saarlouis. - Erinnerungen an Joho in der heutigen Zeit (ganz unten auf der Seite).

Samstag, 03.05.08: Neue Seite Ereignisse: Sportlerunglück 1948, SV Rohrbach, 20 Tote in der Blies bei Breitfurt. Trauerfeier mit Grandval und Joho.

 

Donnerstag, 01.05.08: Ich habe mal wieder an der Navigationsleiste herumgebastelt, ich hoffe, sie ist dadurch übersichtlicher geworden. Beispiele: Den bisherigen Namen "Home/Titelseite" habe ich durch das Wort "Startseite" ersetzt. Etwas Farbe, Kursivschrift und senkrechte Trennungsstriche kennzeichnen jetzt die Kapitel besser. Eine Zeile mehr schafft Platz für neue Seiten.

Das Polizeimusikkorps jetzt mit einigen Fotos, weitere folgen in Kürze.

 

Montag, 28.04.08:  Die bisherige Rubrik "Saar-Nachrichten" heißt jetzt Saar-Nachrichten. Hier lesen Sie Interessante und amüsante Meldungen aus dem Saarland von 1945 bis 1959, z.B. Mitteilungen der Saar-Regierung, Briefe, Zeitungsausschnitte u.ä. Diese Rubrik ist jetzt auch über die Navigationsleiste ganz oben (links in der ersten Spalte) von jeder Seite aus erreichbar.

 

Sonntag, 27.04.08: Neue "Nachricht" (über das "Atomwetter") unter Neueste Nachrichten! - Tabelle und Text des Kapitels Parteien wurden ein wenig erweitert.

 

Donnerstag, 24.04.08: Auf der Radio Saarbrücken-Seite sind jetzt zwei weitere Briefe zu lesen: Joho beschwert sich über einen Werbespot am Pfingstsonntag.

 

Mittwoch, 23.04.08: So, bin wieder zurück aus dem Kurzurlaub (Türkei). Habe (neben Besichtigungen, Hamam und Schwimmen im schon 19° warmen Meer) am Pool und am Strand einige Literatur über unser schönes altes Saarland gewälzt und werde meine neuen "Erkenntnisse" nach und nach hier einbauen, besonders auf den Seiten "Geschichte", "Parteien" und "Joho". Es gibt eine "neueste Nachricht", unten rechts auf der Seite. Auch auf der Seite Flugverkehr hat sich einiges geändert, und bald kommen dort noch mehr neue Fotos.

 Sonntag, 13.04.08: Neues Kapitel: Die Parteien im Saar-Staat mit einem Überblick über alle Parteien und der ersten Einzelbeschreibung (DPS). Die anderen Parteien folgen in der nächsten Zeit. - Die Joho-Seite habe ich etwas strukturiert, sie wird in Kürze erweitert. - In dieser Woche wird die Webseite nicht weiter ausgebaut, aber in der nächsten Woche wird der Ausbau fortgesetzt!

 

Freitag, 12.04.08: Einige neue Fotos auf der Seite JoHo. Es gibt dort bald noch viele weitere Fotos und Texte über Johannes Hoffmann.

 

Mittwoch, 09.04.08: auf der Seite Radio Saarbrücken (ganz unten): Interessanter Briefwechsel Hörer - Joho - Generaldirektor von Radio Saarbrücken.

 

Montag, 07.04.08: auf der Seite Radio Saarbrücken (fast ganz unten) gibt es ein neues Kapitel: "Programmkabel sollten gekappt werden" am Abend der Volksbefragung am 23.10.55. - Neues Polizeifahrzeug (Citroën HY) auf der Seite Polizei (ganz unten)

 

Donnerstag, 03.04.08: Neues Kapitel bei Radio Saarbrücken: Nachrichtensendungen und Stimme des Tages.

Flughafen St. Arnual: Karte und Fotos auf der Seite Flugverkehr.

 

Sonntag, 30.03.08: Neue Fotos bei Radio Saarbrücken (Werbefunk und neuer Abschnitt: Übertragungswagen)

 

Samstag, 29.03.08:

a) Seminararbeit von Stefan Haas über das Thema "Ein Land im Experiment. Oder: Der Weg, der nach Europa führen sollte. Europäisierungsbestrebungen im Zeichen der Saarfrage in den frühen 1950er Jahren." auf der Seite Geschichte", unten.

 b) Neue Seite: Danke, Links und Literatur: Hier werden alle Institutionen und Personen genannt, die mit Infos oder Dokumentationsmaterial bei der Gestaltung der Webseite mithelfen oder mitgeholfen haben. Außerdem gibt es Links zu interessanten Webseiten und Literaturempfehlungen für weiterführenden Lesestoff. Die Seite ist z.T. noch im Aufbau.

 

c) Zwei neue Fotos von K.H. Janson aus dem Neunkircher Eisenwerk auf der Hüttenseite. Eine Zeitungsanzeige der Régie des Mines de la Sarre von 1951 auf der Bergbau-Seite. - Ein Schmuckanstecker mit dem Wappen auf Namen, Wappen usw.

 

Montag, 24.03.08: Die Seite Eisenwerke ist jetzt mit Bildern versehen.

 

Sonntag, 23.03.08: Ich habe zwei neue Ausführungen des Radio-Saarbrücken-Emblems entdeckt (eines durch die Vermittlung von Ferdinand Kleineick). Sie sind ziemlich unten auf der Seite Radio-Saarbrücken.

 

Donnerstag, 20.03.08: Drei neue Ausführungen des Saarlandwappens der 50er Jahre auf der Seite Namen, Wappen, Flagge, Hymnen.

 

Mittwoch, 19.03.08: In den nächsten Tagen kommt auf der Seite Kohle und Stahl die Abteilung Hütten (Eisenwerke).

 

Dienstag, 18.03.08: Schönes neues Auto (Cadillac) mit OE7 auf der Seite Verkehr (fast ganz unten)!  Auf der Polizei-Seite gibt es jetzt einige neue Polizeifahrzeuge und einen Text über das Polizeimusikkorps (im unteren Teil der Seite)!

 

Montag, 17.03.08: Auf einer Karte vom 1.1.55 habe ich jetzt herausgefunden, warum das Motorrad (dessen Kfz-Brief auf der Seite OE-Kennzeichen zu sehen ist) 1939 in Lockweiler bei Wadern kein SAAR- sondern ein IZ-Kennzeichen (für die Rheinprovinz) erhalten hatte. Jetzt hier auf der Seite nachzulesen!

 

Freitag, 14.03.08: Der saarländische Maler Fritz Ludwig Schmidt hat mir eine Reihe seiner wunderschönen Zeichnungen zum Thema Bergbau zur Verfügung gestellt. Sie sind in der unteren Hälfte der Seite Kohle und Stahl zu sehen. Herzlichen Dank an F.L.Schmidt, der auch 10 saarländische Briefmarken entworfen hat. Dazu in Kürze mehr!

 

Mittwoch, 12.03.08: Stefan Haas hat zusätzliche Texte zur Saargruben-Geschichte geschrieben, die jetzt zusammen mit neuen Bildern auf der Seite Kohle und Stahl zu finden sind.

 

Dienstag, 11.03.08: Auf der Seite Amateurfunk habe ich jetzt einige QSL-Karten von saarländischen 9S4-Funkamateuren eingestellt. - Neu: Verkehrsstatisik von 1950 (Seite Verkehr).- "Fund einer mittelalterlichen Goldmünze in Wiebelskirchen - ab jetzt in "Saar-Nachrichten".

 

Montag, 10.03.08: JETZT NEU: Artikel über den saarländischen Briefmarken-Designer Ludwig Ring, erreichbar über die Briefmarken-Seite.

 

Samstag, 08.03.08:

Ein neues Foto (auf der Seite OE-Bedeutung) mit einem französischen Kennzeichen, das unseren OE-Nummern aufs Haar gleicht, unterstreicht anschaulich meine Begründung für die Herkunft des "OE" in unseren Kennzeichen.

 

Donnerstag, 06.03.08:   Neue Rubrik: "Saar-Nachrichten aus dem Saarland von 1945 bis 1959!

 

Montag, 03.03.08: Neu auf der Seite "Vati kommt heim": Mundartgedicht von 1947 "De Babbe kummt hemm".

 

Samstag, 01.03.08: Die neue Seite  "Radios und Fernseher aus saarl. Produktion" ist jetzt online und wird laufend erweitert werden. Die Radio und TV-Seiten wurden neu geordnet.

Die Seite Kohle und Stahl jetzt mit ersten Fotos - weitere folgen!

 

Freitag, 29.02.08: Amateurfunk im Saarland 1945 bis 1956 - die ersten Schritte dieser neue Seite sind jetzt online! Sie wird in der nächsten Zeit weiter ausgebaut. Heftig gearbeitet wird z.Zt. auch an der Seite "Radios und Fernsehgeräte". Sie kommt in Kürze - vielleicht heute noch - ins Netz! Beachten Sie bitte die Fragen dazu auf der Hilfe-Seite!

 

Dienstag, 26.02.08: Kohle und Stahl, Teil B). Die Seite wird in Kürze mit Illustrationen und Fotos versehen.

 

Montag, 25.02.08: Neue Seite: Flugverkehr und Sportfliegerei, erreichbar über die Verkehr-Seite.

 

Sonntag, 24.02.08: Auf der Seite Radio Saarbrücken kann man jetzt die Melodie des "Gute-Nacht-Liedes" als midi-Datei hören.

 

Samstag, 23.02.08: Neue Seite: Kohle und Stahl, Teil A)

 

Samstag, 16.02.08: "Neueste Erkenntnis": Farbfernsehen ist nur mit 819 Zeilen möglich!!!! - Text jetzt ab sofort hier. Außerdem habe ich die Seite Saar-Post etwas umgestellt und erweitert.

 Freitag, 15.02.08: Neue Seite: Mein Vati kehrt aus der Kriegsgefangenschaft heim. In diesem Kaptel erzähle ich (mit Fotos und Dokumenten) die Geschichte der Rückkehr meines Vaters aus der Gefangenschaft kurz vor Weihnachten 1948, als ich sechs Jahre alt war.

 

Mittwoch, 13.02.08: Neu auf der Seite Verkehr, OE, unter Nr. 4: ein "Ausweis für Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten" (VWS-Kennzeichen). Außerdem habe ich wegen der Übersichtlichkeit die ganze Abhandlung über die Bedeutung der OE-Kennzeichen von der Verkehrs-Seite weggenommen und auf eine eigene Seite gestellt. - Die Joho-Seite wurde ein wenig erweitert.

 Dienstag, 12.02.08: Neue Seite: JOHANNES HOFFMANN.

 

Sonntag, 10.02.08: Es gibt neue Erkenntnisse zum Typ der Mannschaftswagen der Bereitschaftspolizei in den 50er Jahren. Es soll sich doch nicht um Fahrzeuge aus der Renault-Goélette-Reihe, sondern um den Typ Renault Galion drehen. Seite Polizei, im unteren Drittel. - Neues von der Werbefunk-Sendung mit der Pril-Ente auf der Radio-Seite.

 

Samstag, 09.02.08: Neu auf der Verkehrs-Seite: Interessanter Kfz-Brief und ein Citroën mit saarländischem CD-Kennzeichen an einem Diplomatenwagen des Saarlandes.

 

Freitag, 08.02.08: Zusätzliche Informationen und Abbildung des Notenblatts des Sendeschlusslieds von Radio Saarbrücken (dort ganz unten auf der Seite). - Neue Fotos zum Thema TELESAAR auf der Seite Radio Saarbrücken.

 

Mittwoch, 06.02.08: Auf der neuen Seite "Hilfe!" (erreichbar über den Knopf auf der Titelseite unmittelbar unter dem Titelbild und oben links in der Navigationsleiste) wiederhole ich alle zur Zeit auf den verschiedenen Seiten dieser Webseite befindlichen Fragen, die ich zu einigen Themen habe, und bitte Sie, liebe Besucher, um Ihre Mithilfe bei der Klärung.

 

Mittwoch, 30.01.08: Neu auf der Seite Dokumente: Fahrradschein - auch zum Führen eines Fahrrades benötigte man 1948 einen Schein!

 

Samstag, 26.01.08: Heute Gästebuch eingerichtet, zu erreichen über den Button oben auf der Startseite. Bitte benutzen Sie jetzt dieses Gästebuch für Ihre Kommentare zu dieser Webseite. Für Mitteilungen an mich bitte weiterhin mailen oder anrufen: Kontakt.

 

Donnerstag, 24. 01. 08: 1) Einige neue OE-Fahrzeuge auf der Seite Verkehr. 2) Eine (vorerst kleine) Umstellung auf der Seite Polizei - in Kürze gibt es dort zahlreiche neue Fotos und Texte!  3) Die Melodie der Saar-Hymne gibt es im Internet! (Gedichte).

 

Sonntag, 13.01.2008: Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen netten Komplimente, Anregungen, Korrekturen und (bisher nur positiven) Kommentare zu dieser Webseite, die aufgrund der gestrigen SZ-Veröffentlichung inzwischen per Mail oder Telefon hier eingetroffen sind, und die mir das Gefühl geben, dass es vielen Saarländern Freude macht, mit mir zusammen in der Geschichte des Saarlandes zu stöbern. Sie zeigen mir auch, dass die viele Arbeit, die ich bisher in die Seite investiert habe - was mir selbst natürlich sehr viel Spaß und Freude bereitet hat - nicht umsonst war.

 

Viele Besucher haben spontan ihre Mithilfe und weiteres Material zur Veröffentlichung angeboten, wofür ich mich ebenfalls ganz herzlich bedanke. Nach und nach werde ich diese Dinge in die Seite einbauen und denke, dass sie damit immer mehr Interessantes und nette Erinnerungen für viele bringen wird.

  


 

Im Juli 2007 ging diese Website zum ersten Mal online. Die Seite AKTUELL startete am 13.1.2008 (siehe hier oben).

 

 

 

Auf dieser Seite stehen oben die Meldungen aus 2008 bis 2011.

 

Weitere frühere Meldungen finden Sie auf der Seite AKTUELL 2 (1.1.2012 bis Juni 2016)

 

Die neuesten aktuellen Mitteilungen ab Juli 2016 sind auf der Seite AKTUELL.

 

 

nach oben

arrow4_u.gif

|

arrow4_L.gif zurück zur Seite AKTUELL

 

Home (zur Startseite) >> www.saar-nostalgie.de

 

wwwonline-casino.de

 

(Gesamt seit 2008)